Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Publikationen

Veröffentlichungen:


Monographien

Karten vor Gericht. Augenscheinkarten der Vormoderne als Beweismittel, erscheint voraussichtlich 2. Hälfte 2022 in der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt. Die Visitationen des Reichskammergerichts. Speyer als politischer und juristischer Aktionsraum des Reiches (Bibliothek altes Reich, Bd. 24), München 2018.

Zusammen mit Inken Schmidt-Voges und Siegrid Westphal, Venus und Vulcanus. Konflikthaftigkeit von Beziehungen in der Frühen Neuzeit (Bibliothek altes Reich, Bd. 6), München 2011. Advokaten und Prokuratoren. Anwälte am Reichskammergericht in Wetzlar (1690- 1806) (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 50), Köln Weimar Wien 2006.

Die gedruckten Voten und Relationen des Reichskammergerichts (16.-18. Jahrhundert). Ein Findbuch (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 48), Köln Weimar Wien 2004.

Die Gesellschaft der Frühen Neuzeit im Spiegel der Reichskammergerichtsprozesse. Eine sozialgeschichtliche Untersuchung des 17. und 18. Jahrhunderts (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 36), Köln Weimar Wien 2001.

Weltchronistik im ausgehenden Mittelalter. Heinrich von Herford, Gobelinus Person, Dietrich Engelhus. Europäische Hochschulschriften Reihe 3, Frankfurt/M. Paris Bern New York 1995.

 

Kleinere selbständige Schriften

Augenscheinkarten am Reichskammergericht (1495-1806) (Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, Heft 47), Wetzlar 2019.

Die Gutachten der Richter – Ungedruckte Quellen zum Entscheidungsprozess am Reichskammergericht (1524-1627) (Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, Heft 43), Wetzlar 2015. Korruption und Visitation am Reichskammergericht im 18. Jahrhundert: eine vorläufige Bilanz (Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichts-forschung, Heft 41), Wetzlar 2012.

2 Anwälte am Reichskammergericht. Die Prokuratorendynastie Hofmann in Wetzlar (1693-1806) (Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, Heft 28), Wetzlar 2001.

 

Datenbanken

Richtergutachten. Ungedruckte Quellen zum Entscheidungsprozess am Reichskammergericht (1524-1627)

http://www.jura.uni-frankfurt.de/53689561/Projekt-Richterprotokolle

http://data.rg.mpg.de/rkg/DFG02.mdb

http://data.rg.mpg.de/rkg/2014-06-22_Richterprotokolle_gesamt.pdf

 

Film

Zusammen mit Anja Eichler: „Das Reichskammergericht in Wetzlar“ 2021 https://youtu.be/gxwgOm923TQ

 

Aufsätze

Das Gesamthaus Löwenstein-Wertheim und die Reichsstadt Frankfurt im Konflikt über Marktmacht und Marktgestaltung auf der Frankfurter Messe, in: Annette C. Cremer, Alexander Jendorff (Hrsg.), Decorum und Mammon im Widerstreit? Adeliges Wirtschaftshandeln zwischen Standesprofilen, Profitstreben und ökonomischer Notwendigkeit (Höfische Kultur interdisziplinär Bd. 4) Heidelberg 2022.

Visualisierung des Waldes als Rechtsraum - Augenscheinkarten des Reichskammergerichts im 16. Jahrhundert, in: Daniela Bode und Astrid Zenkert (Hrsg.), Der Wald in der Frühen Neuzeit. Zwischen Erfahrung und Erfindung, Göttingen Vandenhoek und Ruprecht, erscheint voraussichtlich 2022.

Augenscheinkarten aus Lübeck am Reichskammergericht. In: Zeitschrift für Lübeckische Geschichte 100, 2020/21, S. 415-448.

Reichskammergericht und Reichshofrat, in: Wim Decock (Hrsg.) Konfliktlösung in der Frühen Neuzeit (Handbuch der Konfliktlösung in Europa Bd. 3 Gesamthrsg. David von Mayenburg) Berlin 2021, S. 209-219.

