Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Andreas Mix

Home

Dr. Andreas Mix

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Politikwissenschaft

Karl-Glöckner-Straße 21E

35394 Gießen

Kontakt

Philosophikum II Raum E107

☎ 0641 99-23076

Sprechstunde

Sprechstundentermine sind während der Vorlesungszeit über Stud.IP zu buchen. In der vorlesungsfreien Zeit vereinbaren Sie Termine für die Sprechstunde bitte per E-Mail.

Zuständiges Sekretariat
Kontakt

Philosophikum II Raum E115

☎ 0641 99–23071
Fax 0641 99–23079

Arbeitsgebiete

Arbeitsgebiete

Demokratietheorie(n) und Politische Ökonomie(n) im technologischen Wandel; speziell

  • Demokratische Geheimnisse und digitale Demokratie
  • Alternativer Liberalismus
  • Surveillance capitalism
  • Digital deliberation

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

Monographien

Mix, Andreas (i. E.): Die Ambivalenz des Geheimnisses. Zum Verhältnis von Demokratie und Öffentlichkeit. Campus, Frankfurt am Main/New York (erscheint im Herbst 2020).

 

 

Aufsätze in Sammelbänden 

Mix, Andreas (2018): Transparenz als neoliberale Kategorie. Die autoritäre Herausforderung der kommunikativen Macht etablierter Demokratien, in: Ronald Lutz (Hrsg.): Tanzende Verhältnisse. Juventa, Weinheim, S. 93 – 104. 

 

 

Aufsätze in Online-Zeitschriften und Blogs 

Mix, Andreas (2020): Transparenzsicherheit und die Kontrollrichtung digitaler Öffentlichkeit, in: Institut für Sozialstrategie, unter: https://www.institut-fuer-sozialstrategie.de/2020/03/24/transparenzsicherheit-und-die-kontrollrichtung-digitaler-oeffentlichkeit/.

 

Mix, Andreas (2017): Gesicherte Beziehungen, in: Liebe und Gemeinschaft, unter: https://www.philosophie.ch/philosophie/highlights/liebe-und-gemeinschaft/gesicherte-beziehungen.

 

Mix, Andreas (2017): Der 18. Brumaire des Donald Trump und die Transparenz des Privaten, in:  Philosophie indebate, unter: https://philosophie-indebate.de/2884/indebate-der-18-brumaire-des-donald-trump-und-die-transparenz des-privaten.

 

Mix, Andreas (2016): Politische Beleidigungen und andere Arkana, in: Philosophie indebate, unter: http://philosophie-indebate.de/2577/indebate-6.

 

Kreide, Regina/Mix, Andreas (2015): Pro und Contra: Option Grexit? in: Philosophie indebate, unter: http://philosophie-indebate.de/2324/pro-und-contra-option-grexit.

 

Mix, Andreas (2015): Who decides in Europe? Three substitutes for European demos, in: Eutopia – Ideas für Europe, unter: http://www.eutopiamagazinearchive.eu/en/andreas-mix/speakers-corner/who-decides-europe-three-substitutes-european-demos.html.

 

Vorträge

Vorträge

12/2019: Disputationsvortrag, Justus-Liebig-Universität Gießen. Titel: “Die demokratietheoretische Ambivalenz des Geheimnisses”. 

 

5/2019: Konferenz “Political communication – observed with Niklas Luhmann’s System theory”, Dubrovnik, Kroatien. Beitrag: „The secret of transparency“.

 

5/2019: Kolloquium Politische Theorie, Europa-Universität Flensburg. Beitrag: „Neurosis Technology – How the Internet became a tool to not communicate and how to fix it“.

 

11/2018: Kolloquium Politische Theorie, Justus-Liebig-Universität Gießen. Beitrag: „Private secrets and the politics of the private“.

 

10/2018: Gastdozentur an der Universidad de Antioquia, Medellín, Kolumbien. Beiträge: „Some remarks on democratic secrecy“ und „Why private secrets are important for democracy – the case for egalitarian passion“.

 

7/2017: Kolloquium Politische Theorie, Europa-Universität Flensburg. Beitrag: „Transparenz als neoliberale Kategorie”.

 

9/2016: MANCEPT Workshop in Political Theory, Panel: „Democratic Secrecy“, University of Manchester, Manchester. Beitrag: „Democracy, Transparency, Secrecy“.

 

2/2016: Kontroversen – politikwissenschaftliche Debatten: „Nach Köln – Anti-Rassismus und Anti-Sexismus“, Institut für Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen. Beitrag: „Angefeindet von zwei Seiten. Frauen als Freiwillige in der Flüchtlingshilfe“.

 

7/2015: Kontroversen – politikwissenschaftliche Debatten: „Europäische Perspektiven – Griechenland raustreten?“, Institut für Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen. Beitrag: „Der Grexit als demokratische Option“.

Lehre

Lehre

Overview of teaching experience


WiSe 2014-2015

  • EU Integration

SoSe 2015
  • Die Krise der europäischen Währungsunion im Kontext von Freihandels- und Globalisierungstheorien

  • EU Integration

WiSe 2015-2016
  • Einführung in die Politische Bildung
  • Die Krise der europäischen Währungsunion im Kontext von Freihandels- und Globalisierungstheorien
SoSe 2016
  • Demokratietheoretische Aspekte sozialer Medien
  • Einführung in eine politische Geschichte der BRD
  • EU Integration
WiSe 2016-2017
  • Einführung in die Politische Bildung
SoSe 2017
  • Arendt lesen
  • Demokratietheoretische Aspekte sozialer Medien
WiSe 2017-2018
  • Einführung in die Politische Bildung
SoSe 2018
  • Marx lesen
  • EU Integration

WiSe 2018-2019

  • Einführung in die Politische Bildung                                                    
  • Digitale Transparenz und Demokratie

SoSe 2019

  • Krisen und Chancen der EU
  • Grundlagen der Wirtschaft und Wirtschaftspolitik

WiSe 2019-2020

  • Einführung in die empirische Sozialforschung
  • Surveillance capitalism?