Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Curriculum Vitae Prof. Dr. Philipp David

Akademischer Werdegang

  • Universitätsprofessor für Systematische Theologie / Ethik, Justus-Liebig-Universität Gießen / Goethe-Universität Frankfurt am Main (seit 2018)

  • Akademischer Rat a. Z., Theologische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (2017–2018)
  • Vertretung der Professur für Systematische Theologie, Kirchengeschichte und Religionssoziologie, Universität Bielefeld (2016–2017)
  • Lehrauftrag zur Vertretung der Assistenz-Professur für Systematische Theologie und Religionsphilosophie, Theologische Fakultät, Universität Zürich (2015)
  • Habilitation, Ernennung zum Privatdozenten und Erteilung der Venia legendi für Systematische Theologie (2015)
  • Wiss. Assistent, Institut für Systematische Theologie, CAU zu Kiel (2010–2016)
  • Wiss. Assistent, Institut für Systematische Theologie, Universität Hamburg (2009–2010)
  • Wiss. Assistent, Institut für Systematische Theologie, CAU zu Kiel (2006–2009)
  • Promotion und Fakultätspreis, CAU zu Kiel (2006)
  • Vikariat (Schulvikariat) in Pries-Friedrichsort (2005–2006)
  • Wiss. Mitarbeiter, Institut für Systematische Theologie und Sozialethik, CAU zu Kiel (2001–2005) und Mitarbeit im Drittmittelprojekt „Verlagsverein des Theologischen Arbeitskreises Pfullingen e.V.“ (Prof. Dr. Wilfried Härle, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg): Redaktion „Marburger Jahrbuch Theologie“ (2004–2007)
  • Erstes Theologisches Examen (Nordelbische Ev.-Luth. Kirche) und Diplom der Evangelischen Theologie (2000)
  • Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg (1994–1997), Berlin (1997–1998) und Kiel (1998–2000)
  • Foreign Language Assistant und Studium (American Culture, Literature and Politics), (1993–1994), Calvin College, Grand Rapids / Michigan (USA)

Mitgliedschaften

  • Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
  • Deutsche Gesellschaft für Religionsphilosophie
  • Internationale Schleiermacher-Gesellschaft
  • Deutsche Dostojewskij-Gesellschaft
  • Theodor-Storm-Gesellschaft
  • Deutscher Hochschulverband
  • Gießener Hochschulgesellschaft

 

Ämter und Funktionen

  • Geschäftsführender Direktor des Instituts für Evangelische Theologie (seit 2019)
  • Ansprechpartner Akzentbereich "Theologien, Diversität und Gesellschaft"