Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Lisa Gromala

Dr. Lisa Gromala

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Soziologie

Professur Sozialisation und Bildung

Karl-Glöckner-Str. 21E, Raum 001a
35394 Gießen

Kontakt
☎ 0641 99-23205
Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Veranstaltungshinweis

Vortragsreihe der GGS-Sektion "Bildung & Erziehung": "Kulturelle Bildungsorte: Aktuelle Herausforderungen"

Vita

Vita
  • Seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Sozialisation und Bildung
  • SoSe 2021 + SoSe 2022 Externe Lektorin an der Abteilung für Bildungsforschung der Johannes-Kepler-Universität Linz
  • 2019 Erwerb des Zertifikates „Kompetenz für professionelle Hochschullehre“ des Hochschuldidaktischen Netzwerk Mittelhessen (HDM)
  • 2018 Promotion zur Dr. rer. soc. am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2011 – 2017 Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2013 – 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Drittmittelstelle) am LG Prof. Brüsemeister (Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Sozialisation und Bildung) im BMBF-Forschungsprojekt „Funktionen von Schulinspektion. Erkenntnisgenerierung, wissensbasierte Schulentwicklung und Legitimation“
  • 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Drittmittelstelle) am LG Prof. Brüsemeister (Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Sozialisation und Bildung) im BMBF-Forschungsprojekt „Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung und seine Realisierungsbedingungen auf einzelschulischer Ebene“
  • 2012 – 2013 Regionalkoordinatorin für den Raum Südhessen bei der gemeinnützigen Initiative ArbeiterKind.de (Büro an der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
  • 2011 – 2012 wissenschaftliche Hilfskraft am LG Prof. Brüsemeister (Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Sozialisation und Bildung)
  • 2010 – 2011 Hilfskraft der Geschäftsführung bei ArbeiterKind.de (Büro an der Justus-Liebig-Universität Gießen)
  • 2009 – 2010 Studentische Hilfskraft am International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2005 – 2010 Studium der Soziologie, Psychologie sowie der Deutschen Sprachwissenschaft und Literatur des Mittelalters an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Université de Bretagne Occidentale (Brest, Frankreich)

Forschung

Forschung

Forschungsinteressen


  • Bildungssoziologie und Sozialisationsforschung
  • Organisationsforschung
  • Methoden der qualitativen Sozialforschung
  • Educational Governance und Schulforschung
  • Soziale Inklusion
  • Soziologie der Nachhaltigkeit

 

Schwerpunkte meiner Forschungstätigkeit sind gesellschaftsbezogene Organisationsforschung sowie verstehende, institutions- und interaktionsbezogene Bildungssoziologie. Mithilfe verstehender und erklärender qualitativer Methoden wie der Grounded Theory oder biografischer Forschung, unter Einbezug unterschiedlicher Datenformen wie qualitative Interviews, Beobachtungen und Dokumentenanalysen, untersuche ich bildungsbezogene Organisationen wie Schulen, Universitäten und Zoologische Gärten in sozialen Feldern der Bildung, Wissenschaft oder Artenschutz. Fokussiert werden hierbei Strukturen und Interaktionen der Sozialisation sowie der sozialen und ökologischen (Des-)Integration.

Publikationen

Publikationen

Monografie


  • Gromala, L. (2019). Kämpfe von Schulen um Selbstbehauptung. Eine Analyse mit Pierre Bourdieu und der Grounded Theory. Wiesbaden: Springer VS.


Sammelband


  • Arbeitsgruppe Schulinspektion (Böhm-Kasper, O., Brüsemeister, T., Dietrich, F., Gromala, L., Heinrich, M., Lambrecht, M., Preuß, B., Rürup, M., Selders, O., & Wissinger, J.) (Hrsg.) (2016). Schulinspektion als Steuerungsimpuls? Ergebnisse aus Forschungsprojekten. Wiesbaden: Springer VS.

