Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Die Stimme aus physiologischen und medizinischen Perspektiven 14.06.2022 - 19:30 Uhr

Vortrag von
Dr. Cornelia Schwemmle
(Universitätsklinikum Gießen, Oberärztin, Fachärztin für Phoniatrie & Pädaudiologie)

14.06.2022, 19:30 Uhr



Im Rahmen der Vortragsreihe „Die Stimme als Erfolgsfaktor in Lehrberufen“

„Der Kehlkopf (Larynx) ist ein wichtiges Organ für die sichere Nahrungsaufnahme, die Atmung und die Stimmbildung. Das Wissen über seine Anatomie und seine Bedeutung auch für die Stimmbildung ist ein wichtiger Faktor auch im Verständnis für mögliche Erkrankungen und ihre Behandlung. Dies beinhaltet auch das Wissen für die verschiedenen diagnostischen Möglichkeiten in der HNO-Heilkunde und Phoniatrie: deshalb wird der Vortrag diesen Themenbereich aufgreifen.“

 

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Die Stimme als Erfolgsfaktor in Lehrberufen“. Die Reihe wird vom Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (Dr. Sabine Schneider-Binkl & Dr. Ulrike Wingenbach) veranstaltet und aus QSL-Mitteln finanziert.

 

Der Vortrag findet im Saal des Instituts für Musikwissenschaft und Musikpädagogik statt (Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21D).


Sowohl Universitätsangehörige als auch Externe sind herzlich zum Vortrag eingeladen!