Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Struktur und Aufbau im B.Sc.

 

Am Anfang des WiWi-Studiums an der JLU steht die Orientierungsphase. Wir vermitteln Ihnen in den ersten beiden Semestern die notwendigen Grundlagen in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Mathematik und Statistik (Methodenkompetenz). Nach der Orientierungsphase wählen Studierende die Inhalte Ihres Studiums selbst. Sie entscheiden sich über die Wahl Ihrer Module für einen Major aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Nutzen Sie diese Freiheiten für ein individuelles Studium. Dies erfordert von Beginn an ein hohes Maß an Selbstorganisation und Planung. Ergänzt wird die Schwerpunktphase durch zwei Minor und dem Studienblock Wissenschaftliche Arbeiten.

 

Orientierungsphase (60CP)

Die Orientierungsphase besteht aus insgesamt zehn Modulen und soll planmäßig in zwei Fachsemestern absolviert werden. Die Orientierungsphase muss nach spätestens vier Fachsemestern erfolgreich abgeschlossen werden. Studierenden steht es frei, die Leistungen der Orientierungsphase in die Berechnung der Bachelor-Abschlussnote einfließen zu lassen.

BWL-GrundlagenVWL-GrundlagenMethoden
1. Semester Management I Accounting Mikroökonomie I Makroökonomie I Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
2. Semester Management II Finance Mikroökonomie II Makroökonomie II

Formale Grundlagen

der Statistik

 

Schwerpunktphase

Die Schwerpunktphase besteht aus:

  • Major
  • WiWi-Minor
  • Profil-Minor
  • Wissenschaftliche Arbeiten

Im Rahmen der Schwerpunktphase müssen drei betriebswirtschaftliche Module, drei volkswirtschaftliche Module und zwei Methoden-Module absolviert werden. Die Zuordnung der Module zu den Kategorien findet sich in den Modulbeschreibungen. Module der Professur für Statistik und Ökonometrie können nach Maßgabe der Studierenden entweder als betriebswirtschaftliche oder als volkswirtschaftliche Module eingebracht werden. Ein Modul umfasst in der Regel 6 Credit Points (CP).

Major (42 CP)

Jeder Major setzt sich aus einer Vielzahl an Wahlmöglichkeiten zusammen. Insgesamt müssen sieben Module im Major belegt werden.

Vertiefung in...Major
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Business Administration
  • Management
  • Finance and Accounting
Volkswirtschaftslehre (VWL)
  • Economics
BWL oder VWL
  • General Business and Economics

 

WiWi-Minor (30 CP)

Der WiWi-Minors umfasst fünf weitere Module aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Diese können frei gewählt werden. Darunter müssen jedoch mindestens zwei Methodenmodule befinden.

 

Profil-Minor (30 CP)

Die Module im 30 CP umfassenden Profil-Minor können in vier Varianten erbracht werden:

  • Strukturiertes Nebenfach an einem anderen Fachbereich der JLU
  • Auslandssemester
  • Managerial Englisch am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • Flexible Variant

In der flexiblen Variante müssen mindestens 12 CP aus Modulen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften erbracht werden. Die verbleibenden 18 CP können sowohl aus wirtschaftswissenschaftlichen Modulen des Fachbereichs, nicht-wirtschaftwissenschaftlichen Modulen der JLU sowie im Ausland erworbene Leistungen bestehen. Außerfachliche Kompetenzen (AfK-Veranstaltungen) des Zentrums für berufsfeldorientierte Kompetenzen (ZfbK) der JLU und PQ-Zertifikate (Persönliche Qualifikation) des Fachbereichs können im Umfang von maximal 12 CP eingebracht werden. Von diesen 12 CP dürfen maximal 6 CP aus PQ-Zertifikaten erbracht werden.

 

Wissenschaftliche Arbeiten (18 CP)

Im Studienblock Wissenschaftliche Arbeiten müssen das Proseminar-Modul (6 CP) und das Thesis-Modul (12 CP) eingebracht werden. Bei Antritt des Proseminar-Moduls muss die Orientierungsphase abgeschlossen sein. Das Thesis-Modul kann von jeder Professur betreut werden. Bei Antritt zum Thesis-Modul müssen die Orientierungsphase, das Pro-Seminar und Module im Umfang von mindestens 120 CP erfolgreich abgeschlossen sein.

 

Akademischer Grad

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen verleiht nach erfolgreich abgeschlossenem Studium den Grad eines Bachelor of Science (B.Sc.) in Wirtschaftswissenschaften. Werden in der Schwerpunktphase mindestens 54 CP mit betriebswirtschaftlichen (volkswirtschaftlichen) Modulen belegt, wird eine Vertiefung in Betriebswirtschaftslehre (Volkswirtschaftslehre) vergeben.