Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Praktikumsberatung

Im Rahmen der Praktikumsberatung werden fachbezogene Fragen zum Inhalt und Aufbau des wirtschaftswissenschaftlichen Praktikums behandelt.

 Wer kann ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul beantragen?


B.Sc.- und M.Sc.-Studierende des Fachbereichs, die das Studium vor WS 2018/19 aufgenommen haben, d.h. nach der Speziellen Ordnung in der 6. Änderungsfassung studieren, haben die Möglichkeit, ein freiwilliges Praktikum im Rahmen des Studiums einzubringen.

 

B.Sc.-Studierende des Fachbereichs, die das Studium ab WS 2018/19 aufgenommen haben, d.h. nach der Speziellen Ordnung in der Neufassung studieren, haben die Möglichkeit, ein freiwilliges Praktikum im Rahmen des Studiums einzubringen.

 

Folgende Anrechnungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

Studiengang

Umfang der CP

Hinweise

B.Sc.-Studierende (vor WS 2018/19, „alte“ Ordnung)

180 CP-Studiengang

  • Maximal ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul im Rahmen von 6 CP
  • Einbringung in den Profil-Minor
  • 6 CP = 160 h bzw. 240 h
  • Durchschnittlich mindestens 35 h/Woche

210 CP-Studiengang

  • Maximal ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul im Rahmen von 6, 12 oder 18 CP
  • Über den letztendlichen CP-Umfang entscheidet die betreuende Professur
  • Einbringung in den Profil-Minor
  • 6 CP = 160 h bzw. 240 h
  • 12 CP = 340 h
  • 18 CP = 520 h
  • Durchschnittlich mindestens 35 h/Woche

240 CP-Studiengang

  • Maximal ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul im Rahmen von 6, 12 oder 18 CP
  • Über den letztendlichen CP-Umfang entscheidet die betreuende Professur
  • Einbringung in den Profil-Minor
  • 6 CP = 160 h bzw. 240 h
  • 12 CP = 340 h
  • 18 CP = 520 h
  • Durchschnittlich mindestens 35 h/Woche

M.Sc.-Studierende (vor WS 2018/19, „alte“ Ordnung)

60 CP-Studiengang

  • Keine Einbringung eines wirtschaftswissenschaftlichen Praktikumsmoduls möglich

 

120 CP-Studiengang

  • Maximal ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul im Rahmen von 6, 12 oder 18 CP
  • Über den letztendlichen CP-Umfang entscheidet die betreuende Professur
  • Einbringung in den Minor
  • 6 CP = 160 h bzw. 240 h
  • 12 CP = 340 h
  • 18 CP = 520 h
  • Durchschnittlich mindestens 35 h/Woche

B.Sc.-Studierende (ab WS 2018/19, „neue“ Ordnung)

180 CP-Studiengang

  • Maximal ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul im Rahmen von 6 CP
  • Umfasst eine Praktikumstätigkeit von mindestens 8 Wochen (≙ mind. 280 h)
  • Durchschnittlich mindestens 35 h/Woche

M.Sc.-Studierende (ab WS 2018/19, „neue“ Ordnung)

120 CP-Studiengang

  • Keine Einbringung eines wirtschaftswissenschaftlichen Praktikumsmoduls möglich

 

 

Was ist ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul?

 

Für Berufsfeldpraktika eignen sich alle Organisationen, Einrichtungen und Unternehmen im zukünftigen Berufsfeld. Voraussetzung ist, dass es sich dabei um eine praktische Tätigkeit handelt, die zum einen am Stück, d.h. ohne größere zeitliche Unterbrechungen in Vollzeit, und zum anderen einen fachlichen Bezug zum Studium hat. Eine Anerkennung einer Werkstudententätigkeit o.ä. ist demnach nicht möglich.


Bitte beachten Sie: 

  • Damit ein Praktikum anerkannt werden kann, muss es sich um ein Vollzeitpraktikum handeln. Dies bedeutet, dass Sie eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 35 h/Woche nachweisen müssen.
  • Zudem ist gemäß § 2 (1) bzw. § 2 (4) der Speziellen Ordnung für den Bachelorstudiengang bzw. Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Anlage 3: Praktikumsordnung der Nachweis über den erfolgreichen Abschluss der Orientierungsphase erforderlich.
  • Sollten Sie krankheitsbedingt oder aufgrund von Urlaubs- oder Feiertagen eine Arbeitswoche von weniger als 35h haben und somit die geforderte Gesamtanzahl an Arbeitsstunden (siehe Tabelle) nicht aufweisen können, so verlängert sich Ihre Praktikumsdauer entsprechend.
  • Um ein ordnungsgemäßes Studium zu gewährleisten, sollte ein Praktikum weitestgehend in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden. Ein Praktikum entschuldigt nicht das Fehlen in einer Lehrveranstaltung mit Präsenzpflicht.
  • Nach § 3 (5) bzw. § 2 (5) der Speziellen Ordnung für den Bachelorstudiengang bzw. Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Anlage 3: Praktikumsordnung besteht kein Anspruch auf Genehmigung eines wirtschaftswissenschaftlichen Praktikums.