Justizwesen, In: Irene Dingel, Michael Rohrschneider, Inken Schmidt-Voges, Siegrid Westphal, Joachim Whaley (Hrsg.), Handbuch Frieden im Europa der Frühen Neuzeit. Handbook of peace in early modern Europe, München 2021, S. 171-189.

Beweiskommissionen und Augenscheinkarten. Strategien der Visualisierung von Inaugenscheinnahmen am Reichskammergericht (1495-1806), in: Anette Baumann, Sabine Schmolinsky, Evelien Timpener (Hrsg.), Raum und Recht. Visualisierung von Rechtsansprüchen in der Vormoderne (bibliothek altes Reich, Bd. 29), Berlin Boston 2020, S. 83-107.

Visualisierte Evidenz. Manuskriptkarten und Genealogien als Beweismittel des Reichskammergerichts (1495-1806), in: Katrin Marx-Jaskulski, Annegret WenzHaubfleisch (Hrsg.), Pragmatische Visualisierung. Herrschaft, Recht und Alltag in Verwaltungskarten (Tagungsband zur Konferenz, 8. / 9. September 2016 im Staatsarchiv Marburg) (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Marburg, Bd. 38), Marburg 2020, S. 91-104.

Augenscheinkarten des Reichskammergerichts (1495-1806) im Generallandesarchiv Karlsruhe, in: ZGO 167, 2019, S. 141-153.

Das Reichskammergericht, in: Michael Hochedlinger, Petr Mat’a und Thomas Winkelbauer (Hrsg.), Verwaltungsgeschichte der Habsburgermonarchie in der Frühen Neuzeit. Band 1/1. Hof und Dynastie, Kaiser und Reich, Zentralverwaltungen, Kriegswesen und landesfürstliches Finanzwesen. Bd. 1/1, Köln Weimar Wien, 2019, S. 333-337.

Zusammen mit Alexander Jendorff, Einleitung, in: Anette Baumann, Alexander Jendorff, Frank Theisen (Hrsg.), Religion – Migration – Integration. Studien zu den Wechselwirkungen religiös motivierter Mobilität im vormodernen Europa, Tübingen 2019, S. 1-34.

Integration durch institutionelle Innovation. Wetzlar als Sitz des Reichskammergerichts und das Verhältnis zu den jüdischen Einwohnern (1689/90-1806), in: Anette Baumann, Alexander Jendorff, Frank Theisen (Hrsg.), Religion – Migration – Integration. Studien zu den Wechselwirkungen religiös motivierter Mobilität im vormodernen Europa, Tübingen 2019.

Visualisierte Evidenz. Inaugenscheinnahmen und ihre Dokumentation durch Augenscheinkarten am Reichskammergericht (1495-1806). Erste Beobachtungen. Zeitschrift Rechtsgeschichte- Legal History, 27, 2019, S. 458-461, http://rg.rg.mpg.de/en/article_id/1330

The Imperial Chamber Court (1495-1806) as an educational and training institution, in: Mia Korpiola (Ed.), Legal Literacy in premodern European societies (World histories of crime, culture and violence), Cham 2018, S. 43-58. 4

Die Tatbestände Land- und Religionsfriedensbruch am Reichskammergericht im 16. Jahrhundert, in: Hendrik Baumbach, Horst Carl (Hrsg.), Landfrieden – epochenübergreifend. Neue Perspektiven der Landfriedensforschung auf Verfassung, Recht, Konflikt, Zeitschrift für Historische Forschung Beiheft 54, Berlin 2018, S. 240- 261.

Religionsprozesse vor dem Reichskammergericht: Der Fall Nassau gegen Nassau, in: Heide Wunder, Alexander Jendorff, Carina Schmidt (Hrsg.), Reformation – Konfession – Konversion. Adel und Religion zwischen Rheingau und Siegerland im 16. und 17. Jahrhundert. Sonderausgabe des Aufsatzteils der Nassauischen Annalen 128, Wiesbaden 2017, S. 277-289.

