Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Zines - Selbstgemachte Zeitschriften

Abgeleitet von magazine und erwachsen aus fanzines, sind Zines selbstgemachte und unabhängig veröffentlichte Hefte und Zeitschriften in kleiner Auflage. Sie bestehen zum Beispiel aus Gedichten, Zeichnungen, Collagen, Comics, Fotografien und Essays und laden zum Austausch ein.

Wann und wo?

Samstag

22.01.2022 10:00 - 18:00

Sonntag

23.01.2022 10:00 - 16:00

Dieses Tutorium findet digital statt.

Direkt in Stud.IP anmelden!

 


Zines eignen sich nicht nur zum künstlerischen Arbeiten mit den unterschiedlichsten Materialien, sondern auch dazu, deinen Interessen, Gedanken und persönlichen Auseinandersetzungen eine physische Form zu geben. Die vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten und die historische Entwicklung von Zines wirst du in diesem Tutorium kennenlernen. Du erlernst unter anderem Techniken, wie Mini-Zines gefaltet oder großformatige Zines mit Nadel und Faden gebunden werden. Zudem werden wir euch aktive Zine-Schaffende vorstellen, welche euch in der eigenen Gestaltung, bei der wir euch schrittweise begleiten werden, inspirieren können. Weil Selbstentfaltung und Selbstausdruck im Zentrum dieses flexiblen Mediums stehen, wollen wir uns darüber hinaus gemeinsam pädagogische Anwendungsmöglichkeiten von Zines erarbeiten, zum Beispiel in der Kunst oder in der Jugendarbeit. Let‘s make a zine!

Deine Tutorin

Nia Cherkassov
Nia Cherkassov
 

Michelle de-Rooy
Michelle de-Rooy

Deine Tutor*innen Michelle und Nia studieren derzeit Kunstpädagogik (B.A.). Seit der Teilnahme am Comic- und Zinefest CoZi in Frankfurt/Main wirken beide neben der eigenen künstlerischen Beschäftigung mit dem Medium auch bei Zine Workshops mit. Beide sind seit Herbst 2021 im Tut!-Team dabei.

 

 Email:

 

 

 

 

 

 

 Email: