Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Qualifikationsarbeiten

Auf dieser Seite finden Sie die Titel und weitere Informationen zu laufenden wie abgeschlossenen Qualifikationsarbeiten von Mitarbeitern der Professur Didaktik der Geschichte sowie eine Liste abgeschlossener Wissenschaftlicher Hausarbeiten, die an der Professur betreut wurden.

Habilitationen und Dissertationen

  • Dr. Olaf Hartung: Geschichte - Schreiben - Lernen. Empirische Erkundungen zum konzeptionellen Schreibhandeln im Geschichtsunterricht (Habilitation abgeschlossen)
  • Sebastian Bode: Die Karte als Medium der Geschichtskultur - Die Zeit der Weltkriege (1914-1945) in europäischen Geschichtsatlanten seit 1990 (Dissertationsvorhaben) mehr...
  • Mathias Renz: Der Kolonialismus in raumbezogenen Medien historischen Lernens. Ein Vergleich aktueller europäischer Geschichtskarten (Dissertationsvorhaben) mehr...
  • Monika Rox-Helmer: Fiktionalisierungsstrategien von Geschichte in historischen Jugendromanen? Überlegungen zur Förderung von geschichtskultureller Kompetenz (Dissertationsvorhaben)
  • Tobias Kuster: Legenden zum Nationalsozialismus im Geschichtsunterricht - Theoretische Klärungen, didaktische Überlegungen und empirische Studien zum kompetenzorientierten Umgang mit Fakten und Fiktionen der NS-Geschichte an ausgewählten Beispielen (Dissertationsvorhaben) mehr...
 
Die Leipziger Disputation (kolorierter Holzschnitt 1557)
 

Betreuung Wissenschaftlicher Hausarbeiten an der Professur Didaktik der Geschichte seit 2004

 

2004

Methoden zum Historischen Lernen mit multiethnischen Gruppen in der Grundschule

Förderung von Geschichtsbewusstsein in der Sekundarstufe I unter besonderer Berücksichtigung des Mediums Film

 

Musik als Anstiftung. Ansätze für die Theorie und Praxis einer systemisch-kontruktivistischen Musikpädagogik

 

Die Bedeutung des emotionalen Lernens für den Geschichtsunterricht

Historisch-Politischer Unterricht zum Thema "Kindheit nach 1945" in der Grundschule

 

Kindheit im 19. Jahrhundert. Ein Thema für den Sachunterricht?

 

Widerstand im Nationalsozialismus - Ein Thema für Grundschulkinder?

 

Alte und neue Kinderliteratur zum Thema Steinzeit in der Grundschule

 

Das Lernen lernen am Thema Ritter im Sachunterricht

 

2005

Fächerübergreifender Unterricht in der Grundschule - Mit Unterrichtsvorschlägen zum Thema "Paul Klee in seiner Zeit!

 

Die literarische Darstellung von Jugendwiderstand im Nationalsozialismus und ihre Verwendbarkeit im Geschichtsunterricht

 

Erstellen von Arbeitsmaterialien für Besucher des Liebig-Museums in Gießen

 

Jugendwiderstand im Nationalsozialismus. Ein zentrales Thema für den Gegenwartsbezug im Geschichtsunterricht an Hauptschulen

 

Goethe im projektorientierten Sachunterricht in der Grundschule

 

Der Edersee als außerschulischer Lernort im Sachunterricht

 

Historisches Lernen im interkulturellen Lernen unter besonderer Berücksichtigung des Zeitzeugeninterviews

 

Fulda als außerschulischer Lernort für das Historische Lernen in der Grundschule

 

Möglichkeiten und Grenzen Historischen Lernens mit Schülerinnen und Schülern mit geistiger Behinderung

 

Förderung von Mädcheninteressen im Historischen Lernen am Beispiel von Unterrichtsideen zu Sophie Scholl

 

2006

Das Thema "Krieg" im Sachunterricht der Grundschule

 

Historisches Lernen in der Grundschule am Beispiel einer Zeitreise durch Bad Nauheim

 

Salz - Ein Thema für den Sachunterricht der Grundschule

 

Die Löwenburg im projektorientierten Sachunterricht

 

Förderung von Raum- und Zeitbewusstsein bei Grundschulkindern

 

Außerschulisches Lernen im Sachunterricht am Beispiel der Ronneburg

 

