Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Dr. Kirsten Menke (née Müller)

Dr. Kirsten Menke (née Müller)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Ersthelferin


Sprechzeiten

Sprechzeit im Wintersemester 2020/2021:

Aufgrund der aktuellen Situation finden momentan keine Präsenzsprechstunden statt. Bitte nehmen Sie für alle Anliegen Kontakt per Mail auf.

Bleiben Sie gesund!

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Förderpädagogik und Inklusive Bildung

Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Pädagogik bei Beeinträchtigung der emotional-sozialen Entwicklung

Karl-Glöckner-Str. 21B (Raum 113)
35394 Gießen

Kontakt
0641 99-24162

Vita

Vita

 

Kooperationen

Kooperationen

AGGAS Gießen

Trainingscamp Diemelstadt

- Caritas Gießen e.V.

KZ Gedenkstätte Moringen

JVA Rockenberg

- University of Leiden (NL)

- University of York (GB)

- University of Eastern Finland (FIN)

Forschung

Forschung
  • BMBF Projekt (2018-2021): InproKiG- Qualifizierungsmodule für die interprofessionelle Kooperation in inklusiven Grundschulen- Entwicklung & Evaluation des Manuals InproKiG
  • Dissertationsprojekt (2014-2017): Fähigkeitsselbstkonzept, Beschulung und Unterrichtsqualität: Eine Untersuchung zum Einfluss von inklusiver und separater Beschulung und Unterrichtsqualität auf das Fähigkeitsselbstkonzept von Schülern mit emotional-sozialem Förderbedarf
  • Internationale Erweiterung des Dissertationsprojektes: ASCEBD - The academic self-concept of pupils with emotional and behavioural disorders at inclusive  and segregated schools – conception of a quantitative survey
  • Forschungsprojekt SILENCED - Untersuchungen über die Ursachen des Schweigens der Opfer sexueller Gewalt in der Kindheit und Jugend (in Vorbereitung)
  • Forschungsprojekt UmFELD (2016- ) "Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge- Entwicklung und Leben in Deutschland"

Lehre

Lehre

 Lehramt an Förderschulen (L5) 

  • Grundlagen des Förderschwerpunktes emotionale und soziale Entwicklung (EmSoz. 1.2; EmSoz 1.3)
  • Schulische und außerschulische Diagnostik und Intervention (EmSoz 2.2; Emsoz 2.3)
  • Spezielle didaktische und methodische Konzepte (EmSoz 3 A.4)

 

Inklusive Pädagogik und Elementarbildung (MA)

  • Modul Aufwachsen unter erschwerten Bedingungen (MA-IPE-G4.2; MA-IPE-G4.3)
  • Forschendes Studieren (FS)
  • Modul Aufwachsen unter erschwerten Bedingungen (MA-IPE-P1.1.2)

Publikationen

Publikationen

2021

  • Müller, K. (2021): Inclusion-sensitive cooperation or cooperation-sensitive inclusion?! On the importance, survey and support of interprofessional cooperation in German primary schools. Concurrent Presentation at 4th Global Conference on Education and Research, University of South Florida, Florida, USA.
  • Müller, K. (2021): Forschungsrelevante Ergebnisse zur interprofessionellen Kooperation in inklusiven Grundschulen. Vortrag im Forum "Primarbereich" bei der Abschlussveranstaltung im Rahmen der BMBF-Förderlinie „Qualifizierung des pädagogischen Fachpersonals für inklusive Bildung“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main.
  • Müller, K. (2021): About cooperation-sensitive inclusion of pupils with emotional-social needs. Presentation at 3rd International Conference on Teaching, Learning and Education, Amsterdam, Netherlands.

2020

  • Hackstein, P.; Klocke, B.; Müller, K.; von Stechow, E. (2020): Die Folgen der Krise für Jugendliche in schwierigen Lebenslagen abfedern - ein hochschuldidaktisches Projekt. In: Fachbereich 03 Sozial- und Kulturwissenschaften der JLU Gießen (Hrsg.): Krise/n. Gießen: Universitätspresse
  • Müller, K., von Stechow, E. (2020): Verortung und Zwischen-Resümee zum Projekt InproKiG. Posterpräsentation im Rahmen des 3. Forschungstags an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Maykus, S., Wiedebusch, S., Franek, M., Gausmann, N., von Stechow, E., Müller, K., Herz, B. & Swalve, D. (2020). Reflexion der Haltungen zur interprofessionellen Kooperation der pädagogischen Lehr- und Fachkräfte in inklusiven Grundschulen. Einzelbeitrag im Rahmen der DGfE-Sektionstagung Schulpädagogik an der Universität Osnabrück, Osnabrück.

