Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kooperationen & Partner

In vielen Bereichen arbeitet der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften intensiv mit Partnern aus Forschung und Praxis zusammen. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Kooperationspartner der einzelnen Professuren.

Prof. Dr. Andreas Bausch

Hochschulen
  • Kansas State University, Manhatten/Kansas (USA)
  • Hennley Business School, University of Reading, Reading (GBR)
  • Imperial College London, South Kensington/London (GBR)
  • Insead, Fontainebleau (FRA)
  • Instituto de Empresa, Madrid (ESP)
  • Jones Graduate School of Business, Rice University, Housten/Texas (USA)
  • Leeds School of Business, University of Colorado, Boulder (USA)
  • NUS Business School, National University of Singapore, Singapore (SIN)
  • Richard Ivey School of Business, University of Western Ontario, London (CAN)
  • Shanghai Jiao Tong University, Shanghai (USA)
  • The Pennsylvania State University, Pennsylvania (USA)
  • Tongji University, Shanghai (CHN)
  • Universita Bocconi, Mailand (ITA)
  • Vlerick Leuven Gent Management School, Leuven (BEL)
Unternehmen
  • Accenture GmbH
  • Beiersdorf AG
  • Daimler AG
  • Deutsche Bahn AG
  • Deutsche Bahn AG
  • Deutsche Lufthansa AG
  • Deutsche Post AG
  • Deutsche Telekom AG
  • Dyckerhoff AG
  • E.ON Energie AG
  • Fresenius SE
  • HARIBO GmbH & Co. KG
  • JENOPTIK AG
  • KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG
  • K+S AG
  • Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
  • Knorr Bremse AG
  • Lanxess AG
  • Linde AG
  • Metro AG
  • MTU Aero Engines GmbH
  • Otto GmbH & Co. KG
  • Pfeiffer Vacuum GmbH
  • Rittal GmbH & Co. KG
  • Roland Berger Strategy Consultants GmbH
  • Salzgitter AG
  • SAP AG
  • Schüco International KG
  • Schwanhäußer Industrie Holding GmbH & Co. KG
  • Siemens AG
  • Tchibo GmbH
  • ThyssenKrupp AG
  • Voith GmbH
  • Zwiesel Kristallglas AG

Prof. Dr. Wolfgang Bessler

  • Deutsche Börse AG
  • Eurex Frankfurt AG
  • Reuters Deutschland AG
  • Commerzbank AG
  • Deutsche Postbank AG
  • Volksbank Mittelhessen
  • Knowledge One Fonds AG
  • IP Bewertungs AG
  • WAVE Management AG
  • AfU - Agentur für Unternehmensnachrichten GmbH

Prof. Dr. Peter Winker

  • Prof. Thiess Büttner, ifo Institut und Ludwig-Maximilian-Universität München (seit 2005): Prognoseansätze für Steueraufkommen und Transferzahlungen
  • Prof. John S. Chipman, University of Minnesota (seit 1993): Optimal Aggregation
  • Prof. Horst Entorf, Universität Darmstadt (seit 1998): Criminometrics
  • Prof. Kai-Tai Fang, Hong Kong Baptist University (seit 1995): Uniform Design
  • Prof. Bernd Fitzenberger, Universität Frankfurt/M. (seit 1998): Censored Quantile Regressions
  • Prof. Manfred Gilli, University of Geneva (seit 1999): Econometrics of Financial Markets, Applications of Optimization Heuristics in Econometrics
  • Prof. Erricos Kontoghiorghes, University of Cypres (seit 2003): Model Selection
  • Prof. Jenny Li, Pennsylvania State University (seit 1999): Quasi-Monte Carlo Simulations
  • PD Dr. Dietmar Maringer, University of Essex (seit Okt. 2005): Quantitative Finance
  • Prof. Werner Smolny, Universität Ulm und ZEW Mannheim (seit 1997): Macroeconomic Modeling
  • Prof. Aleksander Welfe, Universität Lodz (seit 2004): Vorbereitung eines gemeinsamen Forschungsvorhabens zur Modellierung von Strukturbrüchen
  • Dr. Andreas Worms, Deutsche Bundesbank, und Dr. Oliver Hülsewig, ifo, München (seit 1999): Monetary Policy Transmission
  • Marie Curie Research and Training Network COMISEF - Computational Optimization Methods in Statistics, Econometrics and Finance