Historisch-politische Stadterschließung für Grundschulkinder am Beispiel Gießens zur Zeit des Nationalsozialismus

 

Geschichtsbewusstsein von Kindern im Vorschulalter

 

2007

Förderung von Geschichtsbewusstsein am Beispiel des "Wunders von Bern"

 

Die Dimensionen der Geschichtlichkeit bei Kindern im Grundschulalter

 

Die Reise des Marco Polo im Sachunterricht der Grundschule

 

Förderung von Zeit- und Raumbewusstsein am Beispiel der Kurstadt Bad Nauheim

 

Kinderliteratur für das Historische Lernen in der Grundschule am Beispielen

 

Historisches Lernen im Sachunterricht am Beispiel des Themas Moor

 

Die Geschichte Gießener Frauen - Ein Thema für den Sachunterricht der Grundschule

 

Juden in meinem Ort zur Zeit des Nationalsozialismus. Methoden zur historischen Spurensuche mit Grundschulkindern am Beispiel von Lich

 

2008

Die historische Exkursion im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I. Der Glauberg als Beispiel eines außerschulischen Lernortes

 

Gedenkstätten als Orte der Trauer und des historischen Lernens. Das Problem der zunehmenden Historisierung von Gedenkstätten

 

Der Einsatz szenischer Darstellungsformen als Methode zur Erschließung eines außerschulischen Lernortes in Wetzlar zum Thema der Zwangsarbeit im II. Weltkrieg

 

Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes prozessorientierter Schreibformen im Geschichtsunterricht

 

Die Wahrnehmung des Völkermords an den Armeniern von Schülern mit deutschem und Migrationshintergrund

 

Vom Bild zur Geschichte. Zum Einsatz von Herrschaftsporträts im Geschichtsunterricht

Medieneinsatz im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I am Beispiel des Spielfilms "Der Name der Rose"

 

Der Geschichte auf der Spur. Möglichkeiten und Grenzen der Zeitzeugenbefragung im Sachunterricht

 

Beurteilung von Materialien aus der Geschichtskultur der Kinder am Beispiel des Themas "Pharao"

 

Unterrichtsideen zum Erntedankfest als Grundlage für die Förderung von Geschichtsbewusstsein bei Grundschulkindern

 

Das Prinzip Multiperspektivität. Eine Herausforderung für das historische Lernen in der Grundschule

 

Esskultur als Thema im historischen Lernen der Grundschule

 

Kompetenzdiskurs in der Grundschule. Gegenwärtige Ansätze für das historische Lernen und exemplarisches Modell

 

Wie für "Gäste" eine neue Heimat entstand. Arbeitsmigration und Regionalgeschichte als Thema für den Sachunterricht

 

Die Geschichte des Judentums - Ein Thema für das historische Lernen in der Grundschule?

 

Das Thema Wald im historischen Lernen in der Grundschule

 

2009

Musik im fächerübergreifenden Geschichtsunterricht

 

Didaktische Potenziale von kontrafaktischen Unterrichtsmedien im Geschichtsunterricht am Beispiel von vier Unterrichtsmedien

 

Möglichkeiten des historischen Lernens mit populären Darstellungen historischer Personen im Film am Beispiel Ludwigs II.

 

Geschichte(n) schreiben und Geschichtslernen - Faktual und Fiktional orientierte Schreibformen im Geschichtsunterricht

 

Zweierlei Geschichtsbilder? Deutungen und Einstellungen zur NS-Geschichte von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund im Vergleich

 

Transkulturelles Geschichtslernen am Beispiel das indianischen Storytellings

 

Historisches Lernen an NS-Gedenkstätten - Chancen und Risiken

 

Multiperspektivische Zugänge mit Hilfe von Zeitzeugeninterviews zur Erschließung der deutschen Vereinigung

 

Der Einsatz des Mediums Film im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I am Beispiel des "Baader-Meinhof-Komplex"

 

Unterrichtsmaterialien für das historische Lernen im Sachunterricht zum Thema Kelten

 

20 Jahre Wiedervereinigung. Was wissen Kinder vierter Klassen darüber?

 

Aussiedler als Thema im Sachunterricht. Unterrichtsformen und Unterrichtsideen

 

Geschichtsbewusstsein fördern im Rahmen des Sachbilderbuches "Die Geschichte einer Straße"