 

Aufsätze


  • Brüsemeister, T. & Gromala, L. (2020). Konstellationen zwischen Schulleitung und Schulaufsicht. In E. D. Klein & N. Bremm (Hrsg.), Unterstützung – Kooperation – Kontrolle. Zum Verhältnis von Schulaufsicht und Schulleitung in der Schulentwicklung (S. 125-135). Wiesbaden: Springer VS.
  • Gromala, L. (2019). Die Educational Governance-Perspektive und die Feldtheorie nach Pierre Bourdieu – Ein Vergleich. In R. Langer & T. Brüsemeister (Hrsg.), Handbuch Educational Governance-Theorien (S. 291-307). Wiesbaden: Springer VS.
  • Gromala, L. (2017). Interaktionsprozesse von Schulleitungen und Lehrkräften im Kontext der Schulinspektion. In M. Pietsch & I. Hosenfeld (Hrsg.), Inspektionsbasierte Schul- und Unterrichtsentwicklung (Empirische Pädagogik: 31 (2), S. 189-201). Landau: Verlag Empirische Pädagogik, Landau.
  • Brüsemeister, T. & Gromala, L. (2017). ‚Organisationen im öffentlichen Austausch’: Zur Karriere von Organisationsfähigkeiten im Sozialraum. In S. Lessenich (Hrsg.). Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016.
  • Brüsemeister, T., Gromala, L., Preuß, B., & Wissinger, J. (2016). Schulinspektion im regionalen und institutionellen Kontext. Qualitative Befunde zu schulinspektionsbezogenen Akteurkonstellationen. In Arbeitsgruppe Schulinspektion (Hrsg.). Schulinspektion als Steuerungsimpuls? Ergebnisse aus Forschungsprojekten (S. 51-89). Wiesbaden: Springer VS.
  • Brüsemeister, T., Gromala, L., Böhm-Kasper, O., & Selders, O. (2016). Schulentwicklung aus einer Verhärtung heraus. In Arbeitsgruppe Schulinspektion (Hrsg.), Schulinspektion als Steuerungsimpuls? Ergebnisse aus Forschungsprojekten (S. 91-117). Wiesbaden: Springer VS.
  • Brüsemeister, T., Gromala, L., & Preuß, B. (2016). Transintentionalität in Feldern der Bildung – Grundlagentheoretische Überlegungen und vergleichende Betrachtung ausgewählter empirischer Befunde. In I. Bormann, T. Brüsemeister & S. Niedlich (Hrsg.), Transintentionalität im Bildungswesen (S. 72-100). Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
  • Böhm-Kasper, O., Brüsemeister, T., Dietrich, F., Gromala, L., Heinrich, M., Lambrecht, M., Preuß, B., Rürup, M., Selders, O., & Wissinger, J. (2016). Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung und seine Realisierungsbedingungen auf einzelschulischer Ebene – Ergebnisse eines triangulativ orientierten Verbundprojeks. In Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.), Steuerung im Bildungssystem. Implementation und Wirkung neuer Steuerungsinstrumente im Schulwesen. Bildungsforschung Band 43 (S. 110-136). Berlin: BMBF.
  • Gromala, L. (2016). Einführung in die wissenschaftliche Arbeit und die qualitative Sozialforschung. In K. Ameli, A. Dulleck & T. Brüsemeister (Hrsg.), Grundlagen tiergestützter Dienstleistungen. Tiergestützte Therapie, Pädagogik und Fördermaßnahmen als interdisziplinäres Arbeitsfeld (S. 33-57). Hamburg: tredition GmbH.

  • Feldhoff, T., Gromala, L., & Brüsemeister, T. (2014). Organisationales Lernen von Schulen im Kontext datenbasierter Steuerung. In H. G. Holtappels (Hrsg.), Schulentwicklung und Schuleffektivität als Forschungsfeld (S. 241-257). Münster u.a.: Waxmann.

 

Rezensionen/Sonstige


  • Gromala, L. (2017). Rezension auf Anfrage der KZfSS zu: Hadjar, Andreas/Gross, Christiane: Education systems and inequalities. International Comparisons. Bristol: Policy Press 2016. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 69 (4), 703-705.
  • Gromala, L. (2012). Rezension zu: Manz, Karin: Schulkoordination ja – aber nicht so! Die Anfänge der schweizerischen Schulkoordination (1960–1985). Bern 2011, in: H-Soz-u-Kult, 17.12.2012,  http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-4-225

