Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Curriculum Vitae

Biographie

06/2018

Habilitation im Fachgebiet »Neuere und Neueste Geschichte«, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Titel der Habilitationsschrift: »Migration als Bewegung am Beispiel der Städte Stuttgart und Lyon nach 1945«

 

Titel des Habilitationsvortrags: »Frankreich im Indischen Ozean. Die Insel La Réunion«

seit 08/2017

Mitglied in der Forschergruppe »L’Europe et les frontières de la citoyenneté« (Axe 2: Sociétés plurielles et constructions identitaires), Nantes

seit 04/2017 Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahrhunderts, Justus-Liebig-Universität Gießen
10/2016-03/2017 Vertretung des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahrhunderts, Justus-Liebig-Universität Gießen
2014-2016

Feodor Lynen-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung

Gastgebereinrichtung: Paris 1 Panthéon-Sorbonne/UMR-SIRICE, gleichzeitig Gastwissenschaftlerin am Deutschen Historischen Institut Paris (DHI Paris)

seit 2013

Mitglied im Laboratoire d’Excellence »Écrire une Histoire Nouvelle de l‘Europe« (Axe 5: »L’Europe des Guerres et des Traces de Guerre«), Paris

 

Mitglied in der UMR SIRICE – Sorbonne – Identités, relations internationales et civilisations de l’Europe, Paris

2013-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, LMU München, Historisches Seminar
2007-2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, JLU Gießen, Historisches Institut
2010-2011 Lehrbeauftragte an der Universität Kassel, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
2005, 2009

Lehrbefähigung für französische Hochschulen

2006-2012 Lehrbeauftragte an der Universität Straßburg, Fachbereich Geographie
2005

Lehrbeauftragte an der Universität Reims, Fachbereich Geschichte

 

Forschungsbeauftragte in dem von der Europäischen Kommission geförderten Projekt »L’eau à Strasbourg 1548-2004«, Communauté urbaine de Strasbourg

2004

Promotion, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Thema der Dissertation: »Französische Herrschaftspolitik und Modernisierung. Verwaltungs- und Verfassungsreformen im Großherzogtum Berg (1806-1813)«

1998-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Editionsprojekt »Politische und parlamentarische Geschichte Hessens in der Ära Zinn (1951–1969)«, Hessischer Landtag, Wiesbaden
1988-1994 Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Fachjournalistik, Philosophie und Russisch an den Universitäten Gießen und Bordeaux

 

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung
  • Verband deutscher Historiker und Historikerinnen
  • The German Studies Association