Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschung

Aktuelles Forschungsprojekt

  • Grammatiklernen interaktiv. Eine empirische Studie zum Umgang von DaF-Lernenden auf Niveaustufe A mit einer Lernsoftware (abgeschlossen)

 

Forschungsschwerpunkte

  • Grammatikvermittlung im Fremdsprachenunterricht mit digitalen Medien
  • Konzeption und Entwicklung digitaler Materialien zum Fremdsprachenlernen 
  • Lehrmaterialanalyse

 

Aktivitäten

 

Vorträge und Konferenzerfahrung

  • Vortrag auf der Fachveranstaltung Themenforum „Sprachförderung“ im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Integration (NAP-I) "Digitale Medien in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Berlin, 21.10.2019

  • Vortrag auf dem 28. DGFF Kongress "Sprachen, Kulturen, Identitäten: Umbrüche durch Digitalisierung?" an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Sektion 1: Lehr-/Lernmaterialien und blended learning): Rezeptive Lehr-/Lernmaterialanalyse im Digitalisierungszeitalter, 25.9.-28.9.2019

  • Vortrag auf dem 28. DGFF Kongress "Sprachen, Kulturen, Identitäten: Umbrüche durch Digitalisierung?" an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Sektion 10: Erschließung von neuen Lernorten und Lernräumen): 'The good learner revisited' - selbstbestimmte Medienverwendung beim erfolgreichen Deutscherwerb studieninteressierter Geflüchteter (zusammen mit Dietmar Rösler), 25.9.-28.9.2019

  • Mitwirkung im Organisationsteam des Gießener Kolloquiums Fremdsprachendidaktik und Sprachlehrforschung bei der 14. Arbeitstagung der DGFF für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Fremdsprachenforschung an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 12.-13.3.2019 

  • Vortrag auf dem 27. DGFF Kongress "Sprachen lernen integriert - global, regional, lokal" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Sektion 8: Mediengestütztes Fremdsprachenlernen): Kognitive Prozesse beim interaktiven Grammatiklernen, 27.9.-30.9.2017

  • Vortrag  auf der XVI. Internationalen Deutschlehrertagung 2017 in Fribourg, Schweiz (Sektion D5 – Grammatik): "Ich klicke hier." Eine Rezeptionsstudie zum mediengestützten Grammatiklernen, 31.7.-4.8.2017

  • Vortrag auf dem 1. Mediendidaktischen Symposium DaF/Z an der Universität Wien: "Das scheint die richtige Antwort zu sein." Grammatiklernen interaktiv und selbstständig, 12.6.2017

  • Vortrag auf der 44. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache "DaFFÜR Berlin – Perspektiven für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in Schule, Beruf und Wissenschaft" an der TU Berlin (Sektion "Lehren und Lernen mit digitalen Medien"): "Gibt es noch mehr von dieser Grammatik?" DaF-Lernende lernen Grammatik mit einer interaktiven Lernsoftware, 30.3.-1.4.2017

  • Teilnahme am Methodentag "Methoden rekonstruktiver Fremdsprachenforschung:
    Lautes Denken, Stimulated Recall und Dokumentarische Methode" an der Universität Kassel, 10.-11.10.2016, AG Lautes Denken

  • Teilnahme an der Posterausstellung im Rahmen des 26. DGFF-Kongresses an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, 30.9.-3.10.2015; der dritte Preis für das beste Poster (Postertitel: "Gibt es noch mehr von dieser Grammatik?" DaF-Lernende lernen Grammatik mit einer interaktiven Lernsoftware)

  • Teilnahme an der dritten Sommerschule der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) "Fremdsprachendidaktische Empirie: Designs, Datenerhebung & Analyseverfahren" in Riezlern, 24.-30.8.2014

  • Vortrag auf der 30. Tagung der AG Medien: "Tablets und Smartphones im Deutschunterricht" auf Schloss Rauischholzhausen zum Thema Interaktive animierte Grammatik am Tablet - Lernmehrwert oder Spielerei?, 11.-12.7. 2014
  • Vorstellung vom Forschungsdesign des Dissertationsprojektes auf der Internationalen Forschungstagung "Empirische Methoden in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache & den Modernen Fremdsprachen" an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 14.-15.02.2014
  • Vortrag auf der XV. Internationalen Deutschlehrertagung 2013 in Bozen, Italien (Sektion F1 – E-Learning und Blended-Learning-Konzepte): Interaktive animierte Grammatik: Potenziale und Perspektiven, 29.7.-3.8.2013