Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Vita

Seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Justus-Liebig-Universität Gießen

2012-2016 wissenschaftliche Begleitung des hessischen Modellprojektes: "Demenz - Entlassung in die Lücke / Netzwerkanalyse und lokale Netzwerkentwicklung", Institut für Soziologie, Justus-Liebig-Universität Gießen

2012 Durchführung des qualitativen Forschungsprojektes „Demenz in der Familie: Strategien zur Bewältigung des Alltags“(DiaDem - Stiftung Diakonie in Hessen und Nassau)

2012 Promotion zum Dr. phil am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg mit der Arbeit: „Über das Regieren der Demenz. Wie sozialpolitische Rahmenbedingungen Handlungsstrategien professioneller Pflegekräfte in der Pflegepraxis von Menschen mit Demenz beeinflussen“ (Gesamtnote: „summa cum laude“)

2007-2010 Promotionsstipendiatin der DFG im Graduiertenkolleg „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“, Philipps-Universität Marburg und Universität Bielefeld (2007-2010)

2006-2007 Durchführung des qualitativen Forschungsprojektes „Sterbebegleitung in hessischen Altenpflegeheimen“ (Willy Robert Pitzer Stiftung)

2006 Abschluss in Magister Soziologie, Justus-Liebig-Universität Gießen


Lehr- und Forschungsgebiete

  • Soziologie des Alter(n)s, Fokus: Demenz
  • Emotionssoziologie
  • Soziologie der Liebe in der (Post-)Moderne
  • Gouvernementalitätsstudien, Foucault
  • Methodologischer Fokus: Empirische Sozialforschung, qualitative Forschungsmethoden, Lebensweltanalyse, soziologische Ethnographie