 

Wie beantrage ich ein wirtschaftswissenschaftliches Praktikumsmodul?

 

Das wirtschaftswissenschaftliche Praktikumsmodul ist nach § 3 (4) bzw. § 2 (4) der Speziellen Ordnung für den Bachelorstudiengang bzw. Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Anlage 3: Praktikumsordnung genehmigungspflichtig und muss vor Antritt bei der zuständigen Praktikumsverwaltung beantragt werden. Sobald das Praktikum durch die Praktikumsverwaltung genehmigt wurde, gilt es als angemeldete Prüfungsleistung, d.h. alle gesetzten Fristen sind absolute Ausschlussfristen und können nur in begründeten Ausnahmefällen bspw. durch die frühzeitige Vorlage eines Attests verlängert werden.

 

Bitte beachten Sie: 

  • Die Professuren BWL I-IV,  BWL V, BWL VI, BWL VII, BWL VIII-IX, BWL X betreuen Praktika nach vorheriger Absprache über die Praktikumsverwaltung im Rahmen ihrer Kapazität.
  • Bei den Professuren VWL I-IX erfolgt die Betreuung direkt über die Professur. Bitte reichen Sie die vollständigen Unterlagen direkt bei der gewünschten VWL-Professur ein.
  • Beratung zu Praktika im europäischen Ausland und deren Förderung bietet das Akademische Auslandsamt der JLU. 

 

Einzureichende Unterlagen für eine Praktikumsgenehmigung


Nachfolgende Unterlagen sind vor Antritt Ihres Praktikums bei der Praktikumsverwaltung einzureichen:

  1. Antrag auf Genehmigung eines wirtschaftswissenschaftlichen Praktikums im Original →Formular

  2. Aktueller Leistungsnachweis (FlexNow)

  3. Arbeitgeberbescheinigung im Original über die Arbeitsschwerpunkte im Rahmen des Praktikums →Formular

  4. Unterschriebener Praktikumsvertrag (inkl. Angaben zur Dauer des Praktikums)

  5. Motivationsschreiben (ca. 1 Seite, pdf-Format)
  • Welche Erwatungen haben Sie an das Praktikum?
  • Was sind Ihre damit verbundenen Lernziele?
  • Welchen Bezug hat das Praktikum zu Ihrem Studium?

 

Bitte reichen Sie alle Antragsunterlagen, die nicht im Original benötigt werden, per JLU-E-Mailadresse an praktikum@wirtschaft.uni-giessen.de in einer PDF-Datei bei uns ein.

 

Einzureichende Unterlagen für eine Praktikumsanerkennung


Nachfolgende Unterlagen sind nach Beendigung des Praktikums (spätestens 8 Wochen nach Praktikumsende) bei der Praktikumsverwaltung einzureichen: 
  1. Antrag auf CP-wirksame Anrechnung eines wirtschaftswissenschaftlichen Praktikums im Original
    →Formular

  2. Praktikumszeugnis (inkl. Angabe zu den Arbeitsschwerpunkten)

  3. Arbeitgeberbescheinigung über die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden während des Praktikums im Original →Formular

  4. Reflexionspapier (ca. 15 Seiten) in digitaler Form per  
    (Sofern gegeben, beachten Sie hierbei bitte die Vorgaben der Professur)

  • Kurzdarstellung des Unternehmens (ca. 5-10%)
  • Beschreibung und Erläuterung der eigenen Tätigkeiten und Arbeitsschwerpunkte, ggf. beispielhafte Dokumentation einzelner Tätigkeiten (ca. 40-50%)
  • Einbindung wissenschaftlicher Fachliteratur, die im Zusammenhang mit den Arbeitsschwerpunkten im Rahmen des Praktikums stehen (ca. 20-30%)
    - Welche Erkenntnisse aus der wirtschaftswissenschaftlichen Fachliteratur finden Sie in der praktischen Tätigkeit bestätigt?
    - An welchen Stellen weicht die Praxis Ihrer Ansicht nach von der Theorie ab? Worin sehen Sie dies begründet?
  • Welche Schlussfolgerungen ziehen Sie aus dem Praktikum sich und Ihre weitere Studien- und Berufsplanung (ca. 10-20%)


Bitte reichen Sie alle Antragsunterlagen, die nicht im Original benötigt werden, per JLU-E-Mailadresse an praktikum@wirtschaft.uni-giessen.de in einer PDF-Datei bei uns ein.

  

 

Praktikumsberatung

Ansprechpartner/in

Theresa Schultheis

Esthar-Hanan Moussa

Ricarda Dany

Sprechstunde Do, 10:00 - 11:00 Uhr
Kontakt Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Licher Straße 70 (1. OG, rechts)
D - 35394 Gießen

praktikum@wirtschaft.uni-giessen.de