Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Einführung in die Umweltbildung

Anhand von praktischen Übungen, Experimenten und Spielen werden erste Einblicke in die vielseitig umsetzbare Umweltbildung gegeben. Die Natur ist hierbei nicht nur ein offener Lernort, losgelöst vom regulären Setting. Sie kann in unterschiedlichen pädagogischen Kontexten auch als ein Ort der Begegnungen mit sich selbst oder anderen dienen.

Das Tutorium findet als Blocktutorium an vier Samstagen statt, zu denen es eine verpflichtende Vorbesprechung am Di 29.10.19, 18-20 Uhr im Phil.II, B 018 gibt. Die Termine: 16.11.19 (E 002), 7.12.19 (B 018); 18.1.20 (B 216) (immer 10-15 Uhr) und 8.2.20 (B 018), 17-22 Uhr. Alle Räume befinden sich im Philosophikum II.

-> Info & Anmeldung (Stud.IP)

Das Tutorium Einführung in die Umweltbildung dient als Einstieg in die Grundlagen der Umweltpädagogik. Ziel ist es, dass im Anschluss alle Teilnehmenden eigenständig umweltpädagogische Aktionen im eigenen Arbeitsumfeld gezielt einsetzen können. Dazu werden Themen wie Planung, Vorbereitung, Sicherheit und Durchführung für Projekte im Gelände behandelt und praktisch eingeübt. Die Teilnehmenden lernen, wie unterschiedliche Methoden bei exemplarischen Schwerpunktthemen zum Einsatz kommen können und für welche Zielgruppe die jeweiligen Methoden angewendet werden können. Am Ende verfügen alle Teilnehmenden über ein Portfolio an Methoden, kennen die einschlägige Literatur sowie die klassischen Spiele und Aktionen aus der Umweltbildung.

Hinweis: Es wird kein biologisches/ naturwissenschaftliches Basiswissen vorausgesetzt und auch nicht explizit vermittelt!!!


Sabrina Henkel
Sabrina Henkel
Leitung: Sabrina Henkel ist Diplom-Biologin und studiert im Zweitstudium Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Außerschulische Bildung (B.A). Sie ist seit mehreren Jahren im Bereich der Natur- und Umweltpädagogik selbständig tätig und bietet in diesem Bereich
verschiedene Programme für ganz unterschiedliche Zielgruppen an. Seit August 2018 arbeitet sie im Tut!-Team mit. In diesem Semester bietet sie zusätzlich das Tutorium Interaktive Spiele an.

E-Mail: