Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Wintersemester 2020/2021
Programm

Im Rahmen des Forschungsverbundes Educational Linguistics finden im Wintersemester 2020/2021 drei Vorträge sowie ein ganztägiger Workshop statt.

Als Vortragende werden Prof. Dr. Rolf Kreyer  (Marburg), Dr. Franziska Wallner (Leipzig) sowie PD Dr. Roman Schneider (Mannheim) erwartet. Die Vorträge finden dienstags, um 18:15 statt.

Der Vortrag von Prof. Dr. Rolf Kreyer zum Thema "Longitudinale Lernerkorpora: Potentiale und Grenzen." findet am 8.12.2020 statt. 

Am 12.1.2021 spricht Dr. Franziska Wallner zum Thema "Wortschatzvermittlung für Fortgeschrittene: Eine empirische Annäherung an die B2-Lexik im Fach Deutsch als Fremdsprache."

Am 26.1.2021 hält PD Dr. Roman Schneider seinen Vortrag zum Thema "Das Songtextkorpus - multidisziplinäre Perspektiven einer empirischen Ressource zur deutschsprachigen Popmusik."

Prof. Dr. Jana Gamper (Gießen) organisiert und moderiert den Workshop zum Thema "Neuzuwanderung und Sprache: LernerInnenkorpora und Forschungsmethodik." Der Workshop findet am 5.2.2021 statt (s. dazu das detaillierte Programm).


Alle Interessenten sind herzlich willkommen.