Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ingke Günther & Jörg Wagner WiSe 2014/15 - SoSe 2016

Gastprofessur im Bereich der künstlerischen Praxis WS 2014/15 bis SoSe 2016

Ingke Günther & Jörg Wagner

E-Mail:

E-Mail:

 

Ingke Günther

1968 geboren in Gießen

1992 – 1998 Studium der Kunstpädagogik, Kunstgeschichte und Erziehungswissenschaften an der JLU Gießen

1998 Magistra Artium (M.A.), mit Auszeichnung

 

Jörg Wagner

1969 geboren in Nürnberg

1993 – 1994 Gaststudium der interdisziplinären Kunst an der Städelschule Frankfurt/M (Klasse Herman Nitsch) Autodidakt

 

Ingke Günther und Jörg Wagner leben in Gießen und sind seit 1999 als Künstlerpaar tätig.

Ihr Interesse gilt alltagskulturellen Phänomenen sowie der Gestaltung ortsspezifischer und kommunikativer Situationen. Ob mit dem Projekt FELDFORSCHUNG  ABENDBROT oder als Mitglied der Künstlergruppen AKKU und gärtnerpflichten – das tägliche Leben ist Bezugsfeld und Anlass zur Intervention (am Küchentisch, im Stadtraum oder in der Stadtgesellschaft). Ein Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit ist eine küchenästhetische Forschung, die sich in unterschiedlichen Aktionen und Projekten zeigt. Hier werden sowohl Rituale und Erinnerungen als auch ausgesuchte Dinge der materiellen Küchenkultur in den Blick genommen.

Flankierend zu den gemeinsamen kontextbezogenen Arbeiten kreisen die jeweils individuellen bildnerischen Arbeiten ebenfalls um Alltagswelten. Hier liegt der Fokus auf der gesprochenen Sprache und deren Bildwerdung (Günther), auf dem Aspekt des Sammelns (Günther / Wagner) und auf fotografischen Brot- und Oberflächenbildern (Wagner).

 

Website: www.extraktnetz.de

 

Biografie

Aktionen, Ausstellungen und Projekte

Veröffentlichungen und Bibliografie