Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Bewerbung für ein Master-Studium in BWL oder VWL

Wir begleiten Sie von der Bewerbung bis zum Vorlesungsbeginn, damit Sie optimal vorbereitet in Ihr erstes Master-Semester starten können! Klicken Sie die Pfeile an, um nähere Infos zu den Schritten im Bewerbungs- und Zulassungsprozess zu erhalten.

Master-Studium Informationen

Das Master-Studium in Gießen

Das innovative Master-Studium in Gießen führt die Merkmale des Bachelors im Gießener Modell Wirtschaftswissenschaften(+) fort. Daher wird es in zwei Längenvarianten sowohl in Betriebswirtschaftslehre als auch in Volkswirtschaftslehre angeboten. Wenn Sie einen 6- oder 7-semestrigen Bachelor-Studiengang in Wirtschaftswissenschaften (180 oder 210 CP) erfolgreich absolviert haben, können Sie Ihren Abschluss als Master of Science an unserem Fachbereich 02 im 4-semestrigen Studiengang (120 CP) erreichen. Wenn Sie bereits einen 8-semestrigen Bachelor-Studiengang in Wirtschaftswissenschaften (240 CP) erfolgreich absolviert haben, können Sie Ihren Abschluss als Master of Science auch in einem unserer 2-semestrigen Studiengänge (60 CP) erreichen.


Abschlussvarianten und Regelstudienzeit

Wir bieten für den zwei- und viersemestrigen Master-Studiengang zwei Fachrichtungen an, in denen Sie den Titel „Master of Science“ erwerben können:

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Volkswirtschaftslehre (VWL)

Der 120 CP Studiengang wird mit einer Regelstudienzeit von vier Semestern und einer Höchststudienzeit von acht Semestern angeboten. Der 60 CP Studiengang wird mit einer Regelstudienzeit von zwei Semestern und einer Höchststudiendauer von 4 Semestern angeboten.

 

Struktur und Aufbau

Informationen zur Struktur und dem Aufbau zum Studiengang "Master of Science: Wirtschaftswissenschaften" erhalten Sie hier.

 

Zur Beachtung:

Die folgenden Regelungen sind für Sie übersichtlich zusammengestellt. Rechtsverbindlich sind jedoch allein die Informationen, die innerhalb der Universität zentral über die Mitteilungen der Universitäten (MUG) veröffentlicht werden. In Zweifelsfällen orientieren Sie sich bitte an diesen Regelungen. 

1. Schritt: Zulassungsvoraussetzungen


Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zu den Masterstudiengängen setzt einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss oder einen anderen fachlich einschlägigen, berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Diplom, Magister oder Staatsexamen) voraus. Ein Abschluss ist fachlich einschlägig, wenn das vorausgesetzte Studium allein oder zusammen mit anrechenbaren Leistungen aus einem anderen Hochschulstudium mindestens folgende Inhalte umfasst:

 

für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre

  • 42 CP im Bereich der Volkswirtschaftslehre,
  • 18 CP im Bereich der Betriebswirtschaftslehre und
  • 18 CP im Bereich Mathematik, Statistik oder Wirtschaftsinformatik.

Für die Zulassung zu einem 60 CP-Masterstudiengang muss das vorausgesetzte Studium mindestens 240 CP, für die Zulassung zu einem 120 CP-Masterstudiengang mindestens 180 CP umfassen.

 

Bewerber/innen mit internationalem Abschluss:
Als gleichwertige Abschlussprüfungen werden internationale akademische Abschlüsse auf Grundlage der Richtlinien der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz anerkannt. Über die Gleichwertigkeit entscheidet der Zulassungsausschuss. Bestehen Zweifel an der Gleichwertigkeit ausländischer Abschlussprüfungen ist die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen zu hören.

 

Alle weiteren Informationen zum Aufbau und den Inhalten des Studiums erhalten Sie hier oder in der Studienfachberatung.


Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zu den Masterstudiengängen setzt einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss oder einen anderen fachlich einschlägigen, berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Diplom, Magister oder Staatsexamen) voraus. Ein Abschluss ist fachlich einschlägig, wenn das vorausgesetzte Studium allein oder zusammen mit anrechenbaren Leistungen aus einem anderen Hochschulstudium mindestens folgende Inhalte umfasst:

 

für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre

  • 42 CP im Bereich der Betriebswirtschaftslehre,
  • 18 CP im Bereich der Volkswirtschaftslehre und
  • 18 CP im Bereich Mathematik, Statistik oder Wirtschaftsinformatik;

 

Für die Zulassung zu einem 60 CP-Masterstudiengang muss das vorausgesetzte Studium mindestens 240 CP, für die Zulassung zu einem 120 CP-Masterstudiengang mindestens 180 CP umfassen.

Für die Zulassung zum Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre muss der vorausgesetzte Abschluss mindestens mit der Note 2,6 bestanden sein.

 

Bewerber/innen mit internationalem Abschluss:
Als gleichwertige Abschlussprüfungen werden internationale akademische Abschlüsse auf Grundlage der Richtlinien der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz anerkannt. Über die Gleichwertigkeit entscheidet der Zulassungsausschuss. Bestehen Zweifel an der Gleichwertigkeit ausländischer Abschlussprüfungen ist die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen zu hören.

 

Der Studiengang ist in der Variante mit 120 CP und einer Regelstudienzeit von vier Semestern örtlich zulassungsbeschränkt. Weitere Informationen finden Sie hier.
Der Studiengang ist in der Variante mit 60 CP und einer Regelstudienzeit von zwei Semestern nicht zulassungsbeschränkt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Alle weiteren Informationen zum Aufbau und den Inhalten des Studiums erhalten Sie hier oder in der Studienfachberatung.


Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zu den Masterstudiengängen setzt einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss oder einen anderen fachlich einschlägigen, berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Diplom, Magister oder Staatsexamen) voraus. Ein Abschluss ist fachlich einschlägig, wenn das vorausgesetzte Studium allein oder zusammen mit anrechenbaren Leistungen aus einem anderen Hochschulstudium mindestens folgende Inhalte umfasst:

 

für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre

  • 42 CP im Bereich der Volkswirtschaftslehre,
  • 18 CP im Bereich der Betriebswirtschaftslehre und
  • 18 CP im Bereich Mathematik, Statistik oder Wirtschaftsinformatik.

Für die Zulassung zu einem 60 CP-Masterstudiengang muss das vorausgesetzte Studium mindestens 240 CP, für die Zulassung zu einem 120 CP-Masterstudiengang mindestens 180 CP umfassen.

 

Bewerber/innen mit internationalem Abschluss:
Als gleichwertige Abschlussprüfungen werden internationale akademische Abschlüsse auf Grundlage der Richtlinien der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz anerkannt. Über die Gleichwertigkeit entscheidet der Zulassungsausschuss. Bestehen Zweifel an der Gleichwertigkeit ausländischer Abschlussprüfungen ist die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen zu hören.

 

Alle weiteren Informationen zum Aufbau und den Inhalten des Studiums erhalten Sie hier oder in der Studienfachberatung.


Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zu den Masterstudiengängen setzt einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss oder einen anderen fachlich einschlägigen, berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Diplom, Magister oder Staatsexamen) voraus. Ein Abschluss ist fachlich einschlägig, wenn das vorausgesetzte Studium allein oder zusammen mit anrechenbaren Leistungen aus einem anderen Hochschulstudium mindestens folgende Inhalte umfasst:

 

für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre

  • 42 CP im Bereich der Betriebswirtschaftslehre,
  • 18 CP im Bereich der Volkswirtschaftslehre und
  • 18 CP im Bereich Mathematik, Statistik oder Wirtschaftsinformatik;

 

Für die Zulassung zu einem 60 CP-Masterstudiengang muss das vorausgesetzte Studium mindestens 240 CP, für die Zulassung zu einem 120 CP-Masterstudiengang mindestens 180 CP umfassen.

Für die Zulassung zum Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre muss der vorausgesetzte Abschluss mindestens mit der Note 2,6 bestanden sein.

 

Bewerber/innen mit internationalem Abschluss:
Als gleichwertige Abschlussprüfungen werden internationale akademische Abschlüsse auf Grundlage der Richtlinien der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz anerkannt. Über die Gleichwertigkeit entscheidet der Zulassungsausschuss. Bestehen Zweifel an der Gleichwertigkeit ausländischer Abschlussprüfungen ist die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen zu hören.

 

Der Studiengang ist in der Variante mit 120 CP und einer Regelstudienzeit von vier Semestern örtlich zulassungsbeschränkt. Weitere Informationen finden Sie hier.
Der Studiengang ist in der Variante mit 60 CP und einer Regelstudienzeit von zwei Semestern nicht zulassungsbeschränkt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Alle weiteren Informationen zum Aufbau und den Inhalten des Studiums erhalten Sie hier oder in der Studienfachberatung.

2. Schritt: Bewerbung

Wann können Sie sich bewerben?

 

  • Der Studienbeginn ist zum Winter- und Sommersemester möglich.
  • Die allgemeine Bewerbungsfristen der JLU Gießen enden für den Studienbeginn im Wintersemester am 15.07. und für einen Studienbeginn im Sommersemester am 15.01. 
  • Bitte beachten Sie, dass Fristverlängerungen für die Masterstudiengänge beschlossen werden können. Diese werden im Bewerbungportal veröffentlicht.

 

Wie bewerben Sie sich?

Die Bewerbung für Ihr Bachelor-Studium erfolgt über ein Online-Bewerbungsformular, das Sie über folgenden Link aufrufen können:


Nachdem Sie das Online-Bewerbungsformular ausgefüllt haben, drucken Sie es bitte aus, unterschreiben Sie es und fügen Sie es Ihren übrigen Bewerbungsunterlagen hinzu.

3. Schritt: Einschreibung

Sie haben sich an der Justus-Liebig-Universität Gießen um einen Master-Studienplatz im Fach Wirtschaftswissenschaften beworben und einen Zulassungsbescheid erhalten?
Dann steht Ihrem Studium an der JLU nichts mehr im Wege.


Vor der Aufnahme Ihres Studiums müssen Sie sich jedoch noch immatrikulieren. Mit der Immatrikulation (Einschreibung) werden Sie ordentlicher Student und damit Mitglied unserer Justus-Liebig-Universität. Als Mitglied sind Sie somit berechtigt, die universitären Einrichtungen zu nutzen.


  • Anschrift:

Justus-Liebig-Universität Gießen 

Studierendensekretariat
Goethestraße 58
35390 Gießen

4. Schritt: Studium Starten

Studieneinführungstage (StET)

Weil vieles zu klären und zu organisieren ist, bietet die JLU in der Woche vor Vorlesungsbeginn die Studieneinführungstage („StET“) an. Diese wenden sich vor allem an Neu-Gießener Masterstudierende. Aber auch für die Bachelorabsolventinnen und -absolventen der JLU ist ein Veranstaltungsteil konzipiert. Ziel der Master-StET ist es, den Übergang in den neuen Studienabschnitt reibungslos zu gestalten, damit Sie sich direkt auf die wesentlichen Dinge beschränken können.


Prüfungsberatung

Bei Fragen rund um das Thema Prüfungen bietet Ihnen das Prüfungsamt Beratung und Hilfestellung. Darüber hinaus finden Sie dort Antworten rund um die Themen Prüfungsordnung, Klausurtermine, Interdisziplinäres Studium, Urlaubssemester und vieles mehr.

 

Studienfachberatung

Im Rahmen der Studienfachberatung werden fachbezogene Fragen zum Inhalt und Aufbau Bachelor- und Master-Studiengänge behandelt. Zudem finden Sie dort Informationen zu Auslandspraktika und Auslandssemester, Anerkennung von Studienleistungen und Studienschwerpunkt.


Ankommen und Leben in Gießen

Damit Sie sich schnell in Gießen zurechtfinden und wohlfühlen, haben wir Ihnen hier einige Informationen rund um die Themen Wohnungssuche, Freizeitgestaltung und Ansprechpartner zusammengetragen.