Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Eugenia Matz M.A.

Eugenia Matz M.A.

Affiliation

GCSC/Justus-Liebig University

PhD Working Title

"Doxa und kritisches Bewusstsein im Bildungskonzept Globales Lernen. Zwischen Affirmation, Resilienz und postkolonialer Transformation."

1st Supervisor

Prof. Dr. Encarnación Gutiérrez-Rodríguez

2nd Supervisor


Vita

Vita


  • Diplomstudium der Kultur- und Sozialanthropologie in Wien und Buenos Aires. Abschlussarbeit über post- und dekoloniale Theorie und ihr Verhältnis zur Kultur- und Sozialanthropologie
  • Von 2009 bis 2013: Mitglied der Forschungsgruppe GESCO (Grupo de Estudios sobre Colonialidad) an der Universität von Buenos Aires
  • 2012 und 2013: Lehre an der Universität von Buenos Aires und Universidad Nacional Tres de Febrero in Argentinien
  • Seit 10.10.2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften  der JLU Gießen
  • Seit 11/2013: Promotion an der JLU Gießen; Betreuerin Prof. Dr. Encarnación Gutiérrez-Rodríguez
  • Seit 10/2014: Mitglied und Stipendiat am International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC)
  • Seit 2015: Mitglied von frankfurt postkolonial

 

Lehr- und Forschungsgebiete


  • Regionalfokus: Lateinamerika im Wechselverhältnis zu Europa
  • Post- und Dekoloniale Theorie
  • Globalgeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte mit Fokus auf Soziologie und Anthropologie
  • Protest- und soziale Bewegungen mit Fokus auf indigene Bewegungen, Internationalismus und globale Solidaritäten
  • Methodologischer Fokus: Empirische Sozialforschung, qualitative Forschungsmethoden, teilnehmende Aktionsforschung und militante Ethnographie