Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Publikationen

 

Institut für Germanistik, Arbeitsbereich Sprache
Dr. Robert Niemann


Bücher


2021

Searles Welten. Zur Kritik an einer geistfundierten Sprachtheorie. Weilerswist: Velbrück.

https://www.velbrueck.de/Programm/Neuerscheinungen/Searles-Welten.html?noloc=1

2020

Zum Wandel des wissenschaftlichen Subjekts. Von kritischer Wissensschöpfung zum postkritischen Selbstmanagement? Bielefeld: transcript.
https://www.transcript-verlag.de/detail/index/sArticle/4551?number=978-3-8376-4616-0

2018 Wissenschaftssprache praxistheoretisch. Handlungstheoretische Überlegungen zu wissenschaftlicher Textproduktion. Berlin/Boston: de Gruyter (Lingua academica).

Sammelbände


2015

Junktion in der Attribution. Ein Komplexitätsphänomen aus grammatischer, psycholinguistischer und praxistheoretischer Perspektive. Berlin/Boston: de Gruyter (Linguistik – Impulse & Tendenzen). [mit Mathilde Hennig]

Aufsätze


2021

Das 'unternehmerische Wissenschaftler-Subjekt'? Widerspruch und Subjektivierung in der Wissenschaft betrachtet anhand von Ratgeberliteratur. Erscheint in: Warnke, Ingo H. / Schattenberg, Susanne / Hornidge, Anna-Katharina / Nonhoff, Martin (Hrsg.). Wiesbaden: Springer VS.

2020

Die zwei Sprachsubjekte Searles - Kritische Reflexionen über Searles geistfundierte Sprachtheorie. In: Glottotheory
(ahead of print: https://doi.org/10.1515/glot-2020-2008)

2018

Ratgeberliteratur und Strategien der Normierung? Am Beispiel von Wissenschaftsratgebern. In: Studia Germanica Posnaniensia (peer-reviewed).
https://pressto.amu.edu.pl/index.php/sgp/article/view/18849/18557

2015

Attributive Junktion in der Wissenschaftssprache. Eine praxistheoretische Betrachtung. In: Hennig, Mathilde / Niemann, Robert (Hrsg.): Junktion in der Attribution. Ein Komplexitätsphänomen aus grammatischer, psycholinguistischer und praxistheoretischer Perspektive. Berlin/Boston: de Gruyter (Linguistik – Impulse & Tendenzen).

2015

Bildungssprache und intertextuelle Kompetenzen - Erwerb und Förderung in Schule und Hochschule. Symposium des GAL Kongresses 2014 in Marburg. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 43, 137-143.

2015

Einleitung. In: Hennig, Mathilde / Niemann, Robert (Hrsg.): Junktion in der Attribution. Ein Komplexitätsphänomen aus grammatischer, psycholinguistischer und praxistheoretischer Perspektive. Berlin/Boston: de Gruyter (Linguistik – Impulse & Tendenzen). [mit Mathilde Hennig]

2013

Unpersönliches Schreiben in der Wissenschaft. Kompetenzunterschiede im interkulturellen Vergleich. In: InfoDaF 40, 622-646. [mit Mathilde Hennig]

2013

Unpersönliches Schreiben in der Wissenschaft: Eine Bestandsaufnahme. In: InfoDaF 40, 439-455. [mit Mathilde Hennig]

2013

Das Konzept des Autors in der Inlands- und Auslandsgermanistik. In: Temeswarer Beiträge zur Germanistik 10, 277-299. [mit Mathilde Hennig]

2012

Zur Verortung von Texten zwischen den Polen maximaler und minimaler Wissenschaftlichkeit.  Ein Operationalisierungsvorschlag.  In: Fachsprache 35, 2-44. [mit Dániel Czicza / Mathilde Hennig / Volker Emmrich]