Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Major im M.Sc.

Business Administration

Business Administration
Beteiligte Professuren Alle betriebswirtschaftlichen Professuren des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften
Welche fachlichen Kompetenzen erwerben Sie in diesem Major? Sie vertiefen bzw. verbreitern forschungsorientiert Ihre bereits bestehenden Kompetenzen im Fach Betriebswirtschaftslehre auf Master- Ebene.
Welche grundsätzlichen Kenntnisse aus dem Bachelor-Studium setzt der Major voraus?

Die Veranstaltungen im Major General Business setzen grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse voraus, wie sie im Rahmen eines einschlägigen Bachelor-Studiums im Studiengang Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften vermittelt werden.

Für welche Berufsfelder qualifiziert der Major?
  • Leitende kaufmännische Tätigkeiten in Großunternehmen sowie im Mittelstand
  • Leitende Tätigkeiten in Prüfungs- und Beratungsunternehmen

  • Leitende kaufmännische Tätigkeiten in Verbänden, Forschungsinstituten sowie politischen Institutionen

Module (60 CP)

Wahlmodule:

Es müssen insgesamt 60 CP aus betriebswirtschaftliche Modulen aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften erbracht werden.
Für die Erreichung des Majors muss ein Seminar bei einer der am Major beteiligten Professuren erbracht werden. Ein zweites Seminar kann optional in den Major eingebracht werden, wenn es an einer der am Major beteiligten Professuren erbracht wurde.

Koordinator

Inhaber/in der Professur BWL I

  

Beispielhafter Studienverlauf: Business Administration

Sie können Ihren Studienverlauf jederzeit individuell gestalten. Der folgende Studienverlaufsplan ist lediglich exemplarisch und dient zu Anschauungszwecken. 

major_ba

Management

Management
Beteiligte Professuren
  • BWL I – Marketing und Verkaufsmanagement
  • BWL II –Strategisches und Internationales Management
  • BWL VIII - Organisation und Personal
  • BWL IX – Wirtschaftsinformatik
  • BWL X – Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagement
  • VWL I – Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik und Regulierung
  • VWL VI – Verhaltens- und Institutionenökonomik
Welche fachlichen Kompetenzen erwerben Sie in diesem Major?

Sie vertiefen bzw. verbreitern forschungsorientiert Ihre bereits bestehenden Kompetenzen in folgenden Fachgebieten auf Master-Ebene:

  • Marketing und Absatzwirtschaft
  • Strategie und Organisation
  • Entrepreneurship
  • Innovationsmanagement
  • Personalmanagement und Führung
  • Internationales Management
  • IT-Management
  • Wettbewerbspolitik und -strategie
  • Strategisches Verhalten und Institutionen
Welche grundsätzlichen Kenntnisse aus dem Bachelor-Studium setzt der Major voraus?

Die Veranstaltungen im Master-Major Management setzen grundlegende Kenntnisse in den Feldern Marketing, Unternehmensführung und Organisation, Entrepreneurship, Wettbewerbspolitik und -strategie sowie Statistik und Ökonometrie voraus, wie sie z.B. im Bachelor-Major Management vermittelt werden. Je nach Vertiefung können Kenntnisse in weiteren Feldern erforderlich sein, insbesondere im Personalmanagement, der Wirtschaftsinformatik sowie der Verhaltens- und Institutionenökonomik.

Für welche Berufsfelder qualifiziert der Major?
  • Leitende Positionen in Abteilungen wie Unternehmensentwicklung, Organisation, Personal
  • Leitende Positionen in Abteilungen wie Marketing, Vertrieb, Kommunikation und Marktforschung
  • Kaufmännische Leitung
  • Leitende Tätigkeiten in Strategie- und Personalberatungsgesellschaften
  • Leitende Tätigkeiten in privaten und öffentlichen Institutionen im Zusammenhang mit Unternehmensgründungen und Firmen- /Marktentwicklung

Module (60 CP)

Wahlmodule:

  • Product Management 
  • Business Development
  • Advanced Issues in Marketing and Sales
  • Advanced Strategic Management
  • Mergers and Acquisitions
  • Advanced Exercises in Strategic and International Management
  • Interdisciplinary Case-based Business Analysis 
  • Empirische Managementforschung
  • Organization Theory and Design 
  • Advanced Exercises in Leadership and Human Resource Management 
  • Advanced Exercises in Management Research Methods 
  • Systems Engineering 
  • Electronic Business 
  • Managing the Innovation Process 
  • Creativity and Entrepreneurship
  • Industrial Organization
  • Economics of Innovation
  • Verhaltensökonomik

Für die Erreichung des Majors muss ein Seminar bei einer der am Major beteiligten Professuren erbracht werden. Ein zweites Seminar kann optional in den Major eingebracht werden, wenn es an einer der am Major beteiligten Professuren erbracht wurde.

Insgesamt müssen für die Erreichung des Majors 60 CP aus den angegebenen Wahlmodulen und den im Major einbringbaren Seminaren erbracht werden.

