Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

A06 Haslinger/Hein-Kircher "Minderheiten und Mehrheiten in Ostmitteleuropa"

Versicherheitlichung und Diskurse über Rechte von Minderheiten und Mehrheiten in Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert

Das Teilprojekt hat zum Ziel, die Interdependenzen zwischen Diskursen über den Rechtsstatus von Minderheiten sowie Praktiken der Versicherheitlichung und Entsicherheitlichung in mittleren und südlichen Teilen der polnischen Ostgebiete und in der tschechoslowakischen Karpatoukraine zwischen 1918 und 1939 zu untersuchen. Einerseits wird die Verschränkung der Versicherheitlichungsdiskurse zwischen Regierungs- und Regionalpolitik, Fachwissenschaft und medialen Diskursen, andererseits deren praktische Umsetzung bzw. die Rückwirkungen vor Ort (an den Fallbeispielen Pińsk, Stanisławów, Užhorod) analysiert.
 

Securitization and Discourses on the Rights of Minorities and Majorities in East Central Europe in the 19th and 20th Century

The sub-project aims to investigate the interdependencies between discourses on the legal status of minorities and practices of securitization and desecuritization in the central and southern parts of the Polish eastern territories and the Czechoslovak Carpatho-Ukraine between 1918 and 1939. The interlacing of securitization discourses among governmental and regional politics, media, and scientific discourses on the one hand, and, their practical implementation and the effects on the local level (using the case studies of Pińsk, Stanisławów Užhorod as examples) on the other hand, are to be analysed.