Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Exkursion mit Studierenden nach Berlin (20./21. Juni 2022)

Ende Juni organisierte die Professur für rund 40 Studierende des Lehramts eine Exkursion nach Berlin. Auf dem Programm der Busreise mit Übernachtung stand eine Besichtigung des Deutschen Bundestages und der Hessischen Landesvertretung, ein Abgeordnetengespräch mit dem ehemaligen Gießener Lehramtsstudenten Felix Döring MdB (SPD) sowie eine ausführliche, selbst gestaltete Stadtführung.
Exkursion mit Studierenden nach Berlin (20./21. Juni 2022)

(C) Besucherdienst des Deutschen Bundestages



Stimmen von Teilnehmer:innen der Exkursion

Exkursion Berlin 2022_1

„Eindrucksvoll. Erfrischend. Empfehlenswert. Drei Adjektive, die diese Exkursion treffend beschreiben. Berlin - als unsere lebhafte Hauptstadt ist sie bekannt, jedoch verdeutlichte die Exkursion die Vielfalt dieser Stadt. Angefangen von dem Besuch im Bundestag, über die hessische Landesvertretung, zu einer exklusiven und durch Persönlichkeit geprägten Stadtführung Ostberlins durch das Engagement unserer Professorin und Mitarbeiter*innen/Betreuer*innen. In einer kurzen Zeit konnten wir Studierende ausgesprochen viel für uns politisch sowie persönlich mitnehmen, weshalb dies noch lange in Gedächtnis bleiben wird. Eine Empfehlung von Herzen an alle Studierenden.“
(Doreen Weiß)

Exkursion Berlin 2022_2

„Die Exkursion war ein voller Erfolg! Die Exkursion des FB03 war sowohl fachlich als auch überfachlich mehr als nur gut gelungen. Wir Studierenden konnten unsere Kenntnisse über den Bundestag und die Arbeit der Abgeordneten erweitern, Berlin aus einer neuen Perspektive kennenlernen und natürlich auch das Nachtleben genießen. Wir erkundeten Ost-Berlin zu Fuß auf einer ca. dreistündigen Tour. Durch das tiefreichende Wissen von Frau Prof. Dr. de Nève und Herrn Dr. Diesing war es uns möglich, Berlin intensiver wahrzunehmen und nicht nur die „Touri-Perspektive“ zu erleben. Wir konnten sowohl politische als auch zeitgeschichtliche Eindrücke sammeln und nebenbei, nach langer Zeit der Online-Lehre, unsere Sozialkompetenz ausbauen und unsere Kommiliton*innen besser kennenlernen.“
(Lea Göllner)

Exkursion Berlin 2022_3

„Ich habe die Exkursion nach Berlin als sehr informativ und aufschlussreich empfunden. Im Bundestag haben wir einen interessanten Vortrag über die Aufgaben, Arbeitsweise und die Zusammensetzung des Parlamentes als auch geschichtliche Hintergründe des Reichstages gehört. Im anschließenden Gespräch mit Felix Döring einem Direktkandidaten aus Gießen konnten wir einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Abgeordneten bekommen. Am Abend konnten wir Studierende Berlin bei Nacht erleben und uns über unseren Studiengang und politische Themen in einer von unserer Dozentin empfohlenen Brauerei austauschen. Dabei hatten wir sehr viel Spaß und persönliche Beziehungen wurden so intensiv und schnell geknüpft, wie es im universitären Kontext nicht möglich gewesen wäre. Am nächsten Tag wurden wir von der hessischen Landesvertretung empfangen und haben bei einem Spaziergang durch (ehemalig) Ost-Berlin viele architektonische Kunstwerke aus der Zeit der DDR bestaunen dürfen. Jedem der die Möglichkeit hat, würde ich eine Exkursion mit Frau Prof. Dr. de Nève empfehlen. Wir alle haben dadurch unseren Horizont erweitert, Kontakte geknüpft und schöne, neue Erinnerungen geschaffen.“
(Carolin Bettina Cronacher)

Exkursion Berlin 2022_4


abgelegt unter: DdN-Aktuelles