Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Klaus Fröhlich-Gildhoff, Iris Nentwig-Gesemann & Norbert Neuß (Hrsg.): Forschung in der Frühpädagogik – Band 7 : Schwerpunkt: Profession und Professionalisierung

Homepage.jpgDie Reihe „Forschung in der Frühpädagogik“ ist in den vergangenen sechs Jahren zu einer der wichtigsten Forschungspublikationen für die Frühpädagogik geworden. Die große Resonanz dokumentiert sich sowohl in einer mit jedem Band steigenden Anzahl von eingereichten Abstracts als auch in wachsenden Verkaufszahlen.

 

Der siebte Band zum Thema „Profession und Professionalisierung“ wird nach mehr als einem Jahrzehnt dynamischer Entwicklungen und Veränderungen im Praxis- und Forschungsfeld der Frühpädagogik der Frage nachgegangen , ob und inwiefern die Frühpädagogik auf dem Weg zu einer Profession ist und mit welchen Prozessen und Wirkungen die verschiedenen Bestrebungen zur Professionalisierung der Fachkräfte verbunden waren und sind. Eingeleitet wird der Band durch einen umfassenden Artikel von Prof. Neuß. Sein Artikel gibt einen kriteriengeleiteten Überblick über die Entwicklungslinien der Professionalisierungsbemühungen im Feld der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE). Dabei wird entlang von sieben Merkmalen der Stand der Professionalisierung beschrieben und durch exemplarische Beispiele erläutert. Über das vielfach fokussierte professionelle Handeln hinaus, werden weitere strukturelle Entwicklungsschritte, wie z.B. die Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Grundlagen, die Bildung berufsspezifischer nationaler und internationaler Zusammenschlüsse oder die Ausbildung eines formalen Ethik-Codes, beschrieben.