Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Eschbach, Norbert, Prof. Dr.

28056 | Norbert.Eschbach@archaeologie.uni-giessen.de | Außerplanmäßiger Professor

Prof. Dr. Norbert Eschbach

Prof. Dr. Norbert Eschbach
Institut für Altertumswissenschaften, Klassische Archäologie

Otto-Behaghel-Str. 10, D-35394 Gießen, Haus D Raum 8

Sprechzeiten: nach Voranmeldung

Tel: 0049-641-99-28050
Fax: 0049-641-99-28059

Norbert.Eschbach@archaeologie.uni-giessen.de

Inhalt: Biographie | Monographien | Aufsätze und Katalogbeiträge | Rezensionen | Herausgeberschaft | im Druck | in Vorbereitung | Lehrveranstaltungen

Biographie

07/1982 Promotion an der Johannes-Gutenberg-Universität
0919/82-0619/83 Werkverträge mit dem Museum Liebieghaus, Frankfurt a.M.
1019/83-10/1984 Reisestipendiat des Deutschen Archäologischen Instituts
11/1984-04/1985 Freier Mitarbeiter des Landesamtes für Bodendenkmalpflege, Mainz
05/1985-07/1985 wiss. Mitarbeiter am Landesamt für Bodendenkmalpflege, Mainz
09/1985-02/1989 wiss. Angestellter an der Professur für Klassische Archäologie der Justus-Liebig-Universität, Giessen
03/1989-06/1995 wiss. Assistent ebendort
08/1994-07/1999 Survey auf der Akropolis von Perge (Südtürkei, bei Antalya)
05/1995 Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten
07/1995 Oberassistent, Professur für Klassische Archäologie, Giessen
02/1997 Gastdozent am Archäologischen Institut der Universität Istanbul
08/1997-12/2001 Ausgrabungen auf der Akropolis von Perge
12/1997 Gastdozent am Archäologischen Institut der Universität Thessaloniki
05/1999 Gastdozent am Archäologischen Institut der Universität Istanbul
10/1999 Hochschuldozent, Professur für Klassische Archäologie, Giessen
04/2001-03/2004 Projektleitung Giessen: "Projekt Prometheus"
01/2002 wiss. Mitarbeiter, Projekt Perge, Akropolis
06/2002 wiss. Mitarbeiter, CVA-Kommission München (CVA-Band Göttingen Bd. 3)
06/2006 wiss. Mitarbeiter, CVA-Kommission München (CVA-Band Göttingen Bd. 4)
08/2006 wiss. Mitarbeiter, Projekt Perge, Akropolis
06/2010 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
05/2012 wiss. Mitarbeiter, CVA-Kommission München (CVA Dresden, Bd. 4)

10/2012-

09/2013

Vertretung des Lehrstuhls für Klass. Archäologie an der Freien Universität Berlin 
10/2013-
03/2016
wiss. Mitarbeiter, Drittmitelprojekt DFG/ CVA-Kommission München
04/2016 Vertretung des Lehrstuhls für Klass. Archäologie an der JLU Gießen

→ Seitenanfang  &nbsp → Biographie

 

Monographien

  • Statuen auf Panathenäischen Preisamphoren des 4. Jhs. v. Chr. (Mainz 1986 [Dissertation]).
  • Die archaische Form in nacharchaischer Zeit. Untersuchungen zu Phänomenen der Archaistischen Plastik des 5. und 4. Jhs. v. Chr. (unpubl. Habilitationsschrift, in Druckvorber.).
  • CVA Göttingen, Band 3: Die attisch schwarzfigurige Keramik (München 2007)
  • CVA Göttingen, Band 4: Die attisch rotfigurige Keramik (München 2012).

→ Seitenanfang  &nbsp → Monographien

 

