Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Wilhelm, Benjamin

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Vita (deutsch)


Benjamin Wilhelm beschäftigt sich mit den politischen und sozialen Konsequenzern der ökonomischen Krisenphänomene der letzte Jahre. Er studierte Politikwissenschaften, Philosophie und Neuere deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Dabei absolvierte er ein Auslandsjahr an der Faculté de Droit et de Science Politique an der Université de Rennes 1. In seiner Doktorarbeit untersucht er auf unterschiedlichen Ebenen (global, transnational, lokal) die sozio-politischen Konsequenzen gegenwärtiger Finanzmarktregulierungen.

 

Vita (englisch)


Benjamin Wilhelm studied Political Sciences, Philosophy and Modern German Literature at the LMU Munich, where he received his Magister Artium (M.A.) in 2011. Before joining the Institute for Sociology at the University of Gießen, he was research associate at the Max Weber Centre for Advanced Cultural and Social Studies at the University of Erfurt. His research interests are International Political Economy, Financial Markets, Shadow Banking, European Economic Governance and European Industrial Relations.

 

Publikationen


Kessler, O./Wilhelm, B. (2014) ‘Finanzialisierung und die Performativität des Schattenbanksystems’, in: Marcel Heires and Andreas Nölke (eds) Politische Ökonomie der Finanzialisierung, Wiesbaden, Springer VS, pp. 97–113. 

Wilhelm, B. (2014) ‘Auf den Spuren Jacques Derridas. Politische Theorie als textuale Konstruktion’, in: Renate Martinsen (ed): Spurensuche – Konstruktivistische Theorien der Politik, Wiesbaden: Springer VS, pp. 79–94.

Green, J./D'Ippoliti, C./Muona, M./Paulusma, P./Tevdovski, D./Weatherburn, M./Wilhelm, B. (2014) ‘Full Employment. A Progressive Vision for Europe’. FEPS-YAN Policy Paper, 5 May 2014.

Kessler, O./Wilhelm, B. (2013) ‘Financialization and the Three Utopias of Shadow Banking’, in: Competition& Change 17(3), pp. 248–264. 

Wilhelm, B. (2013) ‘Eine politische Ökonomie der Finanzmarktregulierung: Diskursive Perspektiven auf Basel III’, in: Jens Maeße (ed): Ökonomie, Diskurs, Regierung: Interdisziplinäre Perspektiven, Wiesbaden, Springer VS, pp. 77–94.

D'Ippoliti, C./Imbernón Sáinz, A./Wilhelm, B. (2013) ‘Progressive European Governance: How Eurobonds relate to European Integration’, FEPS-YAN Policy Paper, 18 April 2013.