Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Projektarbeit von René Klaß

René Klaß

Größe der Werke: 50*50cm

 

 3_KlassVom Einzelnen zum Ganzen, vom Flachen zum Plastischen, vom Transparenten zum Opazitären –  wurde aus Teilstücken ein neues Gesamtwerk montiert. Montage als collageartiges Bauverfahren, um unförmige Glasstücke in ihrem Zufallsbruch aufzugreifen und eine dreidimensionale Skulptur daraus hervorzubringen. Die anschließende Belichtungs- und Fototechnik trägt maßgeblich zur ästhetischen Wirkung bei und wird fester Bestandteil des Endproduktes. In der ersten Fotoreihe verliert das Glas seine ursprüngliche Materialhaftigkeit durch Einfärbung schwarzen Buntlacks, der Schattenwurf erzeugt mit warmem und kaltem Licht farbige Akzente und schafft damit wiederum neue Formgebilde aus immer neuen Blickwinkeln. Die zweite Fotoreihe trägt durch einen kontrastreichen Hintergrund und einer einzelnen Lichtquelle zur Entstehung eines Landschaftsmotivs bei und intendiert mit seiner Motivwahl eine Neuinterpretation von C. D. Friedrichs "Das Eismeer" (1823–1824).

 

1_Klass2_Klass

 

Bilder: René Klaß