Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

FAQs

Hier finden Sie FAQs zum Studium der Kunstgeschichte in Gießen, die Ihnen hoffentlich erste Fragen beantworten.

Was ist Kunstgeschichte?

Das universitäre Studienfach Kunstgeschichte ist eine historische Geisteswissenschaft.

Sie umfasst die Geschichte und Entwicklung der bildenden Kunst und Architektur vom Mittelalter bis in die Gegenwart

Die „klassischen“ Gegenstandsbereiche sind Malerei und Graphik, Skulptur und Architektur sowie „Angewandte Kunst“ (Gestaltung von Alltagsgegenständen, im Gegensatz zu den „Schönen Künsten“).

Weitere Gegenstandsbereiche sind Photographie, Film, Neue Medien, Street Art/Urban Art usw.

Die künstlerischen Arbeiten werden in ihren historischen Kontext eingeordnet.

Um ihre Gestaltung, ihre Wirkung und die künstlerischen Intentionen zu verstehen, wird auch die Wahrnehmung von Kunstwerken untersucht.

Geographisch und zeitlich befasst sich das Fach v.a. mit der europäischen Kunst- und Architekturgeschichte, für die jüngeren Epochen auch mit der außereuropäischen Kunst- und Architekturgeschichte.

Eigenes künstlerisches Schaffen gehört nicht dazu.

Was lerne ich im Studium?

Was ist überhaupt – historisch gesehen – Kunst?

Was kann alles Kunst sein?

Sie erwerben Wissen über die Kunstepochen und die künstlerischen Gattungen, über Künstler und Künstlerinnen, die historischen Hintergründe und vieles mehr.

Sie lernen die Methoden kennen, mittels derer man Kunst und Architektur analysiert und versteht.

Sie lernen, wie man die Erkenntnisse aufbereitet und präsentiert (mündlich und schriftlich).

Sie erwerben praktische Erfahrungen durch Praktika und Exkursionen.

Sie erwerben fachspezifische Fähigkeiten und Kenntnisse, die aber auch für zahlreiche weitere Berufsfelder relevant sind.

Warum in Gießen studieren?

Wir sind ein vergleichsweise kleines Institut:

- 2 Professor:innen

- eine Professorin für Kunstgeschichte am Institut für Kunstpädagogik (plus 2 Mitarbeiter:innen)

- 3 wissenschaftliche Mitarbeiter:innen

- mehrere Lehrbeauftragte mit Erfahrungen in der Berufspraxis

- ein hohes Maß an persönlicher Betreuung

 

Jedes Wintersemester ca. 60 Erstsemester, die das Fach im Haupt- und/oder Nebenfach (zusammen mit den älteren Semestern) studieren.

Eine gut ausgestattete Fach- und Universitätsbibliothek, Arbeitsraum für Studierende mit Handbibliothek.

Aktive Studierendenvertretung mit Unterstützungsangeboten.

Wie sieht das Studium aus?

Bachelor-Studium:

Im Bachelor-Studiengang „Geschichts- und Kulturwissenschaften“ (GuK) kann Kunstgeschichte als 1. + 2. Hauptfach sowie 1. + 2. Nebenfach studiert werden.

Die ersten 4 Semester bieten Ihnen eine systematische Einführung in das Studienfach durch ein Basismodul und ein Methodenmodul.

Daneben besuchen Sie Vorlesungen, Seminare und Übungen zu einzelnen Epochen, Gattungen, Forschungsfragen etc.

Aufbau des Studiums – drei „Säulen“ in Modulen:

-        Einführung, Methodik, Kontextualisierung

-        Epochen und epochenübergreifende Themen

-        Praxismodul mit Praktikum, Exkursion, Abschluss-Thesis („B.A.-Arbeit“)

Master-Studium:

Der Master-Studiengang „Kunstgeschichte“ im Rahmen des Masters „Geschichts- und Kulturwissenschaften“ erweitert das Studienprogramm

-        Mindestens 4 Semester – Master-Thesis („M.A.-Arbeit“)

 

1-2 Semester im Ausland? Wir beraten Sie gerne, z. B. zum Erasmus-Programm (s. Internationales).

Welche Abschlüsse kann ich erwerben?

Der Bachelor of Arts ist ein berufsbefähigender Studienabschluss nach mindestens 6 Semestern im Vollzeitstudium – „B.A.“.

Der Master of Arts baut auf dem Bachelor-Abschluss auf und dauert mindestens 4 Semester im Vollzeitstudium – „M.A.“.

Nach dem Master kann man bei guten Leistungen eine Promotion anschließen, d. h. Sie schreiben eine Doktorarbeit (Dissertation) – „Dr.