Über die Anrechenbarkeit der Module aus den Bereichen Vertiefungen ausgewählter Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und Vertiefungen ausgewählter Bereiche der Volkswirtschaftslehre entscheidet der Prüfungsausschuss.

Koordinator

Inhaber/in der Professur BWL II

  

Beispielhafter Studienverlauf: Management

Sie können Ihren Studienverlauf jederzeit individuell gestalten. Der folgende Studienverlaufsplan ist lediglich exemplarisch und dient zu Anschauungszwecken. 

major_ma

Finance and Accounting

Finance and Accounting
Beteiligte Professuren
  • BWL IV – Managerial Accounting• BWL V – Finanzdienstleistungen
  • BWL VI – Banking and Finance
  • BWL VII – Financial Accounting
  • VWL II – Öffentliche Finanzen
  • VWL V – Monetäre Ökonomik
  • VWL VII – Statistik und Ökonometrie
Welche fachlichen Kompetenzen erwerben Sie in diesem Major?

Sie vertiefen bzw. verbreitern forschungsorientiert Ihre bereits bestehenden Kompetenzen in folgenden Fachgebieten auf Master-Ebene:

  • Rechnungslegung nach deutschen und internationalen Standards
  • Kostenrechnung und Controlling
  • Besteuerung von Unternehmen und Privatpersonen
  • Banking
  • Finance
  • Geldpolitik
  • Volkswirtschaftliche Beurteilung von Steuersystemen
  • Empirische Methoden zur Beantwortung von Fragestellungen aus den Disziplinen Finance und Accounting
Welche grundsätzlichen Kenntnisse aus dem Bachelor-Studium setzt der Major voraus?

Die Veranstaltungen im Master-Major Finance and Accounting setzen grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse voraus. Wünschenswert sind insbesondere Grundkenntnisse in den Feldern Rechnungslegung, Controlling, Steuern, Finance, Banking sowie öffentliche Finanzen, monetäre Ökonomik und quantitative Verfahren, wie sie z.B. im Bachelor-Major Finance and Accounting des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der JLU Gießen vermittelt werden.

Für welche Berufsfelder qualifiziert der Major?
  • Leitende Tätigkeiten in den Abteilungen Bilanzierung, Investor Relations, Controlling, Finanzierung oder Steuern sowie kaufmännische Leitung im Mittelstand sowie in Großunternehmen
  • page6image2018263680
  • Leitende Tätigkeiten in Banken und bei Finanzdienstleistern
  • Leitende Tätigkeiten in Wirtschaftsprüfung- und Steuerberatungsgesellschaften sowie in Unternehmensberatungen
  • Leitende Tätigkeiten in Finanzverwaltungen sowie in Zentralbanken

Module (60 CP)

Wahlmodule:

  • Anwendungen des Controllings
  • Advanced Controlling
  • Experimental and Archival Research in Accounting
  • Interdisciplinary Case-based Business Analysis
  • Risikomanagement
  • Behavioral Finance
  • Versicherungsmanagement
  • Applied Corporate Finance
  • Empirical Banking and Finance
  • Theory of Accounting and Taxation
  • Financial Statement Analysis
  • Auditing and Consulting
  • Fallstudien zur Rechnungslegung, Corporate Governance und Besteuerung 
  • Steuertheorie und Steuerpolitik 
  • Financial Markets and International Macroeconomics
  • Advanced Econometrics
  • Zeitreihenökonometrie und computergestützte Verfahren

Für die Erreichung des Majors muss ein Seminar bei einer der am Major beteiligten Professuren erbracht werden. Ein zweites Seminar kann optional in den Major eingebracht werden, wenn es an einer der am Major beteiligten Professuren erbracht wurde.

Insgesamt müssen für die Erreichung des Majors 60 CP aus den angegebenen Wahlmodulen und den im Major einbringbaren Seminaren erbracht werden.

Über die Anrechenbarkeit der Module aus den Bereichen Vertiefungen ausgewählter Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und Vertiefungen ausgewählter Bereiche der Volkswirtschaftslehre entscheidet der Prüfungsausschuss.

Koordinator

Inhaber/in der Professur BWL VII

  

Beispielhafter Studienverlauf: Finance and Accounting

Sie können Ihren Studienverlauf jederzeit individuell gestalten. Der folgende Studienverlaufsplan ist lediglich exemplarisch und dient zu Anschauungszwecken. 

major_fa

Economics

Economics
Beteiligte Professuren

Alle volkswirtschaftlichen Professuren des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Welche fachlichen Kompetenzen erwerben Sie in diesem Major?

Sie vertiefen bzw. verbreitern forschungsorientiert Ihre bereits bestehenden Kompetenzen im Fach Volkswirtschaftslehre auf Master- Ebene.

Welche grundsätzlichen Kenntnisse aus dem Bachelor-Studium setzt der Major voraus?

