Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Nino Wetekam

Nino Wetekam

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprechzeiten

Telefonische Sprechstunden im Wintersemester 2021/2022:

mittwochs, 11:00 - 12:00 Uhr

Bitte melden Sie sich im Vorfeld über Stud.IP oder per E-Mail an.

Darüber hinaus können Sprechstunden auch gerne individuell vereinbart werden.


Adresse

Justus Liebig Universität Gießen
Institut für Förderpädagogik und Inklusive Bildung

Professur Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Beeinträchtigung des Lernens

Karl-Glöckner-Straße 21B (Raum 105)
35394 Gießen

Kontakt

Vita

Vita

Nino Wetekam studierte von 2014 bis 2018 Haupt- und Realschullehramt (Fächerkombination: Deutsch und Ethik) an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Das 1. Staatsexamen erlangte er im Herbst 2018. Im Rahmen seiner Wissenschaftlichen Hausarbeit befasste er sich unter dem Titel "Medienpädagogik - Zwischen Chancen und Risiken" mit den Grenzen, Potenzialen und einem historischen Abriss von Medienpädagogik. Hauptaugenmerk dieser Arbeit war die Betrachtung digitaler Medien in pädagogischen Kontexten, das er seither im Rahmen seiner Beschäftigung im Hinblick auf inklusive Settings weiter verfolgt. 

 

Während seines Studiums und bereits zuvor leistete Nino Wetekam von 2012 bis 2013 und 2015 bis 2019 pädagogische Arbeit in einer Kinder- und Jugendeinrichtung sowie einer Grundschule in Gießen. Darüber hinaus sammelte er im Jahr 2019 Erfahrungen im Bereich der Grundlehrer*innentätigkeit im Rahmen von Unterrichtsgarantie Plus. Außerdem arbeitete er von 2018 bis 2019 als studentische Hilfkraft an der Justus-Liebig-Universität Gießen für Frau Prof. Dr. Michaela Timberlake (vm. Greisbach).

 

Seit April 2019 ist er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Professur Erziehungswissenschaft mit der Schwerpunkt Beeinträchtigung des Lernens (Leitung: Frau Prof. Dr. Michaela Timberlake) tätig. 

Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsschwerpunkte
  • Medienpädagogik
  • Digitale Medien in inklusiven Settings
  • Auditive Gestaltungsmöglichkeiten

Forschung und Lehre

Forschung und Lehre

(derzeitige) Seminartitel

 

Zielgruppe |  Titel

L5              |    FSL I.3 Digitale Medien im inklusiven Unterricht

L5              |    FSL III.2 AB Unterrichten mit digitalen Medien anhand praktischer Beispiele

L5              |    FSL III.4 Podcasting – bloße Unterhaltung oder ein probates didaktisches Mittel in der Inklusion?

L5              |    FÖR II.2 Förderunterricht Deutsch für Förderschule und inklusiven Unterricht

L5              |    FSL III.2 AB Leseförderung im Förderschwerpunkt Lernen

Projekte

Forschungs- / Lehrprojekte

Leseentwicklung in der Grundschule
Im Rahmen einer Längsschnittstudie über die ersten vier Grundschuljahre wurden neben der Leseentwicklung mögliche Einflussfaktoren auf den Leseerwerb sowie die förderdiagnostische Kompetenz von Lehrkräften erhoben. Im Fokus der Untersuchung steht die Frage, ob Lehrkräfte Schwierigkeiten beim Leseerwerb rechtzeitig erkennen, anhand welcher Faktoren sie dies ausmachen und wie auf vorhandene Schwierigkeiten reagiert wird.

Verantwortliche: Dr. Arno Koch, Dipl.-Psych. Nadine Henrichs
Kontakt:  , 

Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen (digLL) - Flipped Classroom
Im Rahmen des Projektes „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ (digLL) zur Entwicklung innovativer Lehr- und Lernformen in der Lehrerbildung beschäftigt sich dieses Teilprojekt mit dem Konzept des Flipped Classrooms, auch bekannt als Inverted Learning. Hierbei wird die Stoffvermittlung insofern umgedreht, als dass zu erarbeitende Lerninhalte ausgelagert und die praktische Anwendung in die Präsenzveranstaltungen verlegt werden. Im Fokus dieses Projektes steht die Implementierung und Evaluation multimedialer Tools.

Verantwortliche: Nino Wetekam, Prof. Dr. Michaela Timberlake (vormals Greisbach)
Förderung: 18.500€
Kontakt:

Publikationen

Publikationen