Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Publikationen

Monographien

 

  • Französische Herrschaftspolitik und Modernisierung. Verwaltungs- und Verfassungsreformen im Großherzogtum Berg (1806-1813), München 2008 (PHS 85).
  • Migration als Bewegung am Beispiel der Städte Stuttgart und Lyon nach 1945 (erscheint 2019 im Verlag Mohr Siebeck).

Herausgeberschaften

 

  • Guerre et déplacements de populations. Regards croisés sur l’Europe aux XIXe et XXe siècles (in Vorbereitung, erscheint 2019 in der Reihe des LabEx EHNE).

  • Antikapitalismus im 19., 20. und 21. Jahrhundert (gemeinsam mit Thomas Kroll, in Vorbereitung, erscheint 2019).

  • Repräsentation und Erinnerung der Migration (gemeinsam mit Dirk Rupnow, Gwénola Sebaux, Meryem Youssoufi und Zaihia Zeroulou, in Vorbereitung, erscheint 2019 im Verlag Innsbruck University Press).

  • Umkämpfte Interaktionen. Flucht als Handlungszusammenhang in asymmetrischen Machtverhältnissen, gemeinsam mit Nikola Tietze, Themenheft 3 (2018) in den Zeithistorischen Forschungen, URL: https://zeithistorische-forschungen.de/3-2018

  • Stadt in Bewegung. Wanderungsprozesse in pluridisziplinärer Perspektive, Francia Themenheft 41, 2014.
  • Verflochtene Vergangenheiten. Geschichtscomics in Europa, Asien und Amerika. Perspektiven auf ein Forschungsfeld, Comparativ 2014/3 (gemeinsam mit Sylvia Kesper-Biermann).

 

Aufsätze

 

Zur Migrations-, Flucht-, Gewalt- und Stadtgeschichte


  • D'une logique d'accueil à une logique d'intégration: la prise en charge des étrangers à Stuttgart des années 1950 aux années 1970, erschint positiv begutachtet 2019 in: Vingtième Siècle. Revue d'Histoire.
  • Geschichten eines Rebellen und Akte einer Rebellion: Die "Aufzeichnungen eines italienischen Daimler-Benz-Arbeiters (1961-1977)" und das "Diario di Mario d'Andrea", in: Ungleichheitskonflikte in Europa: "Jenseits von Klasse und Nation", hg. von Monika Eigmüller, Nikola Tietze, Wiesbaden 2018, S.173-186.
  • Der Süden, in: Jochen Oltmer, Reinhold Weber (Hg.), Migration föderal. Geschichte und Gegenwart der Einwanderung.

  • Umkämpfte Interaktionen, Flucht als Handlungszusammenhang in asymmetrischen Machtverhältnissen, gemeinsam mit Nikola Tietze, in: dies. (Hg.), Umkämpfte Interaktionen. Flucht als Handlungszusammenhang in asymmetrischen Machtverhältnissen, Themenheft 3/2018 der Zeithistorischen Forschungen, URL: https://zeithistorische-forschungen.de/3-2018/id=5611, S.415-430.

  • Multiple Deutungen und Funktionen. Die organisierte Reise ausländischer Arbeitskräfte in die Bundesrepublik (1950er–1970er Jahre), in: Geschichte und Gesellschaft 44/2 (2018), S. 223-249.

  • Historische Migrationsforschung auf dem Prüfstand, in: Archive und Migration. Vorträge des 73. Südwestdeutschen Archivtags am 21. und 22. Juni 2013 in Stuttgart , hg. von Roland Deigendesch und Peter Müller, Stuttgart 2014, S. 10-17 (Reprint: Zeithistorische Forschungen 3 (2005). URL: http://www.zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/2005-3/Severin-Barboutie_2014.pdf).

  • Stadt in Bewegung. Wanderungsprozesse in pluridisziplinärer Perspektive. Einleitung, in: Stadt in Bewegung. Wanderungsprozesse in pluridisziplinärer Perspektive, hg. von Bettina Severin-Barboutie, Francia Themenheft 41, 2014, S. 441-444.

  • Zwischen lokal und global. Düsseldorf in napoleonischer Zeit (1806-1813), in: Düsseldorfer Jahrbuch 82, 2012, S. 69-88.

  • Stadt - Migration - Transformation. Stuttgart und Lyon im Vergleich, in: Das „Gastarbeiter”-System, hg. von Jochen Oltmer, München 2012, S. 233-245.

  • Jeunes et violence dans l'Allemagne réunifiée: regard différencié sur les données de la police, in: AGORA, Débats/Jeunesse 62, 2012, S. 19-32.

  • From the City Perimeters to the Centre of the Political Arena: Deprived Neighbourhoods and Urban Policies in Postwar France, in: Urban Research and Practice 5/1, 2012, S. 64-77.

  • Die Fremdwahrnehmung von Italienern und Türken in der Bundesrepublik, in: Dolce Vita? Das Bild der italienischen Migranten in Deutschland, hg. von Oliver Janz, Roberto Sala, Frankfurt a.M. 2011, S. 116-135.

