Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Gabriel Rodriguez Silvero

Französische und Spanische Literatur- und Kulturwissenschaft.
Für Startseite

Karl-Glöckner-Straße 21 G

35394 Gießen

Büro: Phil. II, Haus G, Raum 209

Tel.: +49 (0)641/99-31113


Rodriguez Silvero, Gabriel

Online-Sprechstunde im Sommersemester 2021:

nach Terminvereinbarung per Email

Mittwoch & Freitag 11:00 - 12:00 Uhr

Infos für Studierende

Infos für Studierende

Curriculum Vitae

Curriculum Vitae
2003-2005

Studium der „Dramaturgie“ (Vordiplom) mit den Fächern Spanische Literatur- und Musikwissenschaft an der Ludwig Maximilian Universität München.

2006-2010

Studium der „Darstellenden Kunst“ (Diplom-Studiengang) mit den Fächern Schauspiel u. Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HFMT), Abschluss: Diplom.

Erasmus-Aufenthalt in Madrid an der Real Escuela Superior de Arte Dramático (RESAD).

Thema der schriftlichen Diplomarbeit (+Auszeichnung): „Fremdsprache auf deutschen Bühnen“ (1. Prüfer: Michael Börgerding).
2014-2016

Studium der „Kultur, Ästhetik und Medien“ (Master-Studiengang) an der Hochschule Düsseldorf mit Fächern aus dem Bereich der Kultur-, Medien- u. Sozialwissenschaften.

Thema der Masterarbeit (+Auszeichnung): „Filmgenre Theaterfilm und seine Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung der audiovisuellen, intermedialen Kunst in Lateinamerika.“ (1. Prüfer: Prof. Dr. Volker Roloff).
2015-2016 Wissenschaftliche Hilfskraft der Romanistik (Spanisch) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
2017-2018

(Externer)Promotionstudent an der Justus-Liebig-Universität Gießen am Institut für Romanistik.

Forschungsaufenthalt in Paris/Frankreich -> Cinémathèque française & Bibliothèque François-Mitterrand.
Seit WiSe 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Erasmus-Beauftragter am Institut für Romanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen im Bereich Französische und Spanische Literatur- und Kulturwissenschaft (Prof. Dr. Kirsten von Hagen).

Forschung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

Französische und Südamerikanische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.
Audiovisuelle Künste, Dramatik und Kulturtheorie (Film-, Medien-, Performanz-Theorie, Inter-, Transmedialität, Transkulturalität, Hybridität)
Künstlerische Praxis.

Dissertationsprojekt:
Zur Genese lateinamerikanischer Opernfilme: Gesellschaftliche Bedeutung und interkulturelle Dimensionen unter Einfluss der französischen Oper (Arbeitstitel).