Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vortragsseiten

Zukunft in der Krise - oder was kommt nach der Dystopie?

Prof. Dr. Elisabeth Herrmann

In ihrem Vortrag "Zukunft in der Krise - oder was kommt nach der Dystopie?" widmete sich Prof. Dr. Elisabeth Herrmann u.a. der Frage wie die COVID-19-Krise unser Denken verändern wird, warum wir uns so schwer damit tun, Veränderung realistisch zu denken und welche Rolle Frauen beim Erzählen von Zukunftsvisionen spielen.

Schauen Sie sich den gesamten Vortrag hier an: 

 

Corona und Politik

Prof. Dr. Dorothée de Nève
Prof. Dr. Dorothée de Nève

In der zweiten Veranstaltung der interdisziplinären Vorlesungsreihe Shaping the Future: Female and Queer Perspectives on Possible Futures durften wir Prof. Dr. Dorothée de Nève begrüßen. Sie thematisierte unteranderem inwieweit die Corona-Pandemie unser gesellschaftliches Zusammenleben beeinflusst hat, wie die Pandemie von der Politik geframed wurde und wird und wie die von der deutschen Bundesregierung verabschiedeten Corona-Maßnahmen insbesondere die LGBTIQ*-Community tangieren.


 Am Samstag, 25.09.2021, um 18:03 Uhr war Prof. de Nèves Vortrag im Deutschlandfunk Nova Hörsaal zu hören und ist fortan als Podcast abrufbar. 

 

Prekäre Lebenskontexte: Corona & Homeschooling

prof_havva_engin.jpg

 

In der dritten Veranstaltung der interdisziplinären Vorlesungsreihe Shaping the Future: Female and Queer Perspectives on Possible Futures durften wir Prof. Dr. Havva Engin von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg begrüßen.

Anhand einiger qualitativer Erhebungen betrachtete sie die Situation von Familien und Schüler*innen aus prekären Lebenskontexten während der Corona Pandemie und wie sich diese auf das „Lernen auf Distanz“ auswirkte. Dabei beschränkt sich der Blick auf Home Schooling nicht nur auf die Lernenden, sondern nahm auch die Erfahrungen und Einschätzungen der Lehrenden in den Blick. 

 

Am Samstag, 18.09.2021,  war Prof. Engins Vortrag bei Deutschlandfunk Nova Hörsaal zu hören und ist dort fortan als Podcast abrufbar.  

 

Krise und Gewalt

InkedProfilbild Tina Jung_April 2019_LI_KOMP.jpg

Dr. Tina Jung sprach im vierten Vortrag dieser Reihe über das Wechselspiel von Krisen und Gewalt. Einen besonderen Schwerpunkt legte Dr. Jung in ihrem Vortrag auf die globale Schattenpandemie von Gewalt gegen Frauen* in- und außerhalb von Kreißsälen sowie der Roses Revolution. Der Vortrag setzte sich zudem mit der Istanbul-Konvention und ihrer noch ausstehenden Umsetzung auseinander, mit dem was fehlt, dem was möglich ist, einander (anders) in die Welt zu bringen. 

 

Am Sonntag, 19.09.2021, war Dr. Tina Jungs Vortrag im Deutschlandfunk Nova Hörsaal zu hören und ist dort fortan als Podcast abrufbar. 

 

Resilience, Resistance, and Healing in Anti-Gender and Pandemic Times – A Dialogue.

WQNUE8904.JPGProfilbild1.jpgResilience, Resistance, and Healing in Anti-Gender and Pandemic Times standen im Zentrum von Prof. Dr. Greta Olson und Birte Christs (Streit)Gespräch, das am 30.06.2021 via Zoom stattfand. In dialogischer Form erörterten Christ und Olson eine Reihe von positiven und negativen Effekten der Coronapandemie - sowohl in gesamtgesellschaftlicher Hinsicht als auch auf ihre eigene Person und Umfeld.  

Der Beitrag war der fünfte von insgesamt sieben der interdisziplinären Vortragsreihe "Shaping the Future: Female and Queer Perspectives on Possible Futures." 

Potentiale in der Krise.

 

Stephanie Cuff-SchöttleFür die letzte Veranstaltung der interdisziplinären Vortragsreihe hießen wir die Diplom-Psychologin Stephanie Cuff-Schöttle willkommen. In einem Interviewformat berichtete Frau Cuff-Schöttle uns aus ihrem Berufsalltag und wie sich dieser gerade durch die Corona-Pandemie verändert hat.

Neben eine Reihe von Aus- und Fortbildungen zu den Themen Paartherapie, Entspannungsverfahren, Scheidung/Trennung, Kinderschutz, Trauma, setzt sich Dipl.-Psychologin Cuff-Schöttle v.a. mit den Auswirkungen rassistischer Diskriminierungen auf Erwachsene und Kinder und fokussiert sich dabei insbesondere auf die Effekte dieser Erfahrungen auf die Themen Selbstliebe, Erziehung und Eltern-Kind-Beziehung.