Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vita

 

Berufspraxis

 

Seit 01/2018

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Justus-Liebig-Universität, Gießen

Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik

 

Seit 01/2015 (zzt. beurlaubt)

Lehrer für Deutsch, Pädagogik/Psychologie und Soziologie
Bundeswehrfachschule, Karlsruhe

 

 

Seit 12/2014

Nebenberuflicher Dozent

Akademie der Deutschen Medien, München

Seminar Gutes Deutsch. Richtig und stilsicher schreiben

 

 

10/2015–12/2015

10/2014–12/2014

Nebenberuflicher Dozent

Abendakademie, Mannheim (DaF-Kurse / C1)

 

 

08/1996–12/2013

Redakteur der Dudenredaktion

Verlag Bibliographisches Institut, Mannheim

·     Projektverantwortliche Betreuung zahlreicher Nachschlagewerke und Trainingsprogramme

·     Publikation diverser Fachbeiträge

·     Telefonische und schriftliche Sprachberatung

·     Arbeitsschwerpunkt: Orthographie(didaktik)

 

 

03/2009–12/2013

Nebenberuflicher Dozent

Textakademie, Augsburg

Kompaktkurs Der schnelle Weg zum korrekten Deutsch

 

 

09/2013–12/2013

Nebenberufliche Lehrkraft

Fresenius-Privatschule für Sozialberufe, Frankfurt

Deutschunterricht für Erzieher und Sozialassistenten

 

 

02/2002–07/2004

Nebenberuflicher Dozent

Abendakademie, Mannheim
Kurse in Deutsch als Fremdsprache

 

10/1999–06/2000

Nebenberuflicher Dozent

Volkshochschule Badische Bergstraße, Weinheim

Abendkurse zur neuen deutschen Rechtschreibung

 

 

02/1996–08/1996

Redakteur

DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung, Bochum

Erarbeitung des Fernlehrgangs Qualitätsmanagement

 

 

11/1995–03/1996

Freiberufliche Lehrkraft

Internationaler Bund für Sozialarbeit, Frechen

Deutsch-Förderunterricht für Aussiedlerkinder

 

 

08/1995–11/1995

Lehrer für Pädagogik, Psychologie und Soziologie

Anna-Herrmann-Berufsfachschule für Gymnastik, Kerpen

 

 

05/1992–12/1992

 

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. W. Besch

Germanistisches Seminar der Universität Bonn

 

 

10/1989–05/1995

Freier redaktioneller Mitarbeiter

Aachener Volkszeitung (heute: Aachener Zeitung)

Zahlreiche Veröffentlichungen im Feuilleton- und Lokalressort

 

 


Studium/Ausbildung

 

10/2004–12/2010

Berufsbegleitendes Promotionsstudium
im Hauptfach Germanistik

Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Promotion zum Dr. phil. (Dissertation: Die Rechtschreibreform in Pressetexten)

 

 

12/2013–08/2014

Vollzeit-Qualifizierung als technischen Redakteur
inklusive Zertifizierung als Qualitätsfachkraft

ak Training + Beratung, Mannheim

12/1992–12/1994

Vorbereitungsdienst für das Lehramt der Sekundarstufen I und II

Studienseminar Aachen

Abschluss der Zweiten Staatsprüfung

 

 

10/1991–03/1996

Nebenfachstudium in Soziologie

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

 

 

10/1985–06/1991

 

Lehramtsstudium für die Sekundarstufen I und II in Deutsch und Pädagogik
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

Abschluss der Ersten Staatsprüfung