Aufsätze und Katalogbeiträge

  • in: P. Kranz, Zur Rekonstruktion eines außergewöhnlichen Jahreszeitensarkophages, HASB 3, 1977, 43 ff. 48 f. (die zeichnerische Rekonstruktion und Begründung).
  • (Wiederholt in: P. Kranz, Jahreszeitensarkophage, ASR V 4 [1984] 184 Kat. 3 Taf. 18, 3.).
  • Eine stadtrömische Aschenurne in Mainzer Privatbesitz, ArchKorrBl 18, 1988, Hft. 2, 197 ff.
  • in: D. Vanhove (Hrsg.), Le sport dans la Grèce Antique. Du Jeu à la Compétition (Ausst. Brüssel 23.1.-19.4.1992) 152 Kat. 1.
  • Eine Preisamphora in Giessen - Bemerkungen zur 'Kuban-Gruppe'", JdI 107, 1992, 33-58 Taf. 11-18.
  • Bilder der Hoffnung - Jenseitserwartungen auf Prunkgefäßen Unteritaliens (Austell. Giessen / Hamburg; Hamburg 1995), 60-67. 74-83.
  • Hadrian und die Göttin der Jagd. Beobachtungen zum Typus der Artemis Dresden, in: W. Martini (Hrsg.), Die Jagd der Eliten in den Erinnerungskulturen von der Antike bis in die Frühe Neuzeit (Göttingen 2000) 157-170.
  • Rotfigurig-Schwarzfigurig. Panathenäische Preisamphoren und Vasenmaler des späten 5. und des frühen 4. Jhs. v. Chr., in: M. Bentz - N. Eschbach (Hrsg.), PANATHENAIKA. Akten des Symposions zu den Panathenäischen Preisamphoren in Giessen/ Rauischholzhausen 25.11.-29.11.1998 (Mainz 2001) 83-90 Taf. 25-27.
  • Zur Chronologie der frühen Keramik von der Akropolis in Perge, in: B. Rückert - F. Kolb (Hrsg.), Probleme der Keramikchronologie ders südlichen und westlichen Kleinasiens in geometrischer und archaischer Zeit. Kolloquium Tübingen 24.3.-26.3.1998 (Bonn 2003) 21-29 Abb. 1-15.
  • Die frühe Keramik von der Akropolis, in: W. Martini (Hrsg.), Perge I: Die Untersuchungen auf der Akropolis von Perge 1994-1997 (Mainz 2003) 87-102.
  • Panathenaic Prize Amphorae from the Kerameikos, Athens. Some new aspects and results, in: O. Palagia - A. Choremi (Hrsg.), Οι Αγώνες των Παναθηναίων. The Panathenaic Games. Papers of the International Conference, 11-12/5/2004 (Athen 2007) 91-100.
  • Teile und verdiene: Zu den Wanderbewegungen attischer Keramik um 1900, in: M. Bentz - U. Kästner (Hrsg.), Konservieren oder restaurieren - Die Restaurierung griechischer Vasen von der Antike bis heute. CVA Beihefte Band III (München 2008) 83-92.
  • Eine ungewöhnliche Hydria von der Akropolis in Perge, in: I. Delemen (u. a., Hrsg.), Euergetes. Festschrift für Haluk Abbasoğlu zum 65. Geburtstag (Istanbul 2008) 463-477.
  • Der Flußhafen von Perge in Pamphylien. Ein geoarchäologischer Survey löst ein altes Problem, zusammen mit W. Martini - H. Brückner - D. Kelterbaum - M. Recke, AA 2008.1, 115-131.
  • Perge in Pamphylien. Neue Evidenz für Parha am Kastraja. Bericht über die Grabungskampagne 2008, zusammen mit: W. Martini - M. Recke, AA 2010/2, 97-122.
  • Eine Welt in Scherben. Antike Griechische Vasen in Göttingen und ihre weltweiten »Kontakte«, in: U. Beisiegel (Hrsg.), Sammlungen - Erkenntnis, Wissen, Innovation, Georgia Augusta 8, 2012, 62-68.
  • Ungewöhnliche Helden - Eigenartige Formen. Die Giebelskulpturen des Aphaia-Tempels auf Ägina, in: V. Brinkmann (Hrsg.), Zurück zur Klassik. Ein neuer Blick auf das Alte Griechenland (Ausst. Frankfurt a. M.; München 2013) 153-165.
  • Handelswege - Eine frühhellenistische Töpferwerkstatt in Athen, in: N. Fenn - Chr. Römer-Strehl (Hrsg.), Networks in the Hellenistic World. According to the pottery in the Eastern Mediterranean and beyond (Oxford 2013) 25-32.
  • Von der Stilprobe zum Meisterwerk. Zu den Fragmenten griechischer Keramik in den wachsenden Universitätssammlungen des späten 19. und frühen 20. Jhs. (gemeinsam mit D. Graepler), in: St. Schmidt - M. Steinhart (Hrsg.), Sammeln und Erforschen. Griechische Vasen in neuzeitlichen Sammlungen. CVA Beihefte Band VI (München 2014).
  • Athenian Vases for whom? A new Workshop of the late 4th century in the Athenian Kerameikos, in: MÈTIS N.S. 12, 2014, 99-118.
  • Scherben bringen Glück – Von Jagdinstinkt und detektivischem Gespür: Anmerkungen zur Arbeit in Museen und Sammlungen für das Corpus Vasorum Antiquorum, in: Akademie Aktuell, Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 02/2015: Alte Welt heute – Neue Projekte und Ergebnisse aus den Altertumswissenschaften (München 2015).

