Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Zeichnen, Skizzieren, Kritzeln - über visuelle Wahrnehmung Zeichnen lernen und lehren

Dieses Tutorium findet zweiwöchentlich freitags, 12-16 Uhr im Phil II, E 101 statt. Es beginnt in der zweiten Woche des Semesters.

Ganz egal ob blutige/r AnfängerIn oder schon fortgeschritten, dieser Kurs richtet sich an jede/n, der oder die Zeichnen mag oder lernen möchte. Jedes Fähigkeitslevel ist willkommen, Hauptsache du hast Lust!

Zeichnen ist das Fundament, auf dem die Malerei aufbaut.
Ich bringe dir den Umgang mit Kreativwerkzeugen bei, unter anderem Bleistift, Kohle, Buntstift, Finger, Stylus, Messer. Und das auf vielen Oberflächen, zugegeben hauptsächlich Papier, aber auch Tafel, Holz, Frucht, Grafik-Tablet. Wir können sowohl analog als auch digital arbeiten.
Ich vermittelte diverse Techniken, wir üben Kreativität und entwickeln deinen eigenen Stil. Zusammen bauen wir Hemmungen ab.

In praktischen Übungen kann jede und jeder eigene kreative Potenziale entdecken. Das Erlernen von Techniken des Zeichnens ergänzt diese individuellen Fähigkeiten und ermöglicht Entdeckungen und überraschende Lernerfolge. Somit wird im Tutorium sowohl eigene künstlerische Betätigung mit verschiedenen Materialien und Methoden ausgeübt als auch deren Wert für die pädagogische Arbeit – Selbsterfahrung und Selbstwirksamkeit - reflektiert.