2019

  •  Gausmann, N., Müller, K., Franek, M., von Stechow, E., Maykus, S., Wiedebusch, S., Herz, B.,& Swalve, D. (2019): Interprofessionelle     Kooperation     in     inklusiven     Grundschulen –Kooperationsprozesse   in   der individuellen   Förderung   erheben,   etablieren   und   verstetigen. Arbeitsgruppe  am  24.09.2019  bei  der  Jahrestagung  der  DGfE-Kommission  Professionsforschung und Lehrerbildung an der Universität Göttingen, Göttingen.
  • Franek, M., Müller, K., Herz, B., Swalve, D., Maykus, S., Wiedebusch, S., Gausmann, N.,& von Stechow, E. (2019): Qualifizierungsmodule  für  die  interprofessionelle  Kooperation  in  inklusiven Grundschulen. Vortrag in der Arbeitsgemeinschaft „Interventionsentwicklung im Vergleich“ bei den Symposien im Rahmen der BMBF-Förderlinie „Qualifizierung des pädagogischen Fachpersonals für inklusive Bildung“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main.
  • Müller,  K.  (2019): Strukturen  der  Bedarfsermittlung  in  der  Schule.  Vortrag  bei  dem  Fachforum „Integrationshilfen an Schulen: Was gilt als Bedarf? Was ist der Bedarf? Wer hat welchen Bedarf?“ im   Rahmen   des   Praxisforschungsprojekts  „Integrationshilfen –(schulische)   Teilhabe   in   der Verantwortungsgemeinschaft von Jugendhilfe, Schule und Sozialhilfe gestalten“, Hannover.
  • Herz, B., Swalve, D., Maykus, S., Wiedebusch, S., Franek, M., Gausmann, N., von Stechow, E.,& Müller, K.  (2019): Erhebung  von  Bedarfen  zur  interprofessionellen  Kooperation  in  inklusiven Grundschulen.   Posterpräsentation   bei   den   Symposien   im   Rahmen   der   BMBF-Förderlinie „Qualifizierung des pädagogischen Fachpersonals für inklusive Bildung“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main.
  • Müller, K. & Hoffmann, S. (2019): Interprofessionelle Kooperation in der inklusiven Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit emotional-sozialem Förderbedarf. In: Wissenschaftliche Jahreszeitschrift Emotionale und Soziale Entwicklung, Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn. S.198- 210.

  • Müller, K. (2019): Fähigkeitsselbstkonzept, Beschulung und Unterrichtsqualität. Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn.

  • Verbundprojekt: Herz, B.; Hoffmann, S.; Maykus, S.; Wiedebusch, S.; Franek, M.; Gausmann, N.; von Stechow, E.; Müller, K. (2019): InproKiG- Interprofessionelle Kooperation in inklusiven Grundschulen. Ausstellung und Präsentation im Rahmen der BMBF- Bildungsforschungstagung, Berlin.
  • Esefeld, M.; Müller, K.; Hackstein, P.; von Stechow, E.; Klocke, B.: Zur Inklusion von Widersprüchen. In: von Stechow, E.; Hackstein, P.; Müller, K., Esefeld, M.; Klocke, B. (Hrsg.): Inklusion im Spannungsfeld von Normalität und Diversität - Grundfragen der Bildung und Erziehung. Klinkhardt, Bad Heilbrunn, S. 9- 18.
  • Müller, K.; Hoffmann, S. (2019): InproKiG - Qualifizierungsmodule für die interprofessionelle Kooperation in inklusiven Grundschulen, Posterbeitrag auf der 33. Internationalen Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen, Berlin. 
  • Hackstein, P.; Müller, K.; Klocke, B.; von Stechow, E.; Esefeld, M.: Inklusion und das Erfordernis der Problematisierung. In: Esefeld, M., Müller, K.; Hackstein, P.; von Stechow, E.; Klocke, B. (Hrsg): Inklusion im Spannungsfeld von Normalität und Diversität - Lehren und Lernen. Klinkhardt, Bad Heilbrunn, S. 9- 17.
  • von Stechow, E.; Hackstein, P.; Müller, K.; Esefeld, M.; Klocke, B. (Hrsg.): Inklusion im Spannungsfeld von Normalität und Diversität- Band 1: Grundfragen der Bildung und Erziehung, Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn.
  • Esefeld, M.; Müller, K.; Hackstein, P.; von Stechow, E.; Klocke, B. (Hrsg.): Inklusion im Spannungsfeld von Normalität und Diversität- Band 2: Lehren und Lernen, Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn.

