Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Lebenswege/Biografiearbeit

montags 16-18 Uhr, Phil II, B 209; Leitung: Martin Klenner; Erster Termin: 16.4.18

 → Anmelden über StudIP

Im Tutorium Lebenswege/Methoden der Biografiearbeit für den pädagogischen Berufsalltag werden wir uns mit dem Motto des Lebenswegs auseinandersetzen und beschäftigen. Dies geschieht in dem in einzelnen Tutoriumssitzungen verschiedenen kreative Methoden der Biografiearbeit zum Lebensweg selber ausprobiert werden. Beispiele sind hier: biografische Schreibaufgaben, Legen des Lebenswegs mit Legematerialien und Bastelaufgaben zum eigenen Leben. Der Fokus liegt bei allem jedoch nicht auf der Besprechung des eigenen Lebensweges sondern vielmehr darauf kennen zu lernen, welche Methoden der Biografiearbeit es gibt und wie bzw. wo sie in der pädagogischen Arbeit (Z. B. Erwachsenenbildung, Seniorenarbeit und Jugendarbeit) eingesetzt werden können. Behandelt wird im Tutorium der gesamten Lebensweg: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Einhergehend mit allem werden wir uns auch mit den wichtigsten Begriffen zum Thema Biografiearbeit inhaltlich auseinandersetzen.

Martin Klenner
Martin Klenner
Martin Klenner hat vielfältige Erfahrungen im  Bereich der Biografiearbeit. So hat er diese unter anderem in seinem Bundesfreiwilligendienst in der Tagespflegestätte eines Altenheims eingesetzt, baut sie bei seinen Kursen in der Evangelischen Familienbildungsstätte in Marburg ein oder hat sie schon bei der katholischen Kirche angeleitet sowie ausprobiert. Martin Klenner arbeitet seit Dezember 2016 im Tut!-Team mit.