Das Reichskammergericht und seine Anfänge in Wetzlar oder Streit auf allen Ebenen, in: Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e. V. (Hrsg.), verantwortlich: Martin Robe, „was einmahl wahr ist, bleibt wahr“ – Franz Callenbach (1663-1743) und seine acht Schuldkomödien in Wetzlar. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar vom 16. Juli bis 17. September 2017, Petersberg 2017, S. 35-41.

Zusammen mit Joachim Kemper, Einleitung, in: Anette Baumann, Joachim Kemper, Speyer als Hauptstadt des Reiches. Politik und Justiz zwischen Reich und Territorium im 16. und 17. Jahrhundert (Bibliothek altes Reich, Bd. 20), München 2016.

Visitationen des Reichskammergerichts, in: Anette Baumann, Joachim Kemper, Speyer als Hauptstadt des Reiches. Politik und Justiz zwischen Reich und Territorium im 16. und 17. Jahrhundert (Bibliothek altes Reich, Bd. 20), München 2016, S. 68-84.

Die Reichsvizekanzler im 16. Jahrhundert – eine erste Annäherung, in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart 64, 2016, S. 261-279.

Das Reichskammergericht, in: Joachim Kemper (Hrsg.), Das Reichskammergericht und Speyer. Eine Stadt als juristischer Mittelpunkt des Reiches 1527-1689. Schriftenreihe der Abteilung kulturelles Erbe der Stadt Speyer, Speyer 2014.

Zusammen mit Stefan Xenakis, Augenscheine – Karten und Pläne vor Gericht, Einleitung, in: Anette Baumann, Anja Eichler, Stefan Xenakis (Hrsg.), Augenscheine – Karten und Pläne vor Gericht. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar vom 22. November 2014 bis 15. Februar 2015, Wetzlar 2014, S. 7-8.

Die Juristen des Reichskammergerichts, in: Kurt Andermann (Hrsg.), Bürger – Kleriker – Juristen. Speyer um 1600 im Spiegel seiner Trachten, Ostfildern 2014, S. 49-60.

Einleitung: Adelskultur(en) und Rechtskultur(en) in der Frühen Neuzeit als Problemzusammenhang, in: Anette Baumann, Alexander Jendorff (Hrsg.), Adel, Recht und Gerichtsbarkeit im frühneuzeitlichen Europa, München 2014, S. 9-30.

Spielschulden und ihre Folgen – oder das Frankfurter Pfandhaus im späten 18. Jahrhundert, in: Anja Amend-Traut, Albrecht Cordes, Wolfgang Sellert (Hrsg.), Geld, Handel, Wirtschaft. Höchste Gericht im Alten Reich als Spruchkörper und Institution, Berlin 2013, S. 3-21.

The Holy Roman Empire: the Reichskammergericht, in: A. A. Wijffels, C. H. van Rhee (Ed.), European Supreme Courts. A portrait through history, London 2013, S. 96-103.

Het Heilige Roomse Rijk: het Reichskammergericht, in: A. A. Wijffels, C. H. van Rhee, Hoogste Gerechtshoven in Europa. Een historisch portret, Antwerpen 2013, S. 96-103 (niederländische Version).

Freies Wohnrecht für Juden? Ein Hamburger Fall vor dem Reichskammergericht im Zeitalter der französischen Revolution, in: Stefan Ehrenpreis, Andreas Gotzmann, Stephan Wendehorst (Hrsg.), Kaiser und Reich in der jüdischen Lokalgeschichte, München 2013, S. 281-310.

Korruption am Reichskammergericht in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, in: Anette Baumann, Anja Eichler (Hrsg.), Die Affäre Papius. Korruption am Reichskammergericht, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum vom 2. Juni bis 30. September 2012, Fulda 2012, S. 7-15.

Reichskammergericht und Universitäten im 16. Jahrhundert, in: Historische Zeitschrift, 292, 2011, S. 365-397.

