Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Tagungen, Konferenzen, Diskussionsrunden

Unter Mitwirkung von PIFO
Kommende Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

17.06.2019 - EU-Briefing: Italiens Rolle in der EU, Sächsischer Landtag, Dresden. Referent: Dr. Jan Labitzke

26.06.2019 - Warburg Asset Management Forum: Welche Auswirkungen hat die italienische Politik auf europäischer Ebene?, Hamburg. Referent: Dr. Jan Labitzke

Zurückliegende Veranstaltungen

Zurückliegende Veranstaltungen

Zurückliegende Veranstaltungen

05.04.2019 - Panteion-Universität Athen - "Regionalism and Sovereignism in Time of Crisis. Quo vadis Italy? Quo vadis EU?"

17.01.2019 - Karlsruhe - "Italien als Herausforderung für Europa: Ursachen und Folgen des Erfolgs der Populisten"

16.11.2018 - München - "Generation X, Y, Z -  Und was kommt dann?"

08.11.2018 - Panteion-Universität Athen - "Born out of crisis: the new Italian government of MoVimento 5 Stelle and Lega and its impact on the European Union"

07.11.2018 - Wettenberg - "Italien in Europa - Kontraste und Harmonien“

02.11.2018 - Erding - "Quo Vadis Italia?"

25.10.2018 - Berlin - "Deutsch-Italienischer Dialog - Wirtschafts- und finanzpolitische Perspektiven für Europa"

23.09.2018 - Bremen - "Europäische Gespräche - Ausgang ungewiss: Italiens populistisches Experiment"

14.09.2018 - Conversano (Apulien) - "Italia Germania, amici mai"

22.06.2018 - Bonn - "Italien und die Wahlen 2018"

21.06.2018 - Frankfurt - "Italienische Krise und Europäische Wirtschafts- und Währungsunion: Bilanz und Perspektiven"

23.05.2018 - Radebeul - "Ciao Europa? Italien in der Regierungskrise"

25.04.2018 - Gießen - "Quo vadis, Italia?"

14.03.2018 - Berlin - "Italien nach den Wahlen: Folgen für die Beziehungen zu Deutschland und die Europapolitik"

12.-13.10.2017 - Bozen - "Gefährdete Demokratie? Democrazia in pericolo?"

14.09.2017 - Rom - "Quo vadis Germania?"

31.05.2017 - Bonn - "Der politische Archipel Italien"

02.05.2017 - Bologna - "Angela forever? Seminario sulle prossime elezioni in Germania"

28.05. - 16.07.2015 - Gießen - "Government and Governance - Italian Style"

13.-14.04.2015 - Venedig - "CRISI E RIFORME - Italia e Germania a confronto"

10.10.2012 - Potsdam - "Rette Italien! Wie die europäische Schulden- und Wirtschaftskrise Italien verändert"

01.-02.12.2011 - Berlin - "Va bene?! Die deutsch-italienischen Beziehungen auf dem Prüfstand"

24.-25.06.2009 - Saarbrücken - 60 Jahre Bundesrat, Föderalismus-Symposium zum Thema "Die Rolle der Regionen im europäischen Einigungsprozess"