Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Severin-Barboutie, Bettina, Prof. Dr.

28177 | Bettina.Severin-Barboutie@geschichte.uni-giessen.de | Professorin

 

Arbeitsschwerpunkte

 

Europäische und außereuropäische Geschichte vom 18. bis zum 21. Jahrhundert mit folgenden Schwerpunkten:

  • Migration und Mobilität
  • Stadtgeschichte
  • Staatsbildungsprozesse, Verwaltungs- und Verfassungsgeschichte
  • Mediengeschichte
  • Erinnerungsgeschichte

Laufende Projekte

 

  • From Archival Pasts Towards Archival Futures: Epistemologies, Decolonization and (Dis-)Placement (mit Samuël Coghe, Edwina Dei Ashie-Nikoi, Riley Linebaugh und Katharina Stornig), gefördert durch das DFG Programme Point Sud.
  • Citoyennetés et Identifications en Europe (mit Gwénola Sebaux, Katharina Stornig, Félicien Lemaire, Stéphanie Couderc-Morandeau, Dirk Rupnow, Philippe Poirier, Guiliana Laschi, Caroline Hornstein-Tomic, finanziert durch das Institut d'Etudes Européennes et Globales-Alliance Europa).
  • Narrating Europe. Shared Histories? Divided Histories? (mit Linda Heintze, Sarah Maria Noske, Larissa Sebastian und Katharina Stornig).
  • Migration erinnern (mit Riley Linebaugh, Vivienne Marquart, Sarah Maria Noske, Francesco Vizzarri und Philipp Zölls).
  • Geschichtstheorie am Werk (mit Britta Hochkirchen, Philipp McLean und Lisa Regazzoni).
  • Représentations, interactions et participation sociale de jeunes à l'histoire familiale migratoire dans le contexte de rencontres internationales (REPAJE) (mit Christine Barwick, Patrick Farges, Ernest Mbe Elepi, Anne Salles, Gwénola Sebaux, Ana Tudoran, Nur Yasemin Ural), gefördert durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW).

 

Laufende Dissertationsprojekte


 

Tim Brückmann: Herausgeforderte Erinnerung [mehr...]

 

Daniel Speier: Die Frankfurter Homosexuellenprozesse zu Beginn der Ära Adenauer im Kontext der homophilen Strafrechtsreformbestrebungen im Frankfurter Raum [mehr...]

 

Sarah Maria Noske: Koloniale Mikrowelten. Orte kommerzieller Intimität im Pazifik (ca. 1860–1920) - gemeinsam betreut mit Prof. Dr. Kate Fullagar, Australian Catholic University, Melbourne [mehr/more...]

 

Lehrveranstaltungen