Die Advokaten und Prokuratoren am Reichskammergericht, in: Deutscher Anwaltverein e. V. (Hrsg.), Die Anwälte und ihre Geschichte. Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltsvereins, Berlin 2011, S. 23-39.

Frauen vor dem Reichskammergericht, in: Friedrich Battenberg, Bernd Schildt (Hrsg.), Das Reichskammergericht im Spiegel seiner Prozessakten. Bilanz und Perspektiven der Forschung (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 58), Köln Weimar Wien 2010, S. 93-115.

Darstellungen des Reichskammergerichts in Wort und Bild, in: Magistrat der Stadt Wetzlar und Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e. V. (Hrsg.), Spott und Respekt – die Justiz in der Kritik. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar vom 24. September 2010 bis 31. Januar 2011, Petersberg 2010, S. 48-57.

Die Fugger als Kläger vor dem Reichskammergericht (1495-1806), in: Johannes Burkhardt (Hrsg.), Die Fugger und das Reich. Eine neue Forschungsperspektive zum 500jährigen Jubiläum der ersten Fuggerherrschaft Kirchberg-Weißenhorn (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft, Reihe 4, Bd. 32, Studien zur Fuggergeschichte, Bd. 41), Augsburg 2008, S. 151-182.

Zusammen mit Anja Amend, Stephan Wendehorst, Steffen Wunderlich, Recht und Gericht im frühneuzeitlichen Frankfurt zwischen der Vielfalt der Vormoderne und der Einheit der Moderne. Einleitung, in: Anja Amend, Anette Baumann, Stephan Wendehorst, Steffen Wunderlich (Hrsg.), Die Reichsstadt Frankfurt als Rechts- und Gerichtslandschaft im Römisch-Deutschen Reich (bibliothek altes Reich, Bd. 3), München 2008, S. 9-13.

Frauen aus Frankfurt am Main und Köln vor dem Reichskammergericht, in: Geschichte in Köln 54, 2007, S. 95-111.

Jüdische Reichskammergerichtsprozesse in Hamburg und Frankfurt/Main. Ein Vergleich, in: Andreas Gotzmann, Stephan Wendehorst (Hrsg.), Juden im Recht. Neue Zugänge zur Rechtsgeschichte der Juden im Reich, Berlin 2007, S. 297-316.

Manifestation von Standesdünkel. Die Grabmäler der Reichskammergerichtsangehörigen im Wetzlarer Dom, in: Reiner Sörries (Hrsg.), Kultur des Todes. Interdisziplinäre Beiträge zur Sepulkralkultur aus dem Arbeitskreis selbständiger Kulturinstitute e. V. (AsKI), Kassel 2007, S. 9-20.

Berufliche, politische und biographische Hintergründe der Richter und Anwälte in der Spätzeit des Reichskammergerichts, in: Albrecht Cordes, Georg Schmidt-von Rhein (Hrsg.), Ausstellungskatalog Altes Reich und Neues Recht. Von den Anfängen der bürgerlichen Freiheit. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar 15. September bis 15. Dezember 2006, Gießen 2006.

Eine Gouvernante klagt um ihr Gehalt: Caroline Sophie von Massenbach gegen die Prinzessinnen von Nassau-Weilburg, in: Siegrid Westphal (Hrsg.), Frauen vor den höchsten Gerichten des Alten Reiches, Köln Weimar Wien 2005.

Das Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Verzeichnung der Reichskammergerichtsakten. Reichsgerichtsbarkeit, in: Zeitenblicke – Online Journal für die Geschichtswissenschaften 3 (2004), Nr. 3, www.zeitenblicke.historicum.net/2004/03/index.htr.

Die Forschungsstelle der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e. V., in: Reichsgerichtsbarkeit, Zeitenblicke – Online Journal für die Geschichtswissenschaften 3 (2004), Nr. 3, www.zeitenblicke.historicum.net/2004/03/index.htr.

Der Aufbau einer Reichskammergerichtsprozessakte, in: Reichsgerichtsbarkeit. Zeitenblicke – Online Journal für die Geschichtswissenschaften 3 (2004), Nr. 3, www.zeitenblicke.historicum.net/2004/03/index.htr.

Die Prokuratoren der Reichsstädte Esslingen und Reutlingen am Reichskammergericht im 18. Jahrhundert, in: Esslinger Studien 43, 2004, S. 105-123.

Die Prokuratoren am Reichskammergericht in den ersten Jahrzehnten seines Wirkens, in: Bernhard Diestelkamp (Hrsg.), Der Weg zur Gründung des Reichskammergerichts und die ersten Jahrzehnte seines Wirkens (1451-1527) (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 45), Köln Weimar Wien 2003, S. 161- 196.

Die Prokuratoren am Reichskammergericht in Speyer und Wetzlar – Stand der Forschung und Forschungsdesiderate, in: Anette Baumann, Peter Oestmann, Stephan Wendehorst, Siegrid Westphal (Hrsg.), Reichspersonal. Funktionsträger für Kaiser und Reich (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 46), Köln Weimar Wien 2003, S. 179-198.

Zusammen mit Gerhart Schlingloff, Reichsreform: Ergebnisse und Perspektiven, in: Georg Schmidt-von Rhein (Hrsg.), Ausstellungskatalog Kaiser Maximilian I. Bewahrer und Reformer, Wetzlar 2002, S. 272-285.

Zusammen mit Gerhart Schlingloff, Der Kaiser und das Reich, in: Georg Schmidt-von Rhein (Hrsg.), Kaiser Maximilian I. Bewahrer und Reformer. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar vom 2. August bis 31. Oktober 2002, Wetzlar 2002, S. 251-271.

Gerichtsverfahren statt Fehde, in: Damals. Das Magazin für Geschichte und Kultur, Heft 8, 2002, S. 45-46.

Zusammen mit Eva Ortlieb, Netzwerk Reichsgerichtsbarkeit, in: Ad Fontes. Europäisches Forum junger Rechtshistoriker/innen Wien 17.-19. Mai 2001, Abschnitt III, Wien 2002, S. 23-36.

Die quantifizierende Methode und die Reichskammergerichtsakten, in: Anette Baumann, Siegrid Westphal, Stephan Wendehorst, Stefan Ehrenpreis (Hrsg.), Prozeßakten als Quelle. Neue Ansätze zur Erforschung der Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 37), Köln Weimar Wien 2001, S. 55-68.

Advokaten und Prokuratoren am Reichskammergericht in Speyer (1495-1690). Berufswege in der Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Germanistische Abteilung, 117, 2000, S. 550-565.

Zusammen mit Ingeburg Schäfer, Wetzlar. Stadt des Reichskammergerichts, in: Georg Schmidt-von Rhein (Hrsg.), Wetzlar. Stadt des Reichskammergerichts, Wetzlar 1998, S. 52-116.

Das Reichskammergericht in Wetzlar und seine Prokuratoren, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Germanistische Abteilung 115, 1998, S. 474- 497.

Labyrinth und roter Faden, in: Universität von Barcelona (Hrsg.), Calligraphia et Tipographia. Arithmetica et Numerica. Chronologia (Rubrica 7), Barcelona 1998, S. 351-392.


Herausgeberschaft

Zusammen mit Sabine Schmolinsky, Evelien Timpener (Hrsg.), Raum und Recht. Visualisierung von Rechtsansprüchen in der Vormoderne (bibliothek altes Reich, Bd. 29), Berlin Boston 2020.

Zusammen mit Alexander Jendorff, Frank Theisen (Hrsg.), Religion – Migration – Integration. Studien zu den Wechselwirkungen religiös motivierter Mobilität im vormodernen Europa, erscheint bei Mohr-Siebeck 2019.

