Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Drittmittelprojekte

 Laufende Projekte


Slide 17

Revision des Surrealismus in den 1940er/1950er Jahren – Die Künstlerin Kay Sage (1898-1963) und der 'amerikanische Traum' (DFG)

 

Projektleitung: Prof. Dr. Sigrid Ruby, Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Jennifer Jäger, M.A.

Nicolas Maes, Lauscherin mit schimpfender Frau, 1655, Öl auf Holz, 46,3 cm x 72,2 cm, Privatsammlung. Foto: Wikimedia Commons

SFB/Transregio 138, Teilprojekt C03: "Das 'Haus' als Sicherheit und die (Un-)Sicherheit der Geschlechter"


im Rahmen des Sonderforschungsbereich/Transregio 138: "Dynamiken der Sicherheit. Formen der Versicherheitlichung in historischer Perspektive" (2. Förderphase), Kunsthistorischer Arbeitsbereich B: "Maria als Sicherheitsfaktor oder der Empfang himmlischen Besuchs als visuelle Strategie weiblicher Domestizierung"

Projektleitung: Prof. Dr. Sigrid Ruby, Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Elisabetta Cau, M.A.



Abgeschlossene Projekte


Identitätsstiftung und Repräsentation. Korporative Siegelbilder im spätmittelalterlichen Nordwesten Europas

 

Habilitationsprojekt von Prof. Dr. Markus Späth im Rahmen eines Dilthey-Fellowships der Volkswagen Stiftung [abgeschlossen 2016]

Verkoerperung Fingerabdruck Siegel

Verkörperung kommunaler Identität. Eine forensische Analyse von Fingerabdrücken auf den Prägungen des mittelalterlichen Speyerer Stadtsiegels

 

Gemeinsames Forschungsprojekt der Universität Gießen (des Dilthey-Fellowships Identitätsstiftung und Repräsentation. Korporative Siegelbilder im Spätmittelalter, Prof. Dr. Markus Späth) und des Stadtarchivs Speyer