Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Struktur und Aufbau

Alle Bachelor-Studierenden schreiben sich zunächst für das Fach Wirtschaftswissenschaften im 6-semestrigen Bachelor-Studiengang (180 CP) ein. Die ersten beiden Semester dienen jedem Bachelor-Studierenden als Orientierungsphase. In der darauf folgenden Schwerpunktphase spezialisieren Sie sich durch die Wahl von verschiedenen Schwerpunkten. Sie können vom 4. bis zum 6. Semester in den 7-semestrigen (210 CP) bzw. 8-semestrigen (240 CP) Bachelor-Studiengang wechseln und eine Reihe vertiefender Veranstaltungen belegen.

6-semestrig (180 CP)

6-semestrig (180 CP)

1. Semester

Orientierungsphase (60 CP)
2. Semester
3. Semester Major 
(60 CP)

inkl. Thesis 
(12 CP)
WiWi-Minor 
(30 CP)
Profil-Minor 
(30 CP)
4. Semester
5. Semester
6. Semester

Orientierungsphase (60 CP)

Am Anfang Ihres WiWi-Studiums steht die Orientierungsphase. Sie erhalten in den ersten beiden Semestern alle notwendigen Grundlagen in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Mathematik und Statistik runden Ihre Grundlagenausbildung ab. Dabei lassen wir Sie nicht allein! Die Vorlesungen werden von zahlreichen Übungen und Tutorien in kleinen Gruppen begleitet. So lernen Sie die verschiedenen Fachgebiete und Dozenten des Fachbereichs gleich zu Beginn Ihres Studiums kennen. 

Und damit Sie sich hierfür auch die nötige Zeit nehmen können, nehmen wir Ihnen ein Stück weit den Leistungsdruck. Die Leistungen, die Sie in den Klausuren der Orientierungsphase erbringen, dienen Ihnen als Feedback, werden aber nicht für die Berechnung Ihrer Bachelor-Abschlusssnote berücksichtigt. Starten Sie also in Ruhe durch! 

Ihre ersten beiden Studiensemester im Überblick:

Die Orientierungsphase beinhaltet Module aus den Bereichen, BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften. Jedes Modul besteht aus Vorlesung sowie einer Übung und besitzt einen Workload von 180 Stunden pro Semester.

BWL-GrundlagenVWL-GrundlagenWiWi-Grundlagen
1. Semester General Management I Accounting & Finance I Mikro I Makro I Mathe
2. Semester General Management II Accounting & Finance II Mikro II Makro II Statistik I

 Weitere Informationen zu den Modulen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis bzw. in Stud.IP.

Großer WiWi-Schwerpunkt (Major 60 CP)

Ab dem zweiten Studienjahr gestalten Sie die Inhalte und Schwerpunkte Ihres Studiums selbst. Dabei wählen Sie einen großen Schwerpunkt aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Dieser beinhaltet ein Proseminar und Ihre Bachelor-Thesis (Abschlussarbeit). Eigene Akzente können Sie durch die Wahl Ihrer kleinen WiWi- bzw. kleinen Profil-Schwerpunkte setzen sowie durch die Kombination Ihrer Wahlmodule. 

WiWi-Schwerpunkte

Wählen Sie aus den folgenden Schwerpunkten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

  • Accounting – Controlling – Taxation
  • Business Analysis and Controlling
  • Financial Management
  • Financial Markets and Institutions
  • General Business and Economics
  • Human Resource Management
  • Institutions and Governance
  • International Economics
  • Management
  • Markt und Regulierung
  • Ökonomie und Geographie

Kleiner WiWi-Schwerpunkt (WiWi-Minor 30 CP)

Ergänzend zu Ihrem großen WiWi-Schwerpunkt können Sie einen eigenständigen kleinen Schwerpunkt aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften belegen oder frei nach Ihrer Wahl verschiedene Module der Schwerpunkte miteinander kombinieren. Somit können Sie Ihr Profil nach Ihren Vorstellungen schärfen oder fachlich ergänzen. 

