Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Graffiti & Street Art

Was ist Graffiti? Inwiefern differenziert es sich von Street Art und was bedeutet der Begriff „Urbane Kunst“?

Das Tutorium findet mittwochs von 14-16 Uhr im Phil.II, E 112 statt. Es beginnt erst in der zweiten und endet in der vorletzten Veranstaltungswoche. Erster Termin ist der 23.10.19.

In diesem Seminar wollen wir dem komplexen Phänomen der "entgleisten" Kunst auf die Spur kommen und beschäftigen uns u. a. mit Schablonen, Sprühdosen, verschiedenen Techniken, sowie der Geschichte hinter den Kunstwerken. Talentierte Sprayer und begnadete Künstler wie u. a. „Banksy“, „Blec Le Rat“, „Moses“ und die „1UP Crew“ und deren Werke werden analysiert und vorgestellt.

Natürlich kommen auch die eigene Kreativität und die Anfertigung von eigenen „Pieces“ in diesem Seminar nicht zu kurz. Gemeinsam nehmen wir die ersten zaghaften Schritte von einer Idee bis zum fertigen Kunstwerk unter die Lupe. Wir wägen ab inwiefern das, was wir auf den Straßen sehen, legal ist und warum das alles in der pädagogischen Arbeit interessant ist.