Lehre

Lehre & Workshops

Lehrveranstaltungen


  • Seminar: „Inequalities and reflexivity: Reading course on Pierre Bourdieu“, SoSe 2022, B.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Proseminar: „Sozialwissenschaftliche Forschung – Methoden und Analyseverfahren“, SoSe 2022, B.A. Lehramt, Johannes-Kepler-Universität Linz
  • Vorlesung: „Sozialisation in Familie, Bildung und Wissenschaft", zusammen mit Prof. Dr. Thomas Brüsemeister, WiSe 2021/2022, B.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seminar: „Interaktionsprozesse erforschen mittels Grounded Theory", WiSe 2021/2022, M.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seminar: „Biografieforschung“, SoSe 2021, M.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seminar: „Schule zwischen Organisation, Accountability und Gesellschaft“, SoSe 2021, Grundwissenschaften Lehramt, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Proseminar (auf Anfrage): „Schule und Gesellschaft“, SoSe 2021, B.A. Lehramt, Johannes-Kepler-Universität Linz
  • Vorlesung: „Sozialisation in Wissenschaftlichkeit”, zusammen mit Prof. Dr. Thomas Brüsemeister, WiSe 2020/2021, B.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seminar: „Inklusion und Experten-/Laienverhältnisse in sozialen Systemen“, WiSe 2020/2021, B.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seminar: „Methods and methodology of qualitative social research“, SoSe 2020, M.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Übung: „Soziologische Theoriearbeit in der Praxis“, SoSe 2020, B.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Vorlesung: „Sozialisationstheorie und empirische Sozialisationsforschung“ zusammen mit Prof. Dr. Thomas Brüsemeister, WiSe 2019/2020, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Proseminar: „Der Zoo – Soziologische Betrachtungen“, WiSe 2019/2020
  • Vorlesung: „Feld“, Vorlesungssitzung in der grundwissenschaftlichen Lehramtsvorlesung „Grundzüge der Soziologie“, 26.11.2019, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Proseminar: „Soziologische Perspektiven auf Schule“, SoSe 2019, B.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seminar: „Problemzentrierte Interviews: Planung, Durchführung & Analyse“ zusammen mit Prof. Dr. Elmar Schlüter, SoSe 2019, M.A., Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seminar: „Online-Didaktik qualitative Sozialforschung“ (zusammen mit Thomas Brüsemeister; WiSe 2018/2019)
  • Proseminar: „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“ (WiSe 2018/2019)
  • Vorlesung: „Feld“, Vorlesungssitzung in der grundwissenschaftlichen Lehramtsvorlesung „Grundzüge der Soziologie“, 27.11.2018, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Proseminar: „Inklusion und Chancengleichheit an der Hochschule“ (SoSe 2018)
  • Seminar mit Übung: „Grundlagen qualitativer Sozialforschung nach Anselm Strauss“ (WiSe 2017/2018)
  • Proseminar: „Bildungssoziologie“ (WiSe 2017/2018)
  • Proseminar: „Der Zoo – Soziologische Betrachtungen“ (SoSe 2017)
  • Proseminar: „Der Zoo – Soziologische Betrachtungen“ (WiSe 2016/2017)
  • Proseminar: „Der Zoo – Soziologische Betrachtungen“ (WiSe 2015/2016)
  • Proseminar: „Soziale Felder und Schule“ (WiSe 2014/2015)
  • Seminar: „Argumentieren und Präsentieren“ (SoSe 2014)
  • Proseminar: „Gleiche Bildungschancen für alle?“ (WiSe 2012/2013)
  • Proseminar: „Soziale Ungleichheit im System schulischer Bildung“ (SoSe 2012)
  • Proseminar: „Lernen und Lehren von Arbeiterkindern in Studium und schulischer Praxis“ (WiSe 2011/2012)
Workshops
  • „Grounded Theory“ Beratungsangebot mit Prof. Dr. Thomas Brüsemeister auf der „Gießener Methodenwertstatt Bildung. Kultur. Gesellschaft.“, Doktorand/innen und Masterand/innen, Justus-Liebig-Universität Gießen, 26.02.2021
  • Workshop: „Grounded Theory – (Typische) Herausforderungen im Forschungsprozess“ 2-tägiger Workshop auf der „Gießener Methodenwertstatt Bildungsforschung“, Justus-Liebig-Universität Gießen, 26.-28.02.2020
  • Workshop: „Einführung in die Grounded Theory“ 1,5-tägiger Workshop an der Marburg University Research Academy, Philipps-Universität Marburg, 15.+16.11.2019
  • Workshop: „Grounded Theory ‚Selbsthilfegruppe‘ – (Typische) Herausforderungen im Forschungsprozess“ 2-tägiger Workshop auf der „Gießener Methodenwertstatt Bildungsforschung“, Doktorand/innen und Masterand/innen, Justus-Liebig-Universität Gießen, 21.-23.02.2019
  • Workshop: „Grounded Theory – Verlaufsmuster und Prozessverläufe“ 2-tägiger Workshop mit Thomas Brüsemeister auf der „Gießener Methoden-Wertstatt Bildung, Gesellschaft, Kultur“, Justus-Liebig-Universität Gießen, 16.-18.02.2017
  • Workshop: „Grounded Theory – Erste Schritte im offenen Kodieren“ 2-tägiger Workshop mit Thomas Brüsemeister und Kathleen Franz auf der „Gießener Methoden-Wertstatt Bildung, Gesellschaft, Kultur“, Justus-Liebig-Universität Gießen, 18.-20.02.2016
  • Workshop: „Grounded Theory – Ergebnisdarstellung“ 2-tägiger Workshop mit Thomas Brüsemeister und Kathleen Franz auf der „Gießener Methoden-Wertstatt Bildung, Gesellschaft, Kultur“, Justus-Liebig-Universität Gießen, 19.-21.02.2015
  • Workshop: „„Black Box“ Axiales Kodieren“ 2-tägiger Workshop mit Thomas Brüsemeister und Kathleen Franz auf der „Gießener Methoden-Wertstatt Bildung, Kultur, Gesellschaft“, Justus-Liebig-Universität Gießen, 17.-19.02.2014