 

Der Einfluss der Geschichtskultur auf die Interessen der Mädchen am Beispiel des Themas Prinzessinnen

 

Sinti und Roma als Thema im Sachunterricht der Grundschule

 

Untersuchungen zum Geschichtsbewusstsein am Beispiel des Themas Wikinger

 

Geschichte begreifbar machen durch handlungsorientiertes Arbeiten zum Thema Ägypten

 

2010

Geschichtsunterricht im Wandel. Ein diachroner Vergleich-Beobachtungsschwerpunkt Unterrichtsmethoden

 

Linksterrorismus in der Geschichtskultur der BRD: Der Film "Baader-Meinhof-Komplex" als Anlass im Geschichtsunterricht

 

Migrationsgeschichte als Gegenstand eines kontroversen Geschichtsunterrichts am Beispiel Kolonialismus

 

Fakt versus Fiktion? Die Bedeutung von Mythen und Legenden für das Geschichtslernen

 

Neuere Geschichtsbücher auf dem Prüfstand. Eine vergleichende Analyse

 

Aspekte eines Geschichtsunterrichts im Wandel - Eine Studie zum Einsatz von Unterrichtsmedien

 

Otto von Bismarck im Spiegel zeitgenössischer Karikaturen

 

Außerschulischer Lernort im Geschichtsunterricht am Beispiel der Gedenkstätte und des Museums Trutzhain

 

Nationalsozialismus als Unterrichtsgegenstand im Sachunterricht

 

Geschichtskultur und Geschichtsbewusstsein im Grundschulalter

 

Hildegard von Bingen als Beispiel für eine herausfordernde Vorbilddidaktik im Sachunterricht

 

eLearning und Geschichte – Ein Konzept zur Integration eines webbasierten Intranets in den Geschichtsunterricht am Beispiel einer Unterrichtseinheit zur Antike

 

Christiane Damm: Historisches Lernen mit Jugendbüchern: Das didaktische Potential von Kinder- und Jugendbüchern zum Nationalsozialismus für den Geschichtsunterricht.

 

2011

Aspekte eines Geschichtsunterrichts im Wandel – Eine Studie zum Einsatz von Unterrichtsmedien

 

Bilingualer Geschichtsunterricht - Ein Modell für die Zukunft?

 

Narratives Lernen mit dem Schulbuch Geschichte. Entwicklung von Kriterien und Beispielen für ein erzählendes und narrative Kompetenz förderndes Schulbuch

 

Kreatives Schreiben im Fach Geschichte - eine qualitative Fallanalyse

 

Wie schreiben Schüler Geschichte? Eine qualitative Studie

 

Humanitäre Hilfe in Vergangenheit und Gegenwart als Thema im Geschichtsunterricht. Überlegungen für ein didaktisches Konzept

 

Geschichte im Wiki. Zu den Potenzialen des kollaborativen Schreibens im Internet für das historische Lernen

 

Bilder im Geschichtsunterricht - Eine Fallstudie zur Wahrnehmung historischer Bildquellen in der ersten Sekundarstufe

 

Geschichtskulturelle Zugänge zum Thema Flucht und Vertreibung der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg und deren Bedeutung für das Historische Lernen

 

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Zur Geschichte der Heimerziehung in den 1950er und 1960er Jahren am Beispiel des Erziehungsheims Breitenau

 

Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist - Stolpersteine als eine Möglichkeit der Erinnerung an den Nationalsozialismus in Gießen

 

Förderung eines reflektierten Geschichtsbewusstseins am Thema "Hexen"

 

Entwicklung von Unterrichtsmaterialien zur Förderung des Geschichtsbewusstseins anhand des Themas Altes Ägypten

 

Entwicklung eines Lesebegleitheftes zur Förderung des Wirklichkeitsbewusstseins und der Medienkompetenz

 

Historisches Lernen im Sachunterricht am Beispiel der Merseburger Rabensage

 

Lernen an Biographien am Beispiel der Heiligen Lioba

 

Historisches Lernen in der Grundschule am Beispiel des Themas „Russlanddeutsche“

 

Jugend und Jugendbewegung 1900-1920

 

Kontextualisierung – Untersuchungen und Beobachtungen zu Anforderungen, Problemen und Kompensationsansätzen

 

