Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Eva Backhaus

Wissenschaftliche Mitarbeiterin DFG-Projekt ›Geist und Imagination‹

 

 

CV

 

Veröffentlichungen

 

  1. „Zur Interdependenz von Identität und biographischer Narration“, Rezension von Katja Crones Identität von Personen, in: ZfpF, 1.3.2019, https://doi.org/10.21827/zfphl.7.1.35441, S. 67–75.
  2. „Hegel und Kant über Rosen und Fackeldisteln“, in: Hegel Jahrbuch 2017/1, DeGruyter 2018, S. 26–30.
  3. „Kann ich mir vorstellen, eine andere Person zu sein?“, in: Grazer Philosophische Studien 90 (2014), S.317–326.
  4. Übersetzung aus dem Amerikanischen (zusammen mit Jasper Liptow): Jerrold Levinson, „Unterwegs zu einer nichtminimalistischen Konzeption ästhetischer Erfahrung“, in: S. Deines, J. Liptow, M. Seel (Hg.), Kunst und Erfahrung, Frankfurt/M. 2013, S. 38–60.
  5. „Are you experienced?“ (Conference Proceedings of: Art and Experience. Goethe-University Frankfurt/M., June 24 to 26, 2010.) In: JLTonline (20.10.2010), (zusammen mit Jochen Schuff)

 

 

Stipendien und Preise

 

Sept. 2019–Feb. 2020              Forschungsstipendium DAAD, UC Berkeley

April 2014                               2. Preis des Essaypreises der Gesellschaft für analytische Philosophie und der Grazer Philosophischen Studien

2010–2014                              Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

2011–2012                              Erasmus-Stipendium, Trinity College Dublin (nicht angetreten wg. Elternzeit) 

 

Vorträge

 

  1. »Fat Wednesday« Vortrag zu Wittgensteins Begriff des Aspektsehens auf der Konferenz »Wittgenstein and Feminism«, Paris (27.3.-28.3.2021).
  2. Kommentar zu Alexandra Grundlers Vortrag The worth of a gift: On Genius and the Moral Value of Aesthetic Process, Annual Meeting of the American Society for Aesthetics, Pacific Division, Berkeley/CA (20.-21.3.2020)
  3. »Imagination and Action« im Rahmen des BNWP Workshop „Imagination, Society and Culture“, Bergen (20.1.2019).                                           
  4. »Wahrnehmen und Handeln« im Kolloquium von Prof. Gerson Reuter, Gießen (8.2.2018).  
  5. »Kritisierbarkeit von Lebensentwürfen« im Rahmen eines  Workshops zu Beate Rösslers Buch »Autonomie« am IfS Frankfurt (1.2.2018).                                            
  6. »Der Zusammenhang zwischen Wahrnehmung und Handlung« auf dem Deutschen Kongress für Philosophie in Berlin (27.9.2017).                                             
  7. »Der konstitutive Zusammenhang zwischen Wahrnehmung und Handlung« im Kolloquium von Prof. Markus Wild, Basel (31.5.2017)                                             
  8. Kommentar zu Tim Rojeks Vortrag Narrative Identity. Marya Schechtman and a Philosophy of Personality in Frankfurt (3.12.2016).                                            
  9. Der transformative Effekt der Sprache im Rahmen des 6. Frankfurter Philosophischen Buchsymposions zu Peter Stemmers Buch Der Vorrang des Wollens (4.11.2016)                                               
  10. Kommentar zu Michael Hampes Buch Die Lehren der Philosophie im Rahmen des 5. Frankfurter Philosophischen Buchsymposions.                                            
  11. Probevortrag Philosophie im Rahmen der MainStudy Tage am 20.1.2016 und am 18.1.2017.                                              
  12. »Kant und Hegel über Rosen und Fackeldisteln« auf dem XXX. Internationalen Hegelkongress in Wien (26.4.2014).