Die Veranstaltungen im Major General Economics setzen grundlegende volkswirtschaftliche Kenntnisse voraus, wie sie im Rahmen eines einschlägigen Bachelor-Studiums in Volkswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften vermittelt werden.

Für welche Berufsfelder qualifiziert der Major?
  • Führungspositionen in Unternehmen und Finanzinstitutionen
  • Leitende volkswirtschaftliche Funktionen in Unternehmen und öffentlichen Institutionen
  • Volkswirtschaftliche Beratung in Verbänden sowie nationalen und internationalen Institutionen

 

Module (60 CP)

Wahlmodule:

Es müssen insgesamt zehn volkswirtschaftliche Module aus dem Angebot des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften im Umfang von insgesamt 60 CP belegt werden. Für die Erreichung des Majors muss ein Seminar bei einer der am Major beteiligten Professuren erbracht werden. Ein zweites Seminar kann optional in den Major eingebracht werden, wenn es an einer der am Major beteiligten Professuren erbracht wurde.

Koordinator

Inhaber/in der Professur VWL III

  

Beispielhafter Studienverlauf: Economics

Sie können Ihren Studienverlauf jederzeit individuell gestalten. Der folgende Studienverlaufsplan ist lediglich exemplarisch und dient zu Anschauungszwecken. 

major_eco

Economics of Global Risk

Economics of Global Risk
Beteiligte Professuren
  • VWL I – Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik und Regulierung
  • VWL III – Internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • VWL IV – Transformations- und Integrationsökonomik
  • VWL V – Monetäre Ökonomik
  • VWL VI – Verhaltens- und Institutionenökonomik
  • VWL VII - Statistik und Ökonometrie
  • VWL VIII – Gesundheitsökonomik
  • BWL V – Finanzdienstleistungen
  • BWL VI - Banking and Finance
  • Fachbereich 01/ Sparte Öffentliches Recht und Europarecht
  • Fachbereich 03/ Institut für Politikwissenschaft
  • Fachbereich 09/ Institut für Agrarpolitik und Marktforschung

 

Welche fachlichen Kompetenzen erwerben Sie in diesem Major?

Sie vertiefen bzw. verbreitern forschungsorientiert Ihre bereits bestehenden Kompetenzen im Fach Volkswirtschaftslehre auf Master- Ebene mit einer spezifischen Profilbildung hinsichtlich der Analyse, Bewertung und Handhabung globaler ökonomischer Risiken (etwa im Bereich Finanzmarktstabilität, Welthandel, internationale Politik und Sicherheit, Klimawandel, Migration, Schwellen- und Entwicklungsländer etc.). Zudem erwerben Sie für dieses spezifische Profil erforderliche fachübergreifende Kompetenzen.

Welche grundsätzlichen Kenntnisse aus dem Bachelor-Studium setzt der Major voraus?

Die Veranstaltungen im Major Economics of Global Risk setzen grundlegende volkswirtschaftliche Kenntnisse voraus, wie sie im Rahmen eines einschlägigen Bachelor-Studiums in Volkswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften vermittelt werden.

Für welche Berufsfelder qualifiziert der Major?
  • Leitende volkswirtschaftliche Funktionen in internationalen Institutionen und Unternehmen
  • Volkswirtschaftliche Beratung in öffentlichen Institutionen
  • Leitende volkswirtschaftliche Tätigkeiten in Verbänden, Forschungsinstituten sowie politischen Institutionen

Module (60 CP)

Wahlmodule:

  • Economics of Regulation
  • Theory of International Trade
  • Trade Policy and International Factor Movements
  • Transformations- und Reformökonomik
  • Financial Markets and International Macroeconomics
  • Advanced Macroeconomics 
  • Risk and the Open Economy 
  • Mikroökonomik und Spieltheorie 
  • Advanced Econometrics 
  • Zeitreihenökonometrie und computergestützte Verfahren 
  • Global Health Economics and Policy 
  • Behavioral Finance 
  • Risikomanagement
  • Empirical Banking and Finance
  • International Migration Law (FB 01)
  • International Governance (FB 03)
  • Development Economics (ZEU und FB 09)

Für die Erreichung des Majors muss ein Seminar bei einer der am Major beteiligten Professuren erbracht werden. Ein zweites Seminar kann optional in den Major eingebracht werden, wenn es an einer der am Major beteiligten Professuren erbracht wurde.

Insgesamt müssen für die Erreichung des Majors 60 CP aus den angegebenen Wahlmodulen und den im Major einbringbaren Seminaren erbracht werden.

Über die Anrechenbarkeit der Module aus den Bereichen Vertiefungen ausgewählter Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und Vertiefungen ausgewählter Bereiche der Volkswirtschaftslehre entscheidet der Prüfungsausschuss.

Koordinator

Inhaber/in der Professur VWL V

  

Beispielhafter Studienverlauf: Economics

Sie können Ihren Studienverlauf jederzeit individuell gestalten. Der folgende Studienverlaufsplan ist lediglich exemplarisch und dient zu Anschauungszwecken. 

major_gr