 

2018

 

  • Verbundprojekt: Herz, B.; Hoffmann, S.; Maykus, S.; Wiedebusch, S.; Franek, M.; Gausmann, N.; von Stechow, E.; Müller, K. (2018): Qualifizierungsmodule für die interprofessionelle Kooperation in inklusiven Grundschulen. Posterpräsentation auf der 53. DGfE- Tagung der Sektion Sonderpädagogik, Hamburg.
  • Herz, B.; Müller, K.; Hoffmann, S. (2018): Qualifizierungsmodule für die interprofessionelle Kooperation in inklusiven Grundschulen. Posterbeitrag auf der 10. Dozent*innenkonferenz im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, Ludwigsburg.
  • Esefeld, M.; Müller, K.; Fraij, A. (2018): Bildungsaspiration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. In: Braches-Chyrek, R. et al.: Bildungs- und Teilhabechancen geflüchteter Menschen. Verlag B. Budrich, Opladen.
  • Verbundprojekt: Herz, B.; Hoffmann, S.; Maykus, S.; Wiedebusch, S.; Franek, M.; Gausmann, N.; von Stechow, E.; Müller, K. (2018): Qualifizierungsmodule für die interprofessionelle Kooperation in inklusiven Grundschulen. Projektvorstellung bei der Auftaktveranstaltung der BMBF- Förderlinie an der Goethe Universität Frankfurt.

2017

 

  • v.Stechow, E.; Müller, K.; Esefeld, M.(2017): Die Studie UmFELD- Entwicklung und Leben von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland. Vortrag an der Johannes-Kepler-Universität, Linz (AT).
  • Esefeld, M.; Müller, K.; Fraij, A.(2017): Bildungs-und berufliche Qualifikationsaspiration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. Ermittlung der Einflüsse von individuellen und sozialen Ressourcen anhand der Studie UmFELD. Vortrag an der Otto-Friedrich-Universität, Bamberg.

2016

 

  • Müller, K. (2016): Migration und Flüchtlinge. Zweitägiger Workshop im Rahmen der Fortbildungsreihe "Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigung in der emotionalen und sozialen Entwicklung" der Hephata Diakonie, Kassel.
  • v.Stechow, E.; Müller, K.; Casagrande, M. (2016): Lebenssituation und Kommunikationsbedürfnisse von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland. Sonderpädagogische Förderung heute 2/2016. Beltz, Weinheim, S.77- 86.
  • v.Stechow, E.; Müller, K.; Esefeld, M. (2016): Die Diskrepanz der personalen und sozialen Identität bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. In: Sturm, T. et al.: Bildungs- und Erziehungsorganisationen im Spannungsfeld von Inklusion und Ökonomisierung. Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn, S.137-149.

 

2015

 

  • Müller, K.; v.Stechow, E. (2015): Das Fähigkeitsselbstkonzept von SchülerInnen mit dem Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung bei inklusiver und separater Beschulung- Konzeption einer quantitativen Erhebung. In: Redlich, H. et al.: Veränderung und Beständigkeit in Zeiten der Inklusion: Perspektiven Sonderpädagogischer Professionalisierung. Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn.
  • Müller, K.; Hackstein, P. (2015): Qualitativer Pretest zur Kommunikationssituation junger MigrantInnen mit Deutsch als Fremdsprache. Unveröffentlichtes Manuskript im Rahmen der Projektkonzeption „UmFELD“ an der Justus-Liebig Universität Gießen.
  • Müller, K. (2015): Die Diskrepanz der personalen und sozialen Identität bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (umF). Vortrag auf der DGfE-Sektionstagung Sonderpädagogik Bildungs- und Erziehungsorganisationen im Spannungsfeld von Inklusion und Ökonomisierung an der PH FHNW Basel (CH).
  • Müller, K. (2015): Das Fähigkeitsselbstkonzept bei SchülerInnen mit emotional-sozialem Förderbedarf in der Inklusion und Separation, Posterbeitrag auf der DGfE-Sektionstagung Sonderpädagogik Bildungs- und Erziehungsorganisationen im Spannungsfeld von Inklusion und Ökonomisierung an der PH FHNW Basel (CH).

 

2014

 

  • Müller, K. (2014): Das akademische Selbstkonzept von Schülern in der Inklusion und Separation. Posterbeitrag auf der Fachtagung Zur Logik der Widrigkeiten – Theoriefundamente der Inklusion an der Goethe-Universität Frankfurt.
  • Müller, K. (2014): Präsentation des Dissertationsvorhabens und Zwischenbilanz. Vortrag auf der DGfE-Sektionstagung Sonderpädagogik Perspektiven Sonderpädagogischer Professionalisierung an der Humboldt-Universität zu Berlin.