Vorträge und organisierte Tagungen

Vorträge und Tagungen

Vorträge


  • „Der Zoo als Nische – Herausforderungen und Hürden der Erforschung umkämpfter Orte der Nachhaltigkeitsdebatte“, Vortrag auf der Abschlusstagung „Reiz der Nische. Zeit.Räume der Nachhaltigkeit“ des Verbundprojekts „Transformation durch Gemeinschaft. Prozesse kollektiver Subjektivierung im Kontext nachhaltiger Entwicklung“, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg, 18.-20.11.2021.
  • „Schulen zwischen Sozialisation und Governance – Zu den Einflüssen nationaler und regionaler Wandlungsprozesse“, Vortrag auf der Nachwuchstagung der Sektion Bildung und Erziehung des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS) „Bildung und Gesellschaftlicher Wandel. Interdependenzen zwischen Organisation, Sozialisation und Gesellschaft“, (organisiert von Dr. Lisa Gromala und Dr. Katharina Kanitz), Justus-Liebig-Universität Gießen, 20.+21.02.2020.
  • „Struggle for self-assertion – examining the current situation of schools by Bourdieu’s theory of fields“, Vortrag auf dem Symposium „Bourdieu and Research in Organization and Management Studies“ (organisiert von Sarah Robinson, PhD; Jette Ernst, PhD; Ole Jacob Thomassen, PhD; Kristian Larsen, PhD, Prof.), University of Glasgow, 29.+30.08.2019.
  • „Perspektivenintegration in der Grounded Theory am Beispiel schulischer Akteure“, Vortrag auf der Mini-Konferenz „Data Analysis and Sampling in Mixed Methods and Multimethod Social Research“ (organisiert vom DFG-Research Network Mixed Methods and Multi-Method Social Research / Dr. Felix Knappertsbusch und Dr. Andrea Hense), Georg-August-Universität Göttingen, 23.+24.05.2019.
  • „Verwalten oder unterstützen? Zum vergessenen Verhältnis von Schulleitung und Schulaufsicht“ Vortrag mit Thomas Brüsemeister im Rahmen des Forschungsforums „Bewegungen im System?! Zum Verhältnis von Schulaufsicht und Schulleitungen in der Schulentwicklung“ (organisiert von Dr. Dominique Klein und Dr. Nina Bremm) auf dem DGfE-Kongress, Universität Duisburg-Essen, 18.-21.03.2018.
  • „Das ‚Ungewusste‘ in der schulischen Governance – Zur Bedeutung der Einstellung zur Schülerschaft für schulische Governance-Prozesse“ Vortrag auf der Tagung „Governance von Bildung. Soziale Konstruktion von Bildungswirklichkeiten in Schule, Berufsbildung, Hochschule und Erwachsenenbildung“ organisiert von den Sektionen Bildungssoziologie der schweizerischen, deutschen und österreichischen Gesellschaften für Soziologie (SGS, DGS, ÖGS) sowie dem Leading House on Governance in Vocational and Professional Education and Training (GOVPET), Universität Basel und Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz Basel, 10.+11.11.2017.
  • „Schulentwicklungsprozesse nach Schulinspektionsbesuchen“ Vortrag mit Thomas Brüsemeister auf dem Workshop „Nach der Implementation: Entwicklungen und Herausforderungen des Steuerungsinstruments Schulinspektion“, Universität Bielefeld, 13.01.2017.

