Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Studiengänge am IfK

Studiengänge am IfK

Das Institut für Kunstpädagogik offeriert ein breites Spektrum an Studiengängen und Fächern für unterschiedliche Bereiche.

Für den schulischen Bereich besteht die Möglichkeit, das Unterrichtsfach Kunst für das Lehramt an Grundschulen (L1), an Haupt- und Realschulen (L2), an Gymnasien (L3) und an Förderschulen (L5) zu studieren. Für den außerschulischen Bereich, d.h. für spätere Tätigkeitsfelder in der künstlerischen Bildung und Kulturarbeit mit unterschiedlichen Ziel- und Altersgruppen, in der Vermittlung von Kunst und visuellen Medien in Museen und im Ausstellungswesen und im Bereich der künstlerischen Kommunikation in gestalterischen Berufsfeldern, kann das Fach Kunstpädagogik als Haupt- oder Nebenfach mit dem Fächerangebot der Bachelor-Studiengänge „Geschichts- und Kulturwissenschaften“ sowie „Sprache, Literatur, Kultur“ kombiniert werden. Auch kann Kunstpädagogik in den Bachelor-Studiengängen „Außerschulische Bildung“, „Musikpädagogik“ und „Musikwissenschaft“ als Nebenfach gewählt werden. Darüber hinaus bietet das IfK einen Master-Studiengang Kunstpädagogik an und es besteht die Möglichkeit, Kunstpädagogik als Haupt- oder Nebenfach mit einem weiteren Master-Fach aus den zuvor genannten Bereichen zu kombinieren.

Kennzeichnend für das Fach Kunst/Kunstpädagogik in allen Studiengängen und Kombinationsmöglichkeiten ist seine Ausrichtung auf drei "Säulen", der Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Fachpraxis, die jeweils ca. ein Drittel der insgesamt zu studierenden Module des Faches ausmachen.

In welcher Reihenfolge diese Module und die in ihnen enthaltenen Bestandteile zu studieren sind, regelt der Studienverlaufsplan. Die Modulbeschreibung definiert darüber hinaus die Kompetenzziele und Modulinhalte, die Form der Lehrveranstaltungen, Modulprüfungen und Benotung sowie den für das Modul und seine Bestandteile zu erbringenden Arbeitsaufwand in Stunden (workload).

Je nach fachdidaktischer, fachwissenschaftlicher oder fachpraktischer Ausrichtung der Module im Grundlagen- oder Vertiefungs-/Kernbereich des Kunst-/Kunstpädagogik-Studiums variieren die Lehrveranstaltungs- und Prüfungsformen. In fachdidaktischen und fachwissenschaftlichen Proseminaren, Seminaren und Vorlesungen bestehen die Prüfungsleistungen aus Klausuren, Hausarbeiten oder Referaten, in fachpraktischen Übungen, Proseminaren und Seminaren dagegen aus künstlerischen Arbeiten, die in Form einer Mappe vorgelegt oder als Ausstellung präsentiert  werden.

Besonderheiten im fortgeschrittenen Verlauf insbesondere des Bachelor-Hauptfach- und Master-Studiums sind Projektseminare in allen drei Bereichen mit sehr unterschiedlichen Prüfungsleistungen (z.B. in Form von Beiträgen zu kunstpädagogischen Tagungen, von ortsspezifischen künstlerischen Arbeiten und deren Dokumentation, in Form von Ausstellungen unterschiedlicher Bildmaterialien und ausstellungsspezifischer Textproduktion für Führungen, Infotafeln, Flyer, Audioguides, Kataloge etc.). Besonderheit ist hierbei auch ein achtwöchiges Praktikum, das Einblick in außerschulische Berufsfelder gibt und durch einen Praktikumsbericht abgeschlossen wird.

Die Anmeldung zu allen Lehrveranstaltungen am Institut für Kunstpädagogik erfolgt über StudIP. Die erbrachten Prüfungsleistungen benoten die Lehrenden des IfK auf der Modulbescheinigung. Der oder die Modulverantwortliche ermittelt und bestätigt sodann die Modulabschlussnote, die an das Prüfungssystem FlexNow übermittelt wird.