WiWi-Schwerpunkte

Wählen Sie aus den folgenden Schwerpunkten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

  • Accounting – Controlling – Taxation
  • Business Analysis and Controlling
  • Financial Management
  • Financial Markets and Institutions
  • General Business and Economics
  • Human Resource Management
  • Institutions and Governance
  • International Economics
  • Management

Kleiner Profil-Schwerpunkt (Profil-Minor 30 CP)

Für die Gestaltung Ihres freien Schwerpunkts stehen Ihnen schließlich alle Möglichkeiten offen:

  • Belegung der Minor-Komponenten ausgewählter WiWi-Majors
  • Belegung von frei wählbaren Bachelor-Veranstaltungen ausländischer Hochschulen
  • Belegung der frei wählbaren Bachelor-Vorlesungsangebote der anderen Fachbereiche
  • Belegung eines eigenständigen Profil-Minors (Bsp. Managerial English)
  • Einbringung eines Praktikums


Schauen Sie über den Tellerrand. Mit dem freien Schwerpunkt geben wir Ihnen den Freiraum, den Sie für eine wirklich individuelle Gestaltung Ihres Studiums benötigen. Was auch immer Sie vorhaben – Ihnen stehen vielfältige Möglichkeiten offen! Nutzen Sie sie! 

Und wenn Sie sich im Verlauf Ihres Bachelor-Studiums für einen alternativen Studienabschluss nach 7 Semestern (210 CP) oder 8 Semestern (240 CP) entscheiden, können Sie Ihr Studium um maximal zwei weitere freie Schwerpunkte ergänzen. 

7-semestrig (210 CP)

7-semestriger (210 CP)
1. Semester Orientierungsphase (60 CP)
2. Semester
3. Semester Major
(60 CP)

inkl. Thesis 
(12 CP)
WiWi-Minor 
(30 CP)
1 weiterer Major
(60 CP) 

oder

2 Profil-Minor
zu je 30 CP
4. Semester
5. Semester
6. Semester
7. Semester

Orientierungsphase (60 CP)

Am Anfang Ihres WiWi-Studiums steht die Orientierungsphase. Sie erhalten in den ersten beiden Semestern alle notwendigen Grundlagen in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Mathematik und Statistik runden Ihre Grundlagenausbildung ab. Dabei lassen wir Sie nicht allein! Die Vorlesungen werden von zahlreichen Übungen und Tutorien in kleinen Gruppen begleitet. So lernen Sie die verschiedenen Fachgebiete und Dozenten des Fachbereichs gleich zu Beginn Ihres Studiums kennen. 

Und damit Sie sich hierfür auch die nötige Zeit nehmen können, nehmen wir Ihnen ein Stück weit den Leistungsdruck. Die Leistungen, die Sie in den Klausuren der Orientierungsphase erbringen, dienen Ihnen als Feedback, werden aber nicht für die Berechnung Ihrer Bachelor-Abschlusssnote berücksichtigt. Starten Sie also in Ruhe durch! 

Ihre ersten beiden Studiensemester im Überblick:

Die Orientierungsphase beinhaltet Module aus den Bereichen, BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften. Jedes Modul besteht aus Vorlesung sowie einer Übung und besitzt einen Workload von 180 Stunden pro Semester.

BWL-GrundlagenVWL-GrundlagenWiWi-Grundlagen
1. Semester General Management I Accounting & Finance I Mikro I Makro I Mathe
2. Semester General Management II Accounting & Finance II Mikro II Makro II Statistik I

Weitere Informationen zu den Modulen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis bzw. in Stud.IP.

Großer WiWi-Schwerpunkt (Major 60 CP)

Ab dem zweiten Studienjahr gestalten Sie die Inhalte und Schwerpunkte Ihres Studiums selbst. Dabei wählen Sie einen großen Schwerpunkt aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Dieser beinhaltet ein Proseminar und Ihre Bachelor-Thesis (Abschlussarbeit). Eigene Akzente können Sie durch die Wahl Ihrer kleinen WiWi- bzw. kleinen Profil-Schwerpunkte setzen sowie durch die Kombination Ihrer Wahlmodule. 

