Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zivilgesellschaft unter autoritärer Herrschaft: Pluralität, soziale Bewegungen, Diskurs und Politische Kultur

Bearbeiter: Simon Rothers (IfP, GGS, GCSC)

Laufzeit: seit 2018

Kurzbeschreibung:

The doctoral projects intends to shed light on the conceptual research of civil society in authoritarian regimes, a field that has not yet found much scholarly attention. Since most of the time, civil society is associated with democratic processes and societies, in non-democratic polities it seems to exist though.

My work situates in the field of political science and political sociology and works with notions of political theory. It divides into four sub-themes that are key notions of civil society research and investigates the topic along these four points. It starts from the question of (1) pluralism, minorities and deviance, to (2) social movements and forms of contention, furthermore (3) discourse, communication, and not least (4) political culture. The work wants to figure out how we can conceptually grasp these concepts in a civil society under authoritarian rule. It is explicitly a theoretical work and does not focus on a particular area or country.


Mehr Infos zur Person