Geschichtskultur als Lernchance – die fiktionale Darstellung des Holocausts am Beispiel „Der Junge im gestreiften Pyjama“

 

Die Vergangenheit bewahren, die Gegenwart zeigen, die Zukunft kreieren. Die Geschichte des Antisemitismus anhand von historischen Jugendbüchern

 

Oral History zwischen Forschung und Unterrichtsalltag – ein Projekt zum Notaufnahmelager Gießen

 

Die Geschichte der Anderen – Antisemitismus und Orientalismus in aktuellen deutschen Geschichtsschulbüchern

 

Geschichtskarte als Medium historischen Lernens – eine qualitative Untersuchung zu Kompetenzen im Umgang mit Karten in der Jahrgangsstufe 7 der Hauptschule

 

Quellenarbeit im transkulturellen Lernen. Das Beispiel Kreuzzüge

 

Multiperspektivität und Kontroversität von Textquellen in Schulgeschichtsbüchern  - Eine Untersuchung am Beispiel Nationalsozialismus in Haupt- und Realschulbüchern

 

Historische Computerspiele als Manifestation der Geschichtskultur

 

Lesekompetenzen und Schulgeschichtsbücher: Darstellende Texte und Möglichkeiten zur Förderung des strategischen Lesens und Textverstehens

 

Neue Medien als Herausforderung an die Geschichtsdidaktik

 

Der Opferdiskurs in aktuellen deutschen historischen Spielfilmen – Zur didaktischen Relevanz eines geschichtskulturellen Themas

 

Didaktische Einsatzmöglichkeiten des Smart Boards im Geschichtsunterricht am Beispiel historischer Bildquellen

 

Die Förderung narrativer Kompetenz durch den Einsatz neuer Lernumgebungen im Web 2.0 – Historisches Lernen und Neue Medien

 

Linksterrorismus in der Geschichtskultur der Bundesrepublik Deutschland: Der Film Baader-Meinhof-Komplex als Lernanlass im Geschichtsunterricht

 

Geschichtsunterricht im Wandel. Ein diachroner Vergleich – Beobachtungsschwerpunkt Unterrichtsmethoden

 

Kontextualisierung historischer Quellen im Geschichtsunterricht – Untersuchungen und Beobachtungen zu Anforderungen, Problemen und Kompensationsansätzen

 

Geschichte im Film – Ein rezeptionsästhetische Analyse zur Ausformung des Geschichtsbewusstseins Jugendlicher

 

Der Comic im Geschichtsunterricht. Art Spiegelmanns „Maus“ als Medium zur Holocaust-Education

 

Das Schulbuch: Leid- oder Leitmedium des Geschichtsunterrichts? Pragmatische Konsequenzen zu einer empirischen Analyse der Verwendung des Schulbuchs in der Mittelstufe

 

Bilder richtig sehen – visual literacy im Geschichtsunterricht: Ein Konzept zur Kontextualisierung von Bildern in Schulbüchern

 

2012

Alltagsgeschichte der DDR: Kinder- und Jugendliteratur als Quelle im Geschichtsunterricht

 

Das didaktische Potential von Jugendbüchern zur DDR-Geschichte – Ein Medium der Geschichtskultur im Geschichtsunterricht

 

Historische Jugendromane zur römischen Antike – das didaktische Potential eines geschichtskulturellen Mediums

 

„Familiengeheimnisse“ im Unterricht zum Thema Nationalsozialismus – Möglichkeiten des Einsatzes von historischen Jugendbüchern im historischen Lernen

 

Interkulturelles Lernen mit historischen Jugendbüchern – Unterrichtsideen für verschiedene Jahrgangsstufen

 

Identitätsbildung und die Anfänge der deutschen Demokratiebewegung im 19. Jahrhundert

 

Hildegard von Bingen als Beispiel für eine herausfordernde Vorbilddidaktik im Sachunterricht

 

Entwicklung eines Lesebegleitheftes zur Förderung des Wirklichkeitsbewusstseins und der Medienkompetenz

 

Die deutsche Teilungs- und Einheitsgeschichte. Eine Herausforderung für das historische Lernen im Sachunterricht

 

Entwicklung des Geschichtsbewusstseins im Elementarbereich

 

Geschichtskultur in Ferienfreizeiten am Beispiel eines Projektes zum Thema „Hexen“ im Harz

 