WiWi-Schwerpunkte

Wählen Sie aus den folgenden Schwerpunkten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

  • Accounting – Controlling – Taxation
  • Business Analysis and Controlling
  • Financial Management
  • Financial Markets and Institutions
  • General Business and Economics
  • Human Resource Management
  • Institutions and Governance
  • International Economics
  • Management
  • Markt und Regulierung
  • Ökonomie und Geographie

Kleiner WiWi-Schwerpunkt (WiWi-Minor 30 CP)

Ergänzend zu Ihrem großen WiWi-Schwerpunkt können Sie einen eigenständigen kleinen Schwerpunkt aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften belegen oder frei nach Ihrer Wahl verschiedene Module der Schwerpunkte miteinander kombinieren. Somit können Sie Ihr Profil nach Ihren Vorstellungen schärfen oder fachlich ergänzen. 

WiWi-Schwerpunkte

Wählen Sie aus den folgenden Schwerpunkten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

  • Accounting – Controlling – Taxation
  • Business Analysis and Controlling
  • Financial Management
  • Financial Markets and Institutions
  • General Business and Economics
  • Human Resource Management
  • Institutions and Governance
  • International Economics
  • Management

Kleiner Profil-Schwerpunkt (Profil-Minor 30 CP)

Für die Gestaltung Ihres freien Schwerpunkts stehen Ihnen schließlich alle Möglichkeiten offen:

  • Belegung der Minor-Komponenten eines der WiWi-Majors
  • Belegung von frei wählbaren Bachelor-Veranstaltungen ausländischer Hochschulen
  • Belegung der frei wählbaren Bachelor-Vorlesungsangebote der anderen Fachbereiche
  • Belegung eines eigenständigen Profil-Minors (Bsp. Managerial English)
  • Einbringung eines Praktikums


Schauen Sie über den Tellerrand. Mit dem freien Schwerpunkt geben wir Ihnen den Freiraum, den Sie für eine wirklich individuelle Gestaltung Ihres Studiums benötigen. Was auch immer Sie vorhaben – Ihnen stehen vielfältige Möglichkeiten offen! Nutzen Sie sie! 

Und wenn Sie sich im Verlauf Ihres Bachelor-Studiums für einen alternativen Studienabschluss nach 7 Semestern (210 CP) oder 8 Semestern (240 CP) entscheiden, können Sie Ihr Studium um maximal zwei weitere freie Schwerpunkte ergänzen. 

    8-semestrig (240 CP)

    8-semestrig (240 CP)
    1. Semester Orientierungsphase (60 CP)
    2. Semester
    3. Semester Major (60 CP)

    inkl. Thesis 
    (12 CP)
    WiWi-Minor (30 CP)
    und
    1 Profil-Minor (30 CP)
    1 weiterer Major
    (60 CP)
    oder
    2 Profil-Minor
    (je 30 CP)
    4. Semester
    5. Semester
    6. Semester
    7. Semester
    8. Semester

    Orientierungsphase (60 CP)

    Am Anfang Ihres WiWi-Studiums steht die Orientierungsphase. Sie erhalten in den ersten beiden Semestern alle notwendigen Grundlagen in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Mathematik und Statistik runden Ihre Grundlagenausbildung ab. Dabei lassen wir Sie nicht allein! Die Vorlesungen werden von zahlreichen Übungen und Tutorien in kleinen Gruppen begleitet. So lernen Sie die verschiedenen Fachgebiete und Dozenten des Fachbereichs gleich zu Beginn Ihres Studiums kennen. 

    Und damit Sie sich hierfür auch die nötige Zeit nehmen können, nehmen wir Ihnen ein Stück weit den Leistungsdruck. Die Leistungen, die Sie in den Klausuren der Orientierungsphase erbringen, dienen Ihnen als Feedback, werden aber nicht für die Berechnung Ihrer Bachelor-Abschlusssnote berücksichtigt. Starten Sie also in Ruhe durch! 

