Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Schmieder, Leon, M.A.

Leon.Schmieder@gcsc.uni-giessen.de | Postdoc/Lehrbeauftragter

Postdoc-Projekt

Von der DFG mit einem Walter Benjamin-Stipendium gefördertes Projekt "Concentus ex dissonis? Untersuchungen zur Ästhetik und Ästhetisierung des spätantiken Literaturbetriebs bei Macrobius, den Vergilkommentatoren und den Grammatici Latini." an der UZH Zürich.

Abgeschlossenes Dissertationsprojekt

Deskription als narrativer Modus in der spätantiken lat. Dichtung (erscheint in den Millenium-Studien als "Deskription und Metapoetik in der spätantiken lat. Dichtung. Untersuchungen zu Claudian, Prudenz und Ausonius").

Forschungsinteressen

  • Literarästhetische Konzepte flavischer und spätantiker Dichtung (v.a. des 4. u. 5. Jh.)
  • "Deskription" und "Ekphrasis"
  • Narratologie und Medientheorie
  • Antike Repräsentationen von Sinneswahrnehmungen, deren Überlagerung und literarische Diskursivierung
  • Wahrnehmungsdispositive und kulturelle Kontexte antiker Literatur
  • Stilistik

AG Sensorium - Sinneswahrnehmung in der antiken Welt

Publikationen

  • Deskription und Metapoetik in der lateinischen Dichtung der Spätantike. Millenium-Studien (in Druckvorbereitung).
  • Non obesis auribus apta. Calp. 7 und das Spiel mit dem Leser, in: Antike & Abendland 64 (2018), 112-129.

 

Vorträge und Veranstaltungen

  • Ko-Organisation der von der DFG und dem Präsidium der JLU geförderten internationalen Tagung „The Senses on Edge. Overstrained and Fading Sensory Experience in Ancient Literature (JLU Gießen, Schloss Rauischholzhausen, 01.–02.07.22) gemeinsam mit Dr. Helge Baumann, JLU Gießen
  • "The Good, the Bad, and the Holy. Extreme Sensory Experience in Latin Hagiography.", (The Senses on Edge. Overstrained and Fading Sensory Experience in Ancient Literature, JLU Gießen, Schloss Rauischholzhausen, 01.-02.07.22).
  • „Ambiguously frightened. Ausonius’ Cupido cruciatus as literary haunted house.“, (Postgraduate and Early Career Late Antiquity Network’s 2021 Conference: ‘Ambiguity and Ambivalence in Late Antiquity’, 9.-17.9.21).
  • “Überlegungen zur Deskription als narrativem Modus in Prud. perist. 9 & 11“ (06.-07.07.17, Colloquium Gissenum-Gottingense-Turicinum, Gießen)
  • Gaudensque uiam fecisse ruina. Breaks, Ruptures, and Fragmentation in Lucanus‘ Civil War Epic de bello civili. (Vortrag im Rahmen der Research Area 2: Cultural Narratologies am GCSC zum Thema „Broken Narratives“, JLU Gießen, 06.06.17)
  • „Touching the Martyrs. Textual Materiality in Late Antique Hagiographic Poetry“ (Graduate Conference „Reviewing Reality: Visuality and Perception in the Ancient World“, 01.-02.04.16, University of Toronto)
  • „Das kann sich sehen lassen?! Zur Medialisierung des Martyriums des hl. Hippolytus in Prud. perist. 11“ (46. Mittelrheinisches Symposion für Klassische Philologie, 22.-23.01.16, Gießen)

Stipendien, Mitgliedschaften, Preise

10/22-10/24 Walter Benjamin-Stipendium der DFG

11/21

Auszeichnung der Dissertation mit dem Preis der Dr. Dieter und Sigrun Neukirch-Stiftung

09/21 – 02/22

Stipendiat der Maria und Dr. Ernst Rink-Stiftung

11/15 – 06/18

Stipendiat der Graduiertenförderung der JLU Gießen

10/15

Aufnahme in das Programm des International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) Gießen als Member

02/15 – 10/15

Stipendiat der Maria und Dr. Ernst Rink-Stiftung

10/13 – 09/14

Deutschlandstipendium

 

 

Lehrveranstaltungen