Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Übersicht über die Teilprojekte und Projektbereiche

Projektbereich A: Recht

 Teilprojekt

 Titel

Fachgebiet und Arbeitsrichtung

Teilprojektleitende, Institut(e), Ort(e)

A01

Versicherheitlichung durch Geiselstellungen von der Antike bis zur Frühen Neuzeit

Mittelalterliche Geschichte;

Alte Geschichte;

Frühe Neuzeit

Prof. Dr. Verena Epp, Institut für Mittelalterliche Geschichte, Marburg;

Prof. Dr. Kai Ruffing, Seminar für Alte Geschichte, Marburg;

Prof. Dr. Horst Carl, Historisches Institut, Gießen

A02

Grundlagen, Rahmenbedingungen und Regularien zur Herstellung von ‚Sicherheit‘ zwischen Christen und Nichtchristen, Lateinern und Nichtlateinern in den Kreuzfahrerherrschaften (12. bis 14. Jahrhundert)

Mittelalterliche Geschichte

 

Prof. Dr. Stefan Tebruck, Historisches Institut, Gießen

 

A03

Dynastische Eheverträge und Versicherheitlichung

Frühe Neuzeit

 

Prof. Dr. Christoph Kampmann, Seminar für Neuere Geschichte, Marburg

A04

Die Kollektivierung internationaler Sicherheit durch völkerrechtliche Institutionalisierungsprozesse

Völkerrecht

 

Prof. Dr. Thilo Marauhn, Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht, Gießen

A05

Sicherheit vor Genozid. Entstehung und Durchsetzung der internationalen Ächtung des Genozids

Osteuropäische Geschichte;

Neueste Geschichte

Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg, Historisches Institut, Gießen;

Prof. Dr. Eckart Conze, Seminar für Neuere Geschichte/ICWC, Marburg

A06

Versicherheitlichung und Diskurse über Rechte von Minderheiten und Mehrheiten in Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert

Osteuropäische Geschichte

Prof. Dr. Peter Haslinger, Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft, Marburg

Dr. Heidi Hein-Kircher, Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft. Marburg

A07

Zwischen Minderheitenschutz und Versicherheitlichung: Die Herausbildung der Roma-Minderheit in der modernen europäischen Geschichte

Politische Theorie und Ideengeschichte

Prof. Dr. Regina Kreide, Institut für Politikwissenschaft, Gießen

Projektbereich B: Gewalt

 Teilprojekt

 Titel

Fachgebiet und Arbeitsrichtung

Teilprojektleitende, Institut(e), Ort(e)

B01

Landfrieden – Gewaltverzicht und föderale Ordnung in der Frühen Neuzeit

Frühe Neuzeit

Prof. Dr. Horst Carl, Historisches Institut, Gießen

B02

Architektonisch und bildmedial verfasste Sicherheitskonzeptionen in der Frühen Neuzeit

Kunstgeschichte

Prof. Dr. Ulrich Schütte, Kunstgeschichtliches Institut, Marburg

B03

Konfessionelle Minderheiten als Problem von Sicherheit

Osteuropäische Geschichte,

Frühe Neuzeit

 

Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg, Historisches Institut, Gießen

Dr. Ulrich Niggemann, Seminar für Neuere Geschichte, Marburg

B04

Die Sicherheit des Staates und die Sicherheit vor dem Staat in Europa, Russland und den USA im 19. Jahrhundert

Neuere Geschichte

 

Dr. Carola Dietze, Historisches Institut, Gießen

 

B05

Ver- und Entsicherheitlichung treuhänderischer Übergangsverwaltungen in politischen Transitionsprozessen

Friedens- und Konfliktforschung

 

Prof. Dr. Thorsten Bonacker, Zentrum für Konfliktforschung, Marburg

B06

Versicherheitlichung und Sicherheitsexport

Internationale Beziehungen

 

Prof. Dr. Hubert Zimmermann, Institut für Politikwissenschaft, Marburg

      Projektbereich C: Wissen

 Teilprojekt

 Titel

Fachgebiet und Arbeitsrichtung

Teilprojektleitende, Institut(e), Ort(e)

C01

„Erweiterte Sicherheit“. Krisenwahrnehmung und Veränderung von Staatlichkeit nach dem Ende des Booms

Neueste Geschichte

 

Prof. Dr. Eckart Conze, Seminar für Neuere Geschichte, Marburg

Dr. Wencke Meteling, Seminar für Neuere Geschichte, Marburg

C02

Sicherheit und städtischer Raum in London und Hamburg von den 1880er bis in die 1980er Jahre

Neuere Geschichte

 

Prof. Dr. Friedrich Lenger, Historisches Institut, Gießen

C03

Haus und Straßenraum: Konstruktion und Repräsentation von Sicherheit in der Stadt

Kunstgeschichte

 

Prof. Dr. Katharina Krause, Kunstgeschichtliches Institut, Marburg

C05

Politische Sicherheit und Finanzmarktstabilität im Gefolge der Weltfinanzkrise

Soziologie

Prof. Dr. Andreas Langenohl, Institut für Soziologie, Gießen

C06

Außenwirtschaftliche Versicherheitlichung. Unternehmen, Staat und die Hermes Kreditversicherungs-AG

Wirtschafts­geschichte

Prof. Dr. Christian Kleinschmidt, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Marburg

C07

Sicherheit als Siebter Sinn

Zeitgeschichte

 

Prof. Dr. Dirk van Laak, Historisches Institut, Gießen

spezifische Programmmodule

 Teilprojekt

 Titel

Fachgebiet und Arbeitsrichtung

Teilprojektleitende, Institut(e), Ort(e)

IGK

Integriertes Graduiertenkolleg (IGK)

 

Prof. Dr. Andreas Langenohl, Institut für Soziologie, Gießen;

Prof. Dr. Eckart Conze, Seminar für Neuere Geschichte, Marburg

Z

Zentrales Verwaltungsprojekt

 

Prof. Dr. Christoph Kampmann, Seminar für Neuere Geschichte, Marburg