Zusammen mit Eva Bender und Annette C. Cremer, Prinzessinnen unterwegs. Reisen fürstlicher Frauen in der Frühen Neuzeit (bibliothek altes Reich, Bd. 22), München 2017. 8 Zusammen mit Joachim Kemper, Speyer als Hauptstadt des Reiches. Politik und Justiz zwischen Reich und Territorium im 16. und 17. Jahrhundert (Bibliothek altes Reich, Bd. 20), München 2016.

Zusammen mit Anja Eichler, Stefan Xenakis, Augenscheine – Karten und Pläne vor Gericht, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar vom 22. November 2014 bis 15. Februar 2015, Wetzlar 2014.

Zusammen mit Alexander Jendorff, Adel, Recht und Gerichtsbarkeit im frühneuzeitlichen Europa (bibliothek altes Reich, Bd. 15), München 2014.

Zusammen mit Anja Eichler, Die Affäre Papius. Korruption am Reichskammergericht, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar vom 2. Juni bis 30. September 2012, Fulda 2012. Zusammen mit Anja Amend, Stephan Wendehorst, Steffen Wunderlich, Höchste Reichsgerichtsbarkeit als Medienereignis (Bibliothek altes Reich, Bd. 11) München 2012.

Zusammen mit Anja Amend, Stephan Wendehorst, Steffen Wunderlich, Die Reichsstadt Frankfurt als Rechts- und Gerichtslandschaft im Römisch-Deutschen Reich (bibliothek altes Reich, Bd. 3), München 2008.

Zusammen mit Anja Amend, Stephan Wendehorst, Siegrid Westphal, Gerichtslandschaft Altes Reich (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 51), Köln Weimar Wien 2006.

Zusammen mit Peter Oestmann, Stephan Wendehorst, Siegrid Westphal, Rechtspraxis im Alten Reich. Annäherungen Fallstudien Statistiken (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 50), Köln Weimar Wien 2005.

Zusammen mit Siegrid Westphal, Eva Ortlieb, in Verbindung mit dem Netzwerk Reichsgerichtsbarkeit, Reichsgerichtsbarkeit. Zeitenblicke – Online Journal für die Geschichtswissenschaften 3 (2004), Nr. 3 www.zeitenblicke.historicum.net/2004/03/index.htr.

Zusammen mit Peter Oestmann, Stephan Wendehorst, Siegrid Westphal, Reichspersonal. Funktionsträger für Kaiser und Reich (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 46), Köln Weimar Wien 2003.

Zusammen mit Siegrid Westphal, Stephan Wendehorst, Stefan Ehrenpreis. Prozeßakten als Quelle. Neue Ansätze zur Erforschung der Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Bd. 37), Köln Weimar Wien 2001.


Herausgabe von Reihen

Reihe „bibliothek altes Reich“ (baR) im Oldenbourg Verlag, jetzt de Gruyter Verlag, München, zusammen mit Stephan Wendehorst und Siegrid Westphal.


Lexikonartikel

Artikel: „Patrimonialgerichtsbarkeit“, in: Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, hrsg. v. A. Cordes, Heiner Lück und Dieter Werkmüller unter philologischer Mitarbeit von Christa Bertelsmeier Kierst, 2017, 26. Lieferung, Osnabrück – Personalitätsprinzip, Spalte 430-433.

Artikel: „Lotterie“, in: Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, hrsg. v. A. Cordes, Heiner Lück und Dieter Werkmüller unter philologischer Mitarbeit von Christa Bertelsmeier-Kierst 2015, 21. Lieferung, Liga – Mantelgriff, Spalte 1065 ff.

Artikel: „Beisitzer, Assessor“, in: Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, hrsg. v. A. Cordes, Heiner Lück und Dieter Werkmüller unter philologischer Mitarbeit von Ruth Schmidt-Wiegand 2005, 3. Lieferung, Bayern – Burchard von Worms, Spalte 512 ff.


Rezensionen

Seit 1996 in den Nassauer Annalen, Sehepunkte, Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte und der Historischen Zeitschrift, Zeitschrift für Historische Forschung und Der Staat.