Was kann ich später damit machen?

Sehr viel!

Das Studium der Kunstgeschichte bereitet auf verschiedene Berufe vor.

Im engeren Sinne wissenschaftliche Tätigkeitsfelder sind:

Universität und Hochschule (Forschung und Lehre), weitere Lehr- und Forschungseinrichtungen, Museen und Ausstellungswesen, Kunstvermittlung, Denkmalpflege

Tätigkeitsfelder im „wissenschaftsnahen“ Kulturbereich sind vielfältig:

Kunsthandel/Auktionshäuser, Art Consulting, Bildarchive/-agenturen, Kunstvereine/Stiftungswesen, Kulturmanagement/-verwaltung (Städte/Gemeinden, private Unternehmen), Kulturtourismus (z. B. Reiseleitung), Journalismus (Kunstkritik, Kunstjournalismus, Rezensionen, freie Publizistik), Verlagswesen (Kunstverlage, Lektorat), Bibliotheks-/Archivwesen …

Infos zu Studium und Beruf:

Kann ich auch andere Fächer neben der Kunstgeschichte studieren?

Kunstgeschichte kann studiert werden

- als 1. oder 2. Hauptfach oder

- als 1. oder 2. Nebenfach.

Es gibt Kombinationsmöglichkeiten mit einer Vielzahl anderer Fächer (auch aus anderen Fachbereichen)

Zu den BA-Kombinationsstudiengängen gibt es weitere Infos hier: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb04/lehreundstudium.

Welche Anforderungen gibt es?

Sie brauchen:

- Abitur, Fachabitur

- Für das Hauptfach Kunstgeschichte: Kenntnisse zweier Fremdsprachen (können bis zum Ende des 2. Semesters nachgeholt werden)

 

Das sollten Sie mitbringen bzw. lernen/können/wissen wollen:

Freude am Umgang mit Kunstwerken, Museumsbesuchen, Exkursionen …

Interesse an der Bedeutung, historischen Einordnung und Kontextualisierung von Kunst- und Bauwerken sowie an kunst-/kulturhistorischen Phänomenen

Freude am Recherchieren und „detektivischem“ Arbeiten mit Kunstwerken und Schriftquellen

Gespür für Formen, Farben, Gestaltung und ein gutes optisches Gedächtnis

Gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, um Beobachtungen/Analysen zu formulieren

Freude an Büchern und am Lesen – auch im Zeitalter der Neuen Medien

Wie bereite ich Referate und Hausarbeiten vor?

In vielen Seminaren ist ein Referat ein fester Bestandteil der Studienleistung. Die Hausarbeit macht meist den größten Teil der Studienleistung aus. Referate und Hausarbeiten wollen durch Recherche frühzeitig und gründlich vorbereitet sein und es ist hilfreich, ihren Inhalt frühzeitig mit den Dozent*innen in einer persönlichen Sprechstunde einzugrenzen. Bei der Vorbereitung ist es wichtig, die einschlägigen Recherchetools zu kennen (Bibliothekskataloge, Bilddatenbanken, Fernleihsysteme...). Beim Verfassen des Thesenpapiers (Bestandteil eines Referats) und der Hausarbeit sind einige Dinge zu beachten. Unser Studienleitfaden bietet einen Umfangreichen Überblick über alle Anforderungen, nötigen Hilfsmittel, Formalia und Bewertungskriterien.

Kann ich trotz Corona-Krise Kunstgeschichte an der JLU studieren?

Ja, die Lehre geht weiter!

Trotz Corona-Pandemie geht die Lehre weiter, wenn auch zur Zeit digital (Lernmaterialien als PDF, Video-Seminare etc.).

Wir bleiben für Sie erreichbar und sind offen für Ihre Fragen!

Wen kann ich fragen?

 

Jaume_Plensa_Seele_2002.jpg
Jaume Plensa: Seele, 2002, Kunstweg MenschenSpuren, © Neanderthal Museum (https://www.neanderthal.de)

Weitere Infos auf unserer Website:

Institut für Kunstgeschichte JLU Gießen - herzlich willkommen! — Kunstgeschichte (uni-giessen.de)

 

Fachstudienberatung: Annabel Ruckdeschel M.A., 

 

Oder fragen Sie andere Studierende!

Julia Becker und Mia Wagenbach sind die Studierenden-Vertreterinnen: 

 

Instagram-Seite der Kunstgeschichte-Studierenden: kunstgeschichte.jlu

 

Das Institut für Kunstgeschichte der JLU Gießen freut sich auf Sie!