Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Teaser

Die Klassische Philologie in Gießen widmet sich der antiken Literatur in all ihren Epochen und Gattungen, wobei griechische und lateinische Texte der Kaiserzeit besonders im Fokus unserer Forschungen stehen. Deren methodischer Schwerpunkt liegt in kultur- und literaturwissenschaftlichen Fragestellungen, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klassischen Philologie für eine kontinuierliche Vernetzung von Forschung und Lehre fruchtbar machen. Wir entwickeln und pflegen ein eigenständiges E-Learning-Angebot, vermitteln an Universität und Schulen die historisierende Aussprache der alten Sprachen und bringen unser Fach durch Ausstellungen, Lesungen und weitere Aktivitäten der interessierten Öffentlichkeit näher. Unsere Studentinnen und Studenten profitieren von Modulen, in denen alle Inhalte und Veranstaltungen sorgfältig aufeinander abgestimmt sind, von kleinen Lerngruppen, die zur Auseinandersetzung mit der antiken Literatur motivieren, sowie von einer intensiven Betreuung durch die Lehrenden.