  • Comment expliquer l’absence de violences urbaines en Allemagne? Mise en perspective historique, in: Engagements, rebellions et genre dans les quartiers populaires en Europe (1968-2005), hg. von Sophie Béroud u.a., Paris 2011, S. 157-171.

 

Zur Staatsbildung, Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte


  • »Les maires en France du consulat à nos jours« im Spiegel der aktuellen Geschichtsforschung, in: Administory. Zeitschrift für Verwaltungsgeschichte 2 (2017), S. 319-324. URL: https://adhi.univie.ac.at/index.php/adhi/article/view/1879.

  • Das Großherzogtum Berg, in: Geschichte des Bergischen Landes, hg. von Stefan Gorißen, Horst Sassin, Kurt Wesoly, Bd. 2: Das 19. und 20. Jahrhundert, Bielefeld 2016, S. 22-74.

  • Police Emotion Work in Interpersonal Homicides and Attempted Murders (1950s-1970s), in: InterDisciplines 6/2 (2015): Between Passion and Senses? Perspectives on Emotions and Law, hg. von Dagmar Ellerbrock, Sylvia Kesper-Biermann, S. 131-157. URL: http://www.inter-disciplines.org/index.php/indi/article/view/144.

  • Herrschaft durch Kommunikation im napoleonischen Empire. Eingabepraktiken im Großherzogtum Berg, in: Herrschaftsvermittlung in der Frühen Neuzeit, hg. von Stefan Brakensiek, Berlin 2014, S. 91-105.

  • Vom Dienst an der Waffe. Die Einführung der Wehrpflicht im Königreich Westphalen, in: Geschichte Lernen 146 (2012), S. 20-28.

  • Staatswissen im Wandel, in: discussions 7, 2012 - Grenzen und Kontaktzonen. Rekonfigurationen von Wissensräumen zwischen Frankreich und den deutschen Ländern 1700-1850. Erster „Euroscientia“-Workshop, 15./16.09.2011, hg. von Regina Dauser und Lothar Schilling. URL: http://www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012/severin-barboutie_staatswissen.

  • Für das Vaterland. Versuche zur Abschüttlung der französischen Herrschaft im Königreich Westfalen (1809), in: Für die Freiheit – gegen Napoleon. Ferdinand von Schill, Preuβen und die deutsche Nation, hg. von Veit Veltzke, Köln u.a. 2009, S. 177-199.

  • Gesellschaft im Umbruch. Wirtschafts- und Sozialreformen im Königreich Westphalen, in: Napoleon und das Königreich Westphalen. Herrschaftssystem und Modellstaatspolitik, hg. von Andreas Hedwig u.a., Marburg 2008, S. 141-165.

  • Vom freiwilligen Söldner zum dienstpflichtigen Untertan – Militärische Massenmobilisierung im Königreich Westfalen, in: König Lustik!? Jérôme Bonaparte und der Modellstaat Königreich Westphalen, hg. von Michael Eissenhauer, München 2008, S. 120-126.

  • On the Way to a State of Law? The Constitutional Development of the Grand Duchy of Berg (1806–1813), in: In the Embrace of France. The Law of Nations and Constitutional Law in the French Satellite States of the Revolutionary and Napoleonic Age (1789–1815), hg. von Beatrix Jacobs u.a. Baden-Baden 2008, S. 87-98.

  • Neugestaltung der Verwaltung vor Ort: Die Rekrutierung der lokalen Amtsträger im Großherzogtum Berg nach Einführung der französischen Kommunalverfassung im Jahre 1807, in: Modell und Wirklichkeit. Politik, Kultur und Gesellschaft im Großherzogtum Berg und im Königreich Westphalen, hg. von Gerd Dethlefs u.a., Paderborn u.a. 2008, S. 321-335.

  • Varianten napoleonischer Modellstaatspolitik. Die Reichsstände des Königreichs Westfalen und das Kollegium des Großherzogtums Berg, in: Napoleon. Trikolore und Kaiseradler über Rhein und Weser, hg. von Veit Veltzke, Köln u.a. 2007, S. 147-166.

  • Verfassung und Verwaltung im Umbruch. Das rheinbündische Deutschland im Vergleich, in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 28, 2006, S. 338-363.

  • Schein-Konstitutionalismus oder politische Partizipation? Das Großherzogtum Berg (1806-1813), in: Kulturtransfer im 19. Jahrhundert, hg. von Marc Schalenberg, Berlin 1998, S. 47-68.

  • Modellstaatspolitik im rheinbündischen Deutschland. Berg, Westfalen und Frankfurt im Vergleich, in: Francia 24/2, 1997, S. 181-203.

 

Zur Bildungsgeschichte

 

  • Réciter, chanter, mettre en scène. L’enjeu des « guerres de libération » dans l’enculturation des élèves en Allemagne (1814-1913), in: Revue d’Allemagne et des pays de langue allemande 47, 2015/1, S. 191-203.