    Ihre ersten beiden Studiensemester im Überblick:

    Die Orientierungsphase beinhaltet Module aus den Bereichen, BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften. Jedes Modul besteht aus Vorlesung sowie einer Übung und besitzt einen Workload von 180 Stunden pro Semester.

    BWL-GrundlagenVWL-GrundlagenWiWi-Grundlagen
    1. Semester General Management I Accounting & Finance I Mikro I Makro I Mathe
    2. Semester General Management II Accounting & Finance II Mikro II Makro II Statistik I

    Weitere Informationen zu den Modulen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis bzw. in Stud.IP.

    Großer WiWi-Schwerpunkt (Major 60 CP)

    Ab dem zweiten Studienjahr gestalten Sie die Inhalte und Schwerpunkte Ihres Studiums selbst. Dabei wählen Sie einen großen Schwerpunkt aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Dieser beinhaltet ein Proseminar und Ihre Bachelor-Thesis (Abschlussarbeit). Eigene Akzente können Sie durch die Wahl Ihrer kleinen WiWi- bzw. kleinen Profil-Schwerpunkte setzen sowie durch die Kombination Ihrer Wahlmodule. 

     

    Weiterer Major (60CP)

    • Das Thesis-Modul muss im zweiten Major durch ein Modul des Wahlbereichs substituiert werden
    • Das Pro-Seminar muss im zweiten Major absolviert werden

    WiWi-Schwerpunkte

    Wählen Sie aus den folgenden Schwerpunkten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

    • Accounting – Controlling – Taxation
    • Business Analysis and Controlling
    • Financial Management
    • Financial Markets and Institutions
    • General Business and Economics
    • Human Resource Management
    • Institutions and Governance
    • International Economics
    • Management
    • Markt und Regulierung
    • Ökonomie und Geographie

    Kleiner WiWi-Schwerpunkt (WiWi-Minor 30 CP)

    Ergänzend zu Ihrem großen WiWi-Schwerpunkt können Sie einen eigenständigen kleinen Schwerpunkt aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften belegen oder frei nach Ihrer Wahl verschiedene Module der Schwerpunkte miteinander kombinieren. Somit können Sie Ihr Profil nach Ihren Vorstellungen schärfen oder fachlich ergänzen. 

    WiWi-Schwerpunkte

    Wählen Sie aus den folgenden Schwerpunkten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

    • Accounting – Controlling – Taxation
    • Business Analysis and Controlling
    • Financial Management
    • Financial Markets and Institutions
    • General Business and Economics
    • Human Resource Management
    • Institutions and Governance
    • International Economics
    • Management

    Kleiner Profil-Schwerpunkt (Profil-Minor 30 CP)

    Für die Gestaltung Ihres freien Schwerpunkts stehen Ihnen schließlich alle Möglichkeiten offen:

    • Belegung der Minor-Komponenten ausgewählter WiWi-Majors
    • Belegung von frei wählbaren Bachelor-Veranstaltungen ausländischer Hochschulen
    • Belegung der frei wählbaren Bachelor-Vorlesungsangebote der anderen Fachbereiche
    • Belegung eines eigenständigen Profil-Minors (Bsp. Managerial English)
    • Einbringung eines Praktikums


    Schauen Sie über den Tellerrand. Mit dem freien Schwerpunkt geben wir Ihnen den Freiraum, den Sie für eine wirklich individuelle Gestaltung Ihres Studiums benötigen. Was auch immer Sie vorhaben – Ihnen stehen vielfältige Möglichkeiten offen! Nutzen Sie sie! 

    Und wenn Sie sich im Verlauf Ihres Bachelor-Studiums für einen alternativen Studienabschluss nach 7 Semestern (210 CP) oder 8 Semestern (240 CP) entscheiden, können Sie Ihr Studium um maximal zwei weitere freie Schwerpunkte ergänzen.