Das Zeitalter des Imperialismus in Afrika: Vorüberlegungen zu einer globalgeschichtlichen Unterrichtseinheit

 

Regionalgeschichte im historischen Lernen – Eine Untersuchung anhand der Lehrpläne und Bildungsstandards der Haupt-und Realschule

 

Die Behandlung von Personen in geschichtskulturellen Manifestationen und im Geschichtsunterricht. Geschichtsmethodische Ansätze und exemplarische Analysen

 

Niveaustufen und Binnendifferenzierung im Geschichtsunterricht am Beispiel der Aufgabenformate

 

Bildungsstandards und die Inhaltsdimension historischen Lernens. Die Kontroverse um die Sachkompetenz am Beispiel Realschule

 

Die Gedenkstätte Point Alpha als außerschulischer Lernort der Geschichtskultur

 

Die Behandlung des Mauerbaus im Geschichtsunterricht der DDR. Die Nutzung historischen Lernens zur Herstellung politischer Leitbilder im sozialistischen Staat

 

Wikis im Geschichtsunterricht. Inwiefern können Wissensdatenbanken zur Historischen Bildung beitragen

 

Kontroversität als Prinzip im Geschichtsunterricht am Beispiel der Fischer-Kontroverse

 

Humanitäre Hilfe in Vergangenheit und Gegenwart als Thema im Geschichtsunterricht. Überlegungen für ein didaktisches Konzept

 

Geschichte im Wiki. Zu den Potenzialen des kollaborativen Schrei­bens im Internet für das historische Lernen

 

Bilder im Geschichtsunterricht. Eine Fallstudie zur Wahrnehmung historischer Bildquellen in der ersten Sekundarstufe

 

Historische Jugendbücher im Geschichtsunterricht. Historisches Lernen mit einem geschichtskulturellem Medium

 

Stephan Ludwig – Historisches Lernen im digitalen Zeitalter – empirische Ergebnisse und pragmatische Konsequenzen zur Nutzung des Internet im Geschichtsunterricht

 

2013

Jüdische Kindheit in Gießen als Thema im Sachunterricht – eine Herausforderung

Lernen an Biographien am Beispiel Katharina II.

 

Über die Schwierigkeit des Lehrens und Lernens zum geteilten Deutschland

 

Lernen an Biographien als didaktisches Prinzip im historischen Lernen des Sachunterrichts am Beispiel von Henriette Fürth

 

Möglichkeiten zur Erarbeitung des Themas Russlanddeutsche im fächerübergreifenden Sachunterricht

 

Historisches Lernen an Biographien  –  mädchen- und jungengerecht gestalten

 

Individuelle und kollektive Migrationserfahrungen im historischen Lernen des Sachunterrichts

 

Georg und Luise oder der Wunsch, die Welt zu verändern. Lernen an Biografien im historischen Lernen des Sachunterrichts

 

Gesellschaft im Kaiserreich: Möglichkeiten des historischen Lernens mit Jugendromanen

 

Fakten und Fiktionen im historischen Lernen mit Jugendromanen am Beispiel „Der Kuss der Löwin“ von Harald Parigger

 

Lesestrategien im Geschichtsunterricht: Schülerorientierte Zugänge zur Quellenarbeit

 

Kinder- und Jugendliteratur im Geschichtsunterricht: Chancen des historischen Lernens mit Uschi Flackes Roman „Die Nacht des römischen Adlers“

 

Das Zeitalter des Imperialismus in Afrika: Vorüberlegungen zu einer globalgeschichtlichen Unterrichtseinheit

 

Personenbilder der Medici als Quellen für einen Geschichtsunterricht zur Frühen Neuzeit

Sagen: Ein Medium für den Geschichtsunterricht?

 

Bilder im Geschichtsunterricht: Was ist? Was bleibt? Woran wir uns erinnern

 

Das interaktive Whiteboard im Geschichtsunterricht - Chancen eines fachspezifischen Umgangs mit einem neuen Lernmedium?

