Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Publications

Selected publications


  • The 'invisible hand': a fiction with real consequences, in: The Sociology of the Invisible Hand, edited by Adriana Mica, Rafał Wiśniewski, Katarzyna Wyrzykowska and Iwona Zielińska, 171–195. Berlin: Peter Lang, 2018.
  • Vertragsästhetik: Sinnkonfiguration, Zeitstrukturierung, Erwartungsformalisierung, in: Gabe und Tausch. Zeitlichkeit, Aisthetik, Ästhetik, edited by Michael Bies, Sebastian Giacovelli and Andreas Langenohl, Hannover: Wehrhahn, 2018.
  • Die Energiewende aus wirtschaftssoziologischer Sicht. Theoretische Konzepte und empirische Zugänge, edited by Sebastian Giacovelli, Wiesbaden: Springer VS, 2017.
  • Temporalitäten in der wirtschaftswissenschaftlichen Modellbildung: Die Multiplikation von Zeitlichkeit in der Neoklassik, in: Die Innenwelt der Ökonomie. Wissen, Macht und Performativität in der Wirtschaftswissenschaft, edited by Jens Maeße, Hanno Pahl and Jan Sparsam, 33–54. Wiesbaden: Springer VS, 2017, gemeinsam mit Andreas Langenohl.
  • Changing markets, expected expectations and Popitz’s objection, in: Przegląd Socjologiczny/Sociological Review 2016, 65 (4): 75–90.

 

Monographs, edited volumes, articles, book chapters, reviews and conference papers



Work in progress


  • Digitalisierung und Sinnüberschuss – Die organisationspraktische Frage nach der Balance zwischen Digitalem und Analogem (conference paper, 3. Workshop des Arbeitskreises ›Organisation und Digitalisierung, TU Berlin)
  • Band ›Soziologie der Märkte‹ in der Reihe Sozialwissenschaftliche Einführungen bei DeGruyter (hrsg. von Rainer Schützeichel, Bielefeld) –in Vorbereitung–
  • The good shepherd and the black sheep? The IMF, the Greeks and the audience (article)
  • Ästhetische Eigenzeiten neoklassischer Ökonomik: Reversibilität und Modellfunktion (with Andreas Langenohl, book chapter)
  • Zur Temporalität der Ökonomik: Ein paradigmatischer Überblick (with Andreas Langenohl, book chapter)
  • Die Zukünfte der Neoklassik (with Andreas Langenohl, book chapter)
  • Die Bedeutung ökonomischer Modelle zwischen Ökonomie, Ökonomik und Gesellschaft: Ein wissenschafts- und wirtschaftssoziologischer Überblick (with Andreas Langenohl, article)
  • Erwartungen, in: Ästhetische Eigenzeiten: Ein Wörterbuch, edited by Michael Gamper et al. Hannover: Wehrhahn, 2020.
  • Neoklassische Formeln als Artefakte. Zur prägenden Kraft und temporalen Widerständigkeit (book chapter)