  • Spätrömische Knochenreliefs von der Akropolis von Perge, Archäologischer Anzeiger (AA) 2014/2 (erschienen Frühjahr 2015).

  • Zur Werkstatt des Amazonenmalers im Demos Kerameis, in: N. Eschbach –St. Schmidt (Hrsg.), MEISTER SCHULE WERKSTATT Zuschreibungen in der griechischen Vasenmalerei und die Organisation antiker Keramikproduktion, Tagung 29.–31. Oktober 2014, CVA Beihefte Band VII (München 2016).

  • Desiderata Panathenaika I: Ein ungewöhnlicher Fundkomplex Panathenäischer Preisamphoren aus Athen. Der Jahrgang des Archonten Polemon (312/1 v. Chr.), JdI 131, 2016, 171-234 (erschienen 2017).

→ Seitenanfang  &nbsp → Aufsätze und Katalogbeiträge

 

Rezensionen

  • P. Valavanis, Panathenäische Preisamphoren aus Eretria (Athen 1993), in: Gnomon 67, 1995, 455-463.
  • V. Slehoferova, CVA Basel 4 (Basel 2009), in: Gymnasium 118-2, 2011, 203-204.
  • M. Tiverios – V. Misailidou-Despotidou – E. Maniakidou – A Arvanitaki (Hrsg.), Η κεραμική της αρχαϊκης εποχής στο Βόρειο Αιγαίο και την περιφέρειά του (700–480 π.χ.) (Thessaloniki 2012) in: Bonner Jahrbücher (BJb) 214, 2014, 320-324 (erschienen 2016).

→ Seitenanfang  &nbsp → Rezensionen

 

Herausgeberschaft

  • M. Bentz - N. Eschbach (Hrsg.), PANATHENAIKA. Akten des Symposions zu den Panathenäischen Preisamphoren in Giessen/Rauischholzhausen 25.11. -29.11.1998 (2001).
  • N. Eschbach – St. Schmidt (Hrsg.), MEISTER SCHULE WERKSTATT Zuschrei-bungen in der griechischen Vasenmalerei und die Organisation antiker Keramikproduktion, Tagung 29.–31. Oktober 2014, CVA Beihefte Band VII (München 2016).

→ Seitenanfang  &nbsp → Herausgeberschaft

 

im Druck

  • Monographie: Panathenäische Preisamphoren aus dem Kerameikos Athen, Kerameikos Bd. 21 (Berlin, zum Druck angenommen 05/2015, erscheint voraussichtlich September/Oktober 2017).
  • Herausgeberschaft: W. Martini – N. Eschbach (Hrsg.), Die Akropolis von Perge II. Die Ergebnisse der Grabungen 1998-2004 und 2008. – Perge Akropolisi II. 1998-2004 ile 2008 Yılları Kazı Sonuçları (Istanbul, erscheint voraussichtlich Juni/Juli 2017).
  • Aufsatz: Die römischen und Spätantiken Siedlungsspuren, in: Martini – Eschbach 2015 (Perge II) 191–252.
  • Aufsatz: Die straßenbegleitenden Mauern in der ‚Fläche 3‘, in: Martini – Eschbach 2015 (Perge II) 344–351.
  • Aufsatz: Technische Einrichtung zur Wasserver- und Entsorgung auf der Akropolis, in: Martini – Eschbach 2015 (Perge II), 405–424.

→ Seitenanfang  &nbsp → im Druck

 

in Vorbereitung

  • Aufsatz: Kein Öl in Panathenäischen Preisamphoren.
  • Aufsatz: Desiderata Panathenaika II: Neue Panathenäische Preisamphoren aus Athen: aus den Jahrgängen des Lykiskos (344/3 v. Chr.) und des Kephisodoros II (323/2 v. Chr.).

  • Monographie: Eine Töpferwerkstatt des späten 4. Jhs. v. Chr. aus dem Demos Kerameis (DFG-Projekt (01.10.2013–30.09.2014; 1.1.2015–31.3.2015).

  • Monographie: Corpus Vasorum Antiquorum (CVA) Dresden Band 4: Attisch rotfigurige Keramik, die offenen Formen (erscheint voraussichtlich Mai 2018).

  • Rezension von: B. Kreuzer, Panathenäische Preisamphoren und rotfigurige Keramik aus dem Heraion von Samos (Samos Bd. 23, Wiesbaden 2017)

→ Seitenanfang  &nbsp → in Vorbereitung

Lehrveranstaltungen