 

Kommunizieren und Lernen von Geschichte im Web 2.0 – YouTube als Ort historischer Vermittlung

 

Die Darstellung des Nahost-Konfliktes in hessischen Geschichtsschulbüchern der Sekundarstufe I

 

Laboratorium einer Erinnerung der Zukunft? Empirische Erkundungen in einem transnationalen und transgenerationalen Projekt zur medialen Vermittlung von Auschwitz

(Preis für die beste Wissenschaftliche Hausarbeit der Justus-Liebig-Universität Gießen 2013)

 

Die Gedenkstätte Auschwitz im Spannungsfeld von Selbstverständnis und medialer Repräsentation. Geschichtskulturelle Erkundigungen als Ausgangspunkt zum Lernen an Gedenkstätten?

 

Die ‚Goldhagen-Kontroverse’ als Gegenstand für einen kontroversen Geschichtsunterricht

 

Text-Bild-Verständnis von Schüler/innen bei Karikaturen. Eine Fallstu­die zum Lernen mit historischen Bildquellen

 

Geschichtskulturelle Manifestationen im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I. Die vergleichende Arbeit mit schriftlichen Quellen und Zeitzeugen zum Thema DDR in der Jahrgangsstufe 10 einer schulformübergreifenden Gesamtschule

 

Museen als geschichtskulturelle Lernorte. Die Didaktik und Methodik musealer Vermittlungskonzepte im Vergleich zwischen dem Historischen und dem Jüdischen Museum in Frankfurt a. M.

 

Die Sklaverei in den USA als Unterrichtsthema in der 8. Jahrgangsstufe - Eine Analyse unterschiedlicher Perspektiven in ausgewählten Medien

 

Erinnern und Lernen? Historisches Lernen an außerschulischen Gedenkstätten am Beispiel des Erinnerungsortes „Topf und Söhne“ in Erfurt unter Berücksichtigung der Dauerausstellung „Techniker der ,Endlösungʻ. Topf und Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz

 

„Grüß mir die Heimat…“ - Feldpost aus dem Zweiten Weltkrieg als Quelle für den Geschichtsunterricht - Eine didaktische Untersuchung

 

Forschend-entdeckendes Lernen im Archich

 

Historisches Lernen an außerschulischen Lernorten

 

Constanze Schubert: Außerschulische Lernorte im Geschichtsunterricht

 

Historisches Lernen vor Ort. Eine Studienfahrt nach Köln

 

Interkulturelles Lernen als geschichtsdidaktische Herausforderung

 

Tim Julian Meyer: Hier und jetzt spielt die Musik! Kriege im Spiegel moderner Rock- und Pop-Songs im Geschichtsunterricht

 

2014

Historischen Wandel vor Ort wahrnehmen: La Rochelle als Ziel einer Studienfahrt

 

Mythenloser Geschichtsunterricht? Mythen im historischen Lernen am Beispiel des Barbarossamythos

 

Die frühe Bundesrepublik im Geschichtsunterricht: Unterrichtsideen für alltagsgeschichtliche Zugänge über historische Jugendliteratur

 

Geschichte und Geschichten zu Flucht und Vertreibung 1945 – erinnerungskulturelle Beobachtungen und unterrichtspragmatische Konsequenzen

 

Die Darstellung der DDR im Geschichtscomic - eine Alternative zur Arbeit mit dem Schulgeschichtsbuch?

 

'Ermittlungen an der Mauer': Bausteine für eine Studienfahrt als Fallanalyse für die Bipolarität im Kalten Krieg

 

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – Zur Bedeutung des Mediums Bild in Schulbuchkapiteln zum Thema „DDR“

 

Deutsch-türkische Kulturkontakte: Das Potential fachspezifischen interkulturellen Lernens im Geschichtsunterricht

 

Lernen an Biografien am Beispiel von Georg, Luise und Mathilde Büchner

 

Analyse der Verwendbarkeit von medialen Mittelalterangeboten im historischen Lernen der Grundschule

 

Untersuchungen zu ausgewählten Dimensionen des Geschichtsbewusstseins im Vorschulalter

 

Über die Schwierigkeit des Lehrens und Lernens zum geteilten Deutschland

 

Erarbeitung von Unterrichtsideen zum Thema Flucht und Vertreibung im historischen Lernen des Sachunterrichts

 

Erarbeitung von Unterrichtsideen zu einem herausfordernden Sophie Scholl und Malala Yousafzai als Unterrichtsgegenstand im Sachunterricht

 

Arbeitsmigration als Thema für die Grundschule? Erstellung von Unterrichtsideen im Rahmen des Interkulturellen Lernens

 

