Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Niklas Ferch

Home

Niklas Ferch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
mit Schwerpunkt Lehre am Institut für Politikwissenschaft

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Politikwissenschaft

Karl-Glöckner-Straße 21E

35394 Gießen

Kontakt

Philosophikum II Raum E122

☎ 0641 99-23134

Sprechstunde

Vorlesungsfreie Zeit Frühjahr 2020:
Termine und Anmeldung über Stud.IP

Corona-Eindämmung:
Sprechstunden finden zur Zeit ausschließlich per Telefon oder Videokonferenz statt -
Bitte melden Sie sich zunächst per Stud.IP an (s.o.);
der Austausch der Kontaktdaten erfolgt dann per Mail.

Zuständiges Sekretariat

Angelika Buchmüller

Frau Buchmüller ist bis auf Weiteres nicht im Dienst.

Kontakt

Philosophikum II Raum E119a

☎ 0641 99-23145
Fax 0641 99-23139

Aktuelles
Aktuelles

Neue Veröffentlichung

Dorothée de Nève & Niklas Ferch (2019):
Instrumente innerparteilicher Demokratie. Ein digitales Dossier aus vergleichender Perspektive.
Berlin/London: Friedrich-Ebert-Stiftung, 172 Seiten.
Online abrufbar in der Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung.

dazu: Dorothée de Nève & Niklas Ferch (2020):
Parteien, Partizipation und das Digitale. Gastbeitrag in: Frankfurter Rundschau vom 30.01.2020, S. 10.
Online bei der Frankfurter Rundschau.


Cover Instrumente innerparteilicher Demokratie

Lebenslauf

Lebenslauf

Akademische Tätigkeiten

 

 

Akademische Ausbildung

 

 

  

 

              

 

  

 

 

 

  




Arbeitsgebiete

Arbeitsgebiete

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Vergleichende Sozial- und Bildungspolitik
  • Politisches System der BRD
  • Politische Partizipation
  • Parteienforschung
  • Rechtspopulismus
  • LGBTIQ*
  • Populäre Musik und Politik

 

Promotionsprojekt

Populäre Musik und Politik. Ein politikwissenschaftliches Analysemodell zur Beziehung von populärer Musik und Politik mit einer Anwendung auf das Werk Herbert Grönemeyers (Arbeitstitel)
seit 2020; Betreuerin: Prof. Dr. Dorothée de Nève

Lehre

Lehre

Sommersemester 2020

Expert Interviews (Seminar auf Englisch; BA Social Sciences, M8)

The aim of this course is to learn and to apply Expert Interviews as a research method that is becoming increasingly popular within the social sciences. The first part of the course addresses the central questions on the method (such as: 'What are expert interviews?', 'Under what circumstances does it make sense to apply this method?', or, even more basically: 'Who are <experts> in the first place and what actually is expert knowledge?') to establish the methodological foundations of qualitative expert interviews. In the second part of the course, aspects of the practical application of Expert Interviews as a research method (such as establishing contacts, crafting topic guides and the actual interviewing) are at the centre of the sessions. The third part of the course deals with the transcription, data processing and evaluation of expert interviews. In this context, we also learn and apply Qualitative Content Analysis.

 

Introduction to the German Political and Social System* (Seminar auf Englisch; für Incoming Students)

This course provides an introduction to the social and political system of the Federal Republic of Germany. Even though the course is rooted at the Department of Political Science, it is designed for any incoming exchange students who wish to study the social and political structures, institutions and processes of their host country - regardless of their academic backgrounds and fields of study.
The course covers the fundamental rights of the German constitution, the main political institutions and parties, the German welfare system and its underpinning family conceptions, the German market economy model as well as trending topics such as growing inequalities, migration, climate crisis and rising right-wing populism.

 

(Eine) Zukunft nach dem Kapitalismus denken!?* (Seminar; BA Social Sciences, M13)

Das unkonventionelle Seminar setzt sich vertiefend auseinander mit dem Kapitalismus, seinen Konsequenzen für das (Über-)Leben der Menschen und des Planeten sowie Möglichkeiten des Entrinnens von Missständen und des Gestaltens von Zukunft. Didaktisch experimentieren wir dabei mit unterschiedlichen partizipativen Lehr- und Lernformen.

 

Politikfeldanalyse Sozialpolitik in Deutschland (Seminar; Lehramt Politik & Wirtschaft, M1)

Dieses Grundlagenseminar bietet eine Einführung in die Politikfeldanalyse am Gegenstand des deutschen Sozialstaatsarrangements: Wir beleuchten Aufgaben und Ziele, Institutionen und Akteure sowie Geschichte, Entwicklung und gegenwärtige Herausforderungen des deutschen Wohlfahrtsstaates und setzen ihn in den internationalen Vergleich.
Darüber hinaus beinhaltet das Seminar eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten: So werden grundlegende Techniken wie Literaturrecherche, Definieren von Themen und Fragestellungen, Strukturieren von Texten und korrektes Zitieren und Belegen behandelt.

 

*Co-Teaching mit Dr. Johannes Diesing


Wintersemester 2019/20

  • Introduction to Social Policy Analysis (Proseminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Unconditional Basic Income - Theories and Practices (Proseminar auf Englisch; BA Social Sciences)
  • Expert*inneninterviews (Seminar; BA Social Sciences)
  • Comparative Social Policy (Proseminar auf Englisch; MA Demokratie und Governance)

 

Sommersemester 2019

  • DDR - 30 Jahre nach dem Mauerfall (Mo 10-12) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)
  • DDR - 30 Jahre nach dem Mauerfall (Mo 12-14) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)

 

Wintersemester 2018/19

  • Einführung in die Sozialpolitik (A) (Proseminar; BA Social Sciences)
  • Einführung in die Sozialpolitik (B) (Proseminar; BA Social Sciences)

Sommersemester 2018

  • Politisches und soziales System der BRD (A) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)
  • Politisches und soziales System der BRD (B) (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)

 

Sommersemester 2017

  • Politisches und soziales System der BRD (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)

 

Sommersemester 2015

  • Politisches System der BRD (Seminar; Lehramt Politik und Wirtschaft)
  • Schlüsselprobleme in Gesellschaft und Schule (Seminar; Aufbaumodul Politikwissenschaft)

 

 

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

Vorträge

Vorträge