  • „‚Organisationen im öffentlichen Austausch‘: Zur Karriere von Organisationsfähigkeiten im Sozialraum“ Vortrag mit Thomas Brüsemeister im Rahmen der Ad-hoc-Gruppe „Medialisierte Dramatologie? Erving Goffmans Interaktionsordnung in technisch überformten Alltagswirklichkeiten“ (organisiert von Michael Dellwig und Jürgen Raab) auf dem DGS-Kongress, Universität Bamberg, 26.09-30.09.2016.
  • „Being in control: How principals and teachers re-interpret school inspection“ Vortrag im Rahmen des Symposiums “Enacting and Reacting to (Changing) School Evaluation Policies in Europe” (organisiert von Moritz Sowada und Lisa Gromala) auf der ECER 2016, "Leading Education: The Distinct Contributions of Educational Research and Researchers”, University College Dublin, 23.-26.8.2016.
  • „Soziale Welten, soziale Felder, Educational Governance: Gesellschaftsbezogene Betrachtungen von Schule und Kommune im Vergleich“ Vortrag mit Thomas Brüsemeister und Katharina Lüthi auf der Tagung „Governance, Profession und Arbeit in Bildung, Pflege und Kreativwirtschaft, Johannes Kepler Universität Linz, 18.-20.11.2015.
  • „Kapitaldynamiken im Bildungssystem“ Posterpräsentation auf der Frühjahrstagung der DGS-Sektion Organisationssoziologie, Universität Kassel, 25.-26.04.2014.
  • „Schulinspektion im regionalen und institutionellen Kontext“ Vortrag mit Thomas Brüsemeister auf der Abschlusstagung der 1. Förderphase des Forschungsschwerpunkte „Steuerung im Bildungssystem“ (SteBis), FU Berlin, 15.-16.11.2013.
  • „Wer steuert die Schule? Zurechnungsprobleme von Steuerungseinflüssen“ Vortrag auf der AEPF/KBBB, TU Dortmund, 25.-27.09.2013.
  • „Die Akteurkonstellation als vergessene Dimension von Schulinspektion“ Vortrag mit Bianca Preuß und Thomas Brüsemeister auf dem Symposium der AEPF/KBBB (organisiert von Inka Bormann, Thomas Brüsemeister) „Transintentionalität als strukturbildendes Prinzip? Nebenfolgen und nicht-berücksichtigte Aspekte evidenzbasierter Reformen“, TU Dortmund, 25.-27.09.2013.

 

Tagungsorganisationen


  • Zusammen mit Michelle Meier und Dr. Martin Reuter (JLU Gießen): „Kulturelle Bildungsorte – Aktuelle Herausforderungen“ Vortragsreihe finanziert durch das Gießener Graduiertenzentrum Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS), SoSe 2022, Gießen.
  • Zusammen mit Dr. Katharina Kanitz (JLU Gießen): Bildung und Gesellschaftlicher Wandel. Interdependenzen zwischen Organisation, Sozialisation und Gesellschaft“ Tagung für Nachwuchswissenschaftler*innen in Qualifikationsphasen gefördert durch die Sektion „Bildung und Erziehung“ des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS), 20.+21.02.2020, Gießen.
  • Zusammen mit Nele Badeda (JLU Gießen): „Forschungstag Forschungsethik und Wiederverwendung qualitativer Daten“, Sektionsveranstaltung der Sektion „Bildung und Erziehung“ des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS), 03.08.2017, Gießen.
  • Zusammen mit Silke Jakob, Andrea Jovanic, Katharina Kanitz und Johanna-Luise Rühle (JLU Gießen): „Forschungstag Drittmittelakquise“, Sektionsveranstaltung der Sektion „Bildung und Erziehung“ des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS), 04.11.2016, Gießen.

  • Symposium: Zusammen mit Moritz Sowada: “Enacting and Reacting to (Changing) School Evaluation Policies in Europe” Symposium auf der ECER 2016, "Leading Education: The Distinct Contributions of Educational Research and Researchers”, 23.-26.8.2016, Dublin.

  • Workshop: „Evidenzbasierte Steuerung – „Quo vadis“?“ Organisiert gemeinsam mit Thomas Brüsemeister und Jochen Wissinger (JLU Gießen). Gefördert vom BMBF-Förderschwerpunkt SteBis. 12.12.2014 + 13.12.2014, Gießen