Die Vernetzung des Gesamtunterrichts der Primarstufe mit den Basiskonzepten und Inhaltsfeldern des Sachunterrichts am Beispiel Carl Friedrich Gauß

 

Die Naturwissenschaftlerin Marie Curie als Thema zur Förderung des Geschichtsbewusstseins und des Fähigkeitsselbstkonzeptes von Mädchen im Grundschulalter

 

Fächerübergreifendes Lernen im Sachunterricht am Beispiel der Brüder Grimm

 

Historische Mythen und Legenden im Geschichtsunterricht und in

Unterrichtsmaterialien - Eine empirische Untersuchung

 

Das historische Jugendbuch im historischen Lernen in der Sekundarstufe I am Beispiel der römischen Antike - Eine Medienanalyse im Spannungsfeld zwischen Geschichtskultur, Kompetenzorientierung und Interdisziplinarität

 

Eine Analyse der Kultur- und Erzählkompetenz im historischen Lernen durch kontrafaktische Narration am Beispiel des Nibelungenliedes

 

Die hessische Stadt Lich als außerschulischer Lernort im Geschichtsunterricht der 7. Jahrgangsstufe - Die theoretisch-didaktische Konzeptionierung einer forschend-entdeckenden mittelalterlichen Stadterkundung

 

Die nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I am Beispiel der Gedenkstätte Hadamar als außerschulischer Lernort

 

Historische Lieder der Migration im Geschichtsunterricht - Der Einsatz im Rahmen interkulturellen Lernens zur Förderung diversitätssensibler Kompetenz

 

Rassismus im Zeitalter der Globalisierung - Eine Analyse geschichtskultureller Manifestationen und didaktischer Konzepte im historischen Lernen

 

Mythen und Legenden des Ersten Weltkrieges unter besonderer Berücksichtigung des Nibelungenmythos. Eine Untersuchung der Entstehung kontrafaktischer Narrationen und deren Wirkung auf das Geschichtsbewusstsein

 

Eine Analyse des Prinzipats des Augustus als Herrschaftsmodell im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I unter besonderer Berücksichtigung der Deutungs- und Reflexionskompetenz

 

Der Erste Weltkrieg in Schulbüchern - Eine empirische Untersuchung von Struktur, Inhalt und didaktischen Prinzipien im Spiegel der deutschen Geschichte

 

Fakten und Fiktionen in Geschichtscomics. Eine Analyse ausgewählter historischer Comics und Graphic Novels im interkulturellen Geschichtslernen zur Entwicklung des

Identitätsbewusstseins

 

Der historische Roman „Eine exklusive Liebe“ von Johanna Adorján im historischen Lernen - Eine Analyse der Chancen und Grenzen einer fiktionalisierten historischen Darstellung im kompetenzorientierten Geschichtsunterricht

 

Eine Analyse von Fiktion und Imagination im kompetenzorientierten historischen Lernen am Beispiel ausgewählter Medien und Methoden

 

Erinnern, aber wie? Historisches Lernen und Holocaust

 

Gießen im Nationalsozialismus – Einer Spurensuche im Archiv und der Region

 

2015

Der NS-Propagandafilm „Jud Süß“ als Gegenstand historischen Lernens? Mediale Analyse, empirische Forschung, didaktische Konsequenzen

(Preis für die beste Wissenschaftliche Hausarbeit der Justus-Liebig-Universität Gießen 2015)

 

Der Sozialdarwinismus als historisches Thema in einer interdisziplinären Projektarbeit in der Sekundarstufe I

 

Eine vergleichende Analyse aktueller Lehr- und Lernkonzepte zum Thema Antisemitismus im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I

 

Das Augusterlebnis 1914 im historischen Lernen – Analyse der Darstellung und Unterrichtskonzepte in historischen und aktuellen Unterrichtsmedien im Spiegel der Forschungsgeschichte“

 

Historische Jugendbücher im Vergleich. Chancen und Grenzen der Vermittlung geschichtskultureller Kompetenz im historischen Lernen am Beispiel der Darstellung des Holocaust in den Romanen „Lauf, Junge, lauf“ und „Der Junge im gestreiften Pyjama“

 

Jüdische Kindheit in Deutschland von der Weimarer Republik bis in die Nachkriegszeit als Thema im Geschichtsunterricht am Beispiel von Selbstzeugnissen