Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Südosteuropa-Gesellschaft

Leitung

Prof. Dr. Stefan Rohdewald

 

Veranstaltungen

   2014

15.07.  Gastvortrag: Wim von Meurs (Nijmegen): Die politische Arena als Institution im Südosteuropa der Zwischenkriegszeit

10.06.  Gastvortrag: Daniel Lalić (Passau): Der kroatisch-slawonische Adel im Wechselspiel von Wirtschaft, Politik und Identität 1848-1918

03.06.  Gastvortrag: Wieland Köbsch (Dresden): Jüdisches (Über)Leben in Jugoslawien in und und nach dem Zweiten Weltkrieg 1941 - 1952

29.04.  Gastvortrag: Carola Söller (Berlin): Institute für nationales Gedenken im östlichen Europa: Zwischen Verflechtung und Abgrenzung

   2013

12.12.  Podiumsdiskussion: Das osmanische Europa. Mit Prof. Dr. Horst Carl (JLU Gießen) und Prof. Dr. Suraiya Faroqhi zum Thema: Vom Osmanischen Europa zur europäischen Türkei? Neue Ansätze in der Frühneuzeitforschung und die Revision gegenwärtiger Geschichtsbilder. Moderation: Prof. Dr. Markus Koller, Begrüßung durch Prof. Dr. Christian Voss, Übernahme der Zweigstelle durch Prof. Dr. Stefan Rohdewald

   2012

05.06. Gastvortrag: Dr. Peter Mario Kreuter (Südostinstitut/Regensburg), Der 'vampirmäßige Hintergrund'. Oder: Von konzeptionellen Fehleinschätzungen eines Historikers bei der Kooperation mit dem Fernsehen

   2011

29.11. Gastvortrag: Katja Jana (Göttingen), Männlichkeiten zwischen Marginalisierung und Dominanz - Debatten um Kopfbedeckung. Modernisierung und Verwestlichung im osmanisch-türkischen Kontext

18.04. - 14.06. Ausstellung: Blick zurück nach vorn. Eine Fotoausstellung von und mit 14 Jugendlichen aus Rückkehrerfamilien in Südserbien und Kosovo
Ausstellungsbericht: Neue Ausstellung in UB zeigt Schicksale von jugendlichen Rückkehrern in den Kosovo, Gießener Anzeiger vom 02.05.2011 http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/hochschule/10678481.htm

10.05.  Gastvortrag: Prof. Dr. Ludwig Steindorf (Kiel), Keine Gemeinschaft unabhängiger Staaten: Der Beginn der jugoslawischen Nachfolgekriege 1991

19.04.  Gastvortrag: Nicole Immig, Zwangsmigrationen von Muslimen in Südosteuropa: Der Fall Griechenland 1878-1897

   2010

01.06.  Gastvortrag: Želko Dragić (Belgrad), Das Verhältnis von Orthodoxie und Judentum in Serbien im 20. Jahrhundert

11.05.   Gastvortrag: Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Regensburg), Emigrationspolitik und Nationsbildung: Jugoslawien in der Zwischenkriegszeit (1918 - 1941)

09.02.   Gastvortrag: Đorđe Tomić (Berlin), Die studentische Bewegung in Serbien der Ära Milošević

04.02.   Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Niyazi Kizilyürek (University of Cyprus) und Dr. Marcus Waldmann (Fachreferent für Zypern im Auswärtigen Amt) zum Thema: Zypern und die EU; Moderation: Dr. Hansjörg Brey (Geschäftsführer der Südosteuropa-Gesellschaft)

19.01.   Gastvortrag: Isabel Ströhle (München), Wenn sich Parteimitglieder illoyal verhalten und Volksfeinde Loyalität demonstrieren: Perspektiven aus dem jugoslawisch-sozialistischen Kosovo

   2009

24.11.    Gastvortrag: Eduard Kaza (Hannover), Sozialpolitische Aspekte albanischer Demokratieentwicklung vom Balkan (19. - 21. Jahrhundert)

10.11.    Gastvortrag: Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Leipzig), Erzwungene Plebiszite: Muslimische Emigration

23.06.    Gastvortrag: Nenad Stefanov (Berlin), Grenzerfahrungen: Die Konfrontation zwischen regionalem Bewußtsein und neuen nationalstaatlichen Grenzen im Zentralbalkan im 19. Jahrhundert

09.06.    Gastvortrag: Prof. Dr. Karl Kaser  (Graz),  Albanische und slawische Identitätskonstruktionen in Südosteuropa  (18 Uhr c.t. Phil.I, Haus E, Raum 209)

10.02.     Gastvortrag: Eva Frantz (Wien), Vornationale Identitätsmuster und nationale Identitätsbildung im spätosmanischen Kosovo, 1870-1913

   2008  Zweigstelleneröffnung: 

        Am Dienstag, dem 3. Juni 2008, wurde die Zweigstelle der Südosteuropa-Gesellschaft in Gießen eröffnet.  Zu diesem Anlass fand im Alexander-von-Humboldt Haus der Justus-Liebig-Universität Gießen eine Podiumsdiskussion zum Thema: "Die Balkanländer auf dem Weg in die Europäische Union" unter Beteiligung des ehem. serbischen Botschafters (2001 - 2005) und ehem. Präsidenten der Donaukommission Milovan Božinović und Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt, Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik an der Universität Duisburg/Essen und Vizepräsident der Südosteuropa-Gesellschaft  statt. Dr. Hansjörg Brey, Geschäftsführer der Südosteuropa-Gesellschaft/München moderierte die Veranstaltung. Unter Beteiligung zahlreicher sachkundiger Interessierter wurden die Herausforderungen und Probleme, mit denen sowohl die südosteuropäischen Beitrittskandidaten als auch die EU selbst im Rahmen des Integrationsprozesses konfrontiert sind, diskutiert. Des weiteren widmete man sich den Perspektiven, die aus einer zukünftigen Mitgliedschaft der Länder des Balkans für diese Region selbst entstehen werden.

Ein Empfang beschloss die Veranstaltung und bot bei regionalen Spezialitäten vielfältige Gesprächsmöglichkeiten.