Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Grundsätze des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft zur Vermeidung von Diskriminierung und Machtmissbrauch

Grundsätze des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft
zur Vermeidung von Diskriminierung und Machtmissbrauch

Principles of the Institute of Applied Theatre Studies

to avoid discrimination, and abuse of power

 

Das Institut für Angewandte Theaterwissenschaft bemüht sich, stets aktiv gegen Machtmissbrauch und jedwede Art der Diskriminierung und Benachteiligung vorzugehen, sei es direkte, indirekte, strukturelle oder institutionelle. Es sieht die gleichberechtigte Zusammenarbeit aller Geschlechter auf allen Funktions- und Handlungsebenen in Studium, Lehre, Kunst, Forschung, Technik und Verwaltung als eine Grundlage seines Arbeitens an.

Our department, the Institute for Applied Theatre Studies, endeavors to always act actively against abuse of power and any kind of discrimination and disadvantage, be it direct, indirect, structural, or institutional. It considers as basis for its work the equal cooperation of all genders at all functional and action levels in studies, teaching, art, research, technology, and administration.

 

Herabwürdigungen oder Benachteiligungen z.B. aufgrund ethnischer Herkunft, Sexueller Identität, Geschlecht, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung werden nicht geduldet. Sexuelle Belästigung und Gewalt gegenüber Studierenden, Mitarbeitenden und Lehrenden sind aufs schärfste zu verurteilen.

Derogations or disadvantages, e.g. due to ethnic origin, sexual identity, gender, age, religion, belief, or disability, will not be tolerated. Sexual harassment and violence against students, staff and teachers are to be condemned most severely.

 

Institutionelle Grundsätze sind immer auch im Lichte der grundgesetzlich garantierten Kunst-, Forschungs- und Lehrfreiheit zu betrachten. Diskriminierungen, sexuell belästigendes Verhalten und Gewalt stellen innerhalb eines gesetzlich geschützten Freiraums eine Verletzung des Persönlichkeitsrechtes dar. Sie schaffen ein einschüchterndes, stressbeladenes und entwürdigendes Arbeits- und Studienumfeld und können zu ernsten psychischen und physischen Beeinträchtigungen führen. Daher sind Diskriminierungen und Belästigungen jedweder Art am Institut und innerhalb der gesamten Universität unerwünscht und untersagt. Alle Mitglieder und Angehörigen des Instituts sind in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen dafür verantwortlich, dass die Persönlichkeitsrechte und die individuellen Persönlichkeitsgrenzen respektiert und gewahrt werden. Verstöße gegen diese Grundsätze werden nicht toleriert.

Principles of an institution must always be considered in the light of the constitutionally guaranteed freedom of art, research, and teaching. Discrimination, sexual harassment, and violence constitute a violation of privacy rights within a legally protected space. They create an intimidating, stress-laden, and degrading work and study environment and can lead to serious mental and physical disabilities. Therefore, discrimination of any kind, as well as any sexual harassment and sexual violence are undesirable, and prohibited at the department and throughout the university. All of the department’s members are responsible, in their respective work areas, for respecting personal rights and individual personality boundaries as well as for avoiding or eliminating sexual discriminatory behavior and the use of force. Violations of these principles will not be tolerated.

 

Machtmissbrauch oder Ausnutzung von Abhängigkeitsverhältnissen am Arbeitsplatz, im Studium wie im Umgang mit Ressourcen unter Androhung und/oder Realisierung persönlicher oder beruflicher Nachteile bzw. unter Zusage von Vorteilen, wird als besonders schwerwiegend bewertet.

Abuse of power or exploitation of hierarchy in relationships at the workplace, in the studies, and in the handling of resources under the threat and / or realization of personal or professional disadvantages or under promise of advantages is considered particularly serious.

 

 

Das Institut für Angewandte Theaterwissenschaft ist daran interessiert, ein Umfeld sozialer Vielfalt und des Austauschs zu schaffen und dieses immer wieder neu auf seine Tragfähigkeit hin zu befragen. Aus der Erfahrung der langjährigen Arbeit des Instituts heraus existiert die Überzeugung, dass persönliche Erfahrungen, Emotionen und die Suche nach Identität Gegenstand künstlerischer Arbeit und damit wesentlicher Bestandteil der Forschung und Lehre an der ATW sein können. Dies zählt zu den Charakteristika eines künstlerischen Studiums. Die dabei entstehenden Näheverhältnisse erfordern einen besonders sensiblen Umgang aller Kommunikationsbeteiligten miteinander, daher ist eine offene und vertrauensvolle Kommunikation auf allen Ebenen unseres Instituts erklärtes Ziel.

The Institute of Applied Theatre Studies is interested in creating an environment for social diversity and exchange, and in constantly questioning  the sustainability of such an environment. Based on the experience of the department's many years of work, there is a conviction that personal experiences, emotions, and the search for identity may be the subject of artistic work and thus an integral part of research and teaching at our department. This is one of the characteristics of an artistic study program. The resulting closeness, however, requires a particularly sensitive approach to communication between all parties involved, thus we strive for clear and trusting communication at all levels of our department.

 

Die Kommunikation ist geprägt vom Wunsch nach einem gemeinsamen Verständigungsprozess und einem progressiven Umgang miteinander. Dies bedeutet, sich um ein soziales Miteinander zu bemühen, bei dem Konflikte offen angesprochen werden können, um gemeinsam Lösungen zu finden, auch in Krisenzeiten.

This communication is characterized by the desire for a shared process of understanding each other, and a progressive interaction with each other. This means striving for a social life in which conflicts can be openly addressed in order to find solutions together, also in times of crisis.

 

So hat das Institut in den Jahren 2018/19 einen umfassenden gemeinsamen Gesprächsprozess zu sexueller Belästigung durchlaufen, an dem sich die Mitglieder aller Funktionsebenen des Instituts beteiligt haben. Dieser Text ist ein Ergebnis des intensiven Austauschs der Beteiligten.

In the years 2018 and 2019, the department went through a comprehensive discussion process about sexual harassment, which the members of all functional levels of the institute participated in. This text is a result of the intensive exchange of information between those involved.

 

Sämtliche Angehörige und Mitglieder des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft sind dazu aufgefordert, an der Gestaltung eines Arbeits- und Studienumfeldes mitzuwirken, das Raum für künstlerische Entfaltung bietet, von gegenseitiger Achtung, Respekt und Toleranz geprägt ist und dazu ermutigt, Konflikte offen anzusprechen.

All members of the Institute of Applied Theatre Studies are invited to contribute to the design of a work and study environment that offers scope for artistic development, is characterized by mutual respect and tolerance, and encourages open discussion about conflict situations.

 

Am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft ist kein Platz für Benachteiligung, Diffamierung, Demütigung, Diskriminierung, sexuelle Belästigung oder Gewalt.

There is no room for discrimination, defamation, humiliation, discrimination, sexual harassment, or violence at our department, the Institute of Applied Theatre Studies.

 

(Gießen, Juli/July 2020)


Antidiskrimminierungsrichtlinie JLU 2020

Rundschreiben zur Antidiskrimminierungsrichtlinie