  • Raumkonfigurationen. Zur Hochschulreformdebatte im Großherzogtum Berg, in: Transnationale Bildungsräume. Wissenstransfers im Schnittfeld von Kultur, Politik und Religion, hg. von Esther Möller, Johannes Wischmeyer, Göttingen 2013, S. 63-81.

  • Universitäten, in: Handbuch der hessischen Geschichte, Bd. 2: Bildung, Kunst und Kultur in Hessen 1806–1945, hg. von Winfried Speitkamp, Marburg 2010, S. 47-97.

 

Zur Erinnerungs- und Comicgeschichte


  • Geschichtserzählungen in Comicform: ein Forschungsbericht, in: Francia 45 (2018), S. 263-278.
  • Zunächst in polnischer Sprache erschienen unter dem Titel: Opowiadanie historii przez komiks. Sprawozdanie z badań, übers. v. Izabela Drozdowska-Broering, in: Miloš Řezník, Magdalena Saryusz-Wolska, Sabine Stach, Katrin Stoll (Hg.), Historia w kulturze ponowoczesnej. Koncepcje – metody – perspektywy badawcze, Universitas: Kraków 2017, S. 191-208.
  • A l’ombre de l’histoire ? La défaite de Leipzig, in: Vaincus ! Histoires de défaites. Europe, XIXe-XXe siècles, hg. von Corine Defrance, Catherine Horel, François-Xavier Nérard, Paris 2016, S. 131-148.

  • Staging Immigration History as Urban History: A New 'lieu de mémoire’'?, in: Migration in the German Lands, 1500-2000, hg. von Jason Coy, Jared Poley, Alexander Schunka, New York, Oxford 2016, S. 227-246.

  • Bande dessinée et guerre, in: Online-Encyclopédie des LabEx »Écrire une histoire nouvelle de l’Europe« 2015 (gemeinsam mit Mathieu Jestin). URL: http://ehne.fr/notice/guerres-et-traces-de-guerre/representations-de-la-guerre/guerre-et-bande-dessinee.

  • Kriegskrankenschwestern und Geschlechterrollen in einer Ausstellung, in: Münchner Ärztliche Anzeigen 102/6, 2014, S. 13. URL: http://www.zuckschwerdtverlag.de/uploads/tx_oezsvzeitschrift/pdfs/MAEA_2014_07.pdf

  • Verflochtene Vergangenheiten. Geschichtscomics in Europa, Asien und Amerika. Perspektiven auf ein Forschungsfeld, in: Verflochtene Vergangenheiten. Geschichtscomics in Europa, Asien und Amerika. Perspektiven auf ein Forschungsfeld, hg. von Sylvia Kesper-Biermann, Bettina Severin-Barboutie, Comparativ 2014/3, S. 7–28.


Quellen, Methoden und Geschichtsschreibung

  • Island Histories. Geschichten über die voreuropäische Vergangenheit der Insel La Réunion, in: Schriftlose Vergangenheiten - Geschichtsschreibung an ihrer Grenze von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart, hg. von Lisa Regazzoni, Berlin 2018, S.85-105.
  • Entre idéal et réalité. L’histoire comparée face aux sources, in: Histoires croisées. Réflexions sur la comparaison internationale en histoire, hg. von Sophie Baby, Michelle Zancarini-Fournel, Paris 2010, S. 75-86.
  • Die Reichsstände des Königreichs Westphalen – Vorläufer moderner Parlamente (1807-1813), in: Deutsche Geschichte in Dokumenten, DG 01104/1807, Braunschweig 2011.

Sonstiges
  • Herkunft als Falle? Migration, Medien und Wissenschaft im 21. Jahrhundert, in: Weltweit vor Ort 02/2017, S. 16-18.

Ausstellungskatalog

Tagungsberichte

 

  • Personnes déplacées et guerre froide en Allemagne occupée, 23-25. Mai 2013, Goethe-Institut Paris. URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=5028.

  • Grenzziehungen. Projektionen nationaler Identität auf Migranten in europäischen Städten nach 1945, Sektion der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung (GSU), 48. Deutscher Historikertag Berlin, 29. September 2010, in: Informationen zur Stadtgeschichte 2, 2010, S. 128-131.


Übersetzungen

 

  • Historical River Centres, hg. von Giorgio Risicaris, Florenz 2005 (Französisch/Englisch).

  • Musée départemental de la guerre de 1870 et de l’annexion à Gravelotte, exposition permanente, textes, iconographie, espace 2: La Guerre (Französisch/Deutsch, gemeinsam mit Valentine Meunier).

  • Europe en Hymnes. Des hymnes nationaux à l'hymne européen. Europa in Hymnen. Von den Nationalhymnen zur Europahymne, Mailand 2012 (Französisch/Deutsch, gemeinsam mit Valentine Meunier).

Rezensentin für

 

  • Francia
  • German History
  • Historische Zeitschrift
  • H-Soz-u-Kult
  • Revue d'Allemagne et des pays de langue allemande